Electronic Arts: Wii ist Vergangenheit - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Electronic Arts: Wii ist Vergangenheit

Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts
Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Auch wenn der Absatz der Wii deutlich zurückgegangen ist, so verkauft sich Nintendos Konsole nach wie vor auf hohem Niveau. Die Unterstützung durch Dritthersteller hat in den vergangenen 12 Monaten ebenfalls spürbar abgenommen. Dort konzentriert man sich eher auf die "HD-Plattformen", wo der Softwareumsatz in den letzten zwei Jahren immerhin zulegen konnte.

Frank Gibeau nimmt in dieser Hinsicht kein Blatt vor den Mund: Zusammen mit der PS2 stuft er die Wii als "legacy plattform" ein, also als System, das zwar noch verkauft wird, aber eigentlich der Vergangenheit angehört.

Nintendo sei allerdings nicht "blöd" und sei sich dessen bewusst. Der Hersteller werde sich etwas ausdenken, orakelt der Chef des EA Games-Labels und bezieht sich damit wohl auf einen Nachfolger.

Wie schon John Riccitiello zuvor mahnt aber auch Gibeau an: Nintendo müsse sich dann aber auch besser um die Dritthersteller kümmern.

Die Wii ist ein schwieriger Markt für einen Dritthersteller. Wenn man sich so anschaut, wie man das Entwicklungsbudget verteilt, welche Plattformen man angeht, dann können sie [Nintendo] nicht wirklich mithalten mit den HD-Konsolen, Free-to-Play-Versuchen, Tablets oder Handsets.

Nintendo müsse schon darüber nachdenken, wie man sich das "Öko-System" bei der nächsten Plattform eigentlich so vorstellt. Das Unternehmen könne sich zwar immer auf die hauseigenen Marken verlassen; für andere Hersteller gebe es dieser Tage allerdings sehr viele Optionen, gute und profitable Software zu produzieren - man sei nicht zwingend auf Iwata & Co. angewiesen.

Kommentare

CBT1979 schrieb am
Wo Herr Gibeau Recht hat, hat er recht ^^
shuffleharddietrying schrieb am
aber dass von ea zu hören wundert mich schon etwas, ich mein welchen "guten titel" hat EA jemals für die wii veröffentlicht. Eigtl. meist nur schrott, wenn sie sich wundern wieso dass sich so schlecht verkauft,....
klar ist es schwierig für die wii was gutes zu produzieren, dafür bedarf es schon kreativität was ea meist zu wünschen übrig lässt. wii ist nun mal nicht so mainstreamig, ea dagegen ein mainstream games publisher...
die frage ist halt, was nintendo machen will? HD move sensoren...., mittlerweile hat das ps3 und xbox auch, eigtl muss da schon etwas völlig neues kommen wie ich nintendo so kenne. wollen wir das beste hoffen.
Levi  schrieb am
Wulgaru hat geschrieben:Diese Tower-Defense-Ableger von der CC-Serie sind doch kein DLC sondern einfach Schrott der unter dem Namen vertrieben wird, damit er sich verkauft.

doch .. die haben DLC ... du kaufst das spiel, und darfst dann weitere "einheiten" nachkaufen ... Das Spiel an sich macht fun, aber als man merkte, dass es da DLC gibt, ist es für mich zum fehlkauf geworden XD
Wulgaru schrieb am
Diese Tower-Defense-Ableger von der CC-Serie sind doch kein DLC sondern einfach Schrott der unter dem Namen vertrieben wird, damit er sich verkauft.
JesusOfCool schrieb am
gegen eine serienform hab ich ehrlich gesagt gar nichts, aber da muss dann auch das preis-leistungsverhältnis stimmen.
schrieb am

Facebook

Google+