Electronic Arts: Frischzellenkur für die Sims? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Electronic Arts

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Electronic Arts: Frischzellenkur für die Sims?

Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts
Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Während Electronic Arts Die Sims 3 weiter fleißig mit Erweiterungen versorgt und auch noch Ableger wie Die Sims Mittelalter auf Lager hat, lässt man im Geheimen schon am nächsten größeren Serienvertreter werkeln.

So ist Superannuation der Lebenslauf von Adam Murguia aufgefallen. Laut dem Dokument ist der Grafiker seit April vergangenen Jahres als Art Director in einen bis dato noch nicht angekündigten Sims-Titel involviert. 

Laut der Arbeitsbeschreibung "hilft er dabei, das neu zu erfinden, was EAs Geschäftsführer als unseren zukünftigen Vorzeigetitel bezeichnet hat." Muguira hat ein bestens besetztes Grafikteam aufgebaut und den "neuen Grafikstil für eines der ambitioniertesten, größten und innovativsten Projekte von EA definitiert." Man habe die Charaktere "neu definiert, um die Sims-Marke wieder cool zu machen", heißt es da auch. Die finalen Konzeptzeichnungen seien in mehreren Ländern mit Fokusgruppen getestet worden - überall habe es Lob gegeben. Auch bei internen Präsentationen habe die Arbeit des Teams "begeistertes" Feedback bekommen.

Sollte die Konzeptarbeit an dem Projekt erst vor einem Jahr begonnen haben, dann könnte es naturgemäß noch ein Weilchen dauern, bis jene Generalüberholung auch offiziell enthüllt wird.


Kommentare

greenelve schrieb am
Ist auch richtig, es gibt gute Addons für Die Sims aber auch so teils nutzloses Zeug. Und laut den Beschreibungen fühlt sich fast jedes Addon für sich genommen ein wenig mager an..
Und zu sagen das Sims Addons mehr Inhalt bieten als ein CoD Teil....auch wenn ich Cod nicht mehr mag, find ich diese Aussage falsch :baeh:
2komma9 schrieb am
Die Add-Ons von Die Sims sind teilweise etwas dünn. Die Preis für Möbel teils unverschämt. Aber das sind ja nicht alle Add-Ons. Es gibt auch einige richtig gute, leider lässt sich EA das sehr gut bezahlen. Das ist aber Marktwirtschaft, so lange der Preis trotzdem zähneknirschend bezahlt wird hat EA als Unternehmen alles richtig gemacht :wink:
Schlimm ist das einige immer wieder von neuem fehlen. Sims 2 war ein deutlicher Fortschritt gegenüber Teil 1, weil weniger hektisch, Sims waren autonomer. Nur konnte man auch dort schon die Add-Ons schon erahnen. Sims 2 war aber mit den Add-Ons aber top. Spielerisch limitierend war nur das nur der eigene Haushalt alterte und die Besucher nicht, was mit unter auf die Beziehungen perfide Auswüchse hatte^^
Sims 3 behob dieses Manko, hat den ganzen Erweiterungen aber die Krone aufgesetzt. Alles was bei für Sims 2 gekauft hat musste man sich für Sims 3 mit neuen Add-Ons erneut kaufen. Nicht mal die Hälfte der Möbelstücke von Teil 2 bekam man da von Anfang an zu Gesicht.
Neue sinnvolle Erweiterungen wie mit den Berufen oder Reisen ins Ausland stehen auch Erweiterungen wie "Late Night" entgegen das verbuggt ohne Ende ist. Der Fahrstuhl ist nicht zu gebrauchen wenn man nicht gerade alleine in einem Haushalt ist, ansonsten kommt es früher oder später zu einem Livelock.
So etwas wie "Open Business" für Sims 2 gibt es für Sims 3 bis heute noch nicht. Bei Sims 3 kann man sich an Geschäften beteiligen. Und das könnte ja jeder Idiot programmieren, da wird einfach nur Geld generiert ohne spielerischen Mehrwert.
Im Prinzip hat der Sims 3 Unterbau doch alles was man benötigt. Wenn ein neuer Teil dann sollte dieser abseits von Spin-Offs wie Mittelalter das bieten was der Vorgänger auch konnte.
Und da das nicht der Fall sein wird, lohnt sich Erwerb zum Release ohnehin nicht.
greenelve schrieb am
Janno1980 hat geschrieben:
greenelve hat geschrieben:
Janno1980 hat geschrieben:Die Sims-AddOns bieten nicht nur mehr als der CoD-DLC, sondern es bietet wesentlich mehr als jeder CoD-Nachfolger.
Ich freu mich auf ein neues (richtiges) Sims
die Addons der Simsreihe bestehen teilweise auch nur aus Kleidung und Möbeln, das ist schon sehr schlecht
Du hast nicht ein einziges AddOn gespielt, oder? :lol:
Nein, nur "Die Sims brechen Aus" für den Gamecube. ABER: http://www.application-systems.de/sims/party.html
"Das erwartet Sie in Party ohne Ende:
Neue Features:
Neue Objekte und Charaktere - Über 100 neue Gegenstände und Figuren
Neue Musik - 5 neue Musikstile (Rap, Techno, Country, Beach, Disco)
Neue Tänze - 5 neue Tanzstile passend zur neuen Musik
Neue Themenbereiche - Gleich 3 davon: Cowboy, Rave und Hawaii
Neue Skins - Nur mit den richtigen Klamotten wird eine Party wirklich gut!"
Ich sehe hier nichts was ein wirkliches Addon rechtfertigt, die Masse vielleicht, aber wirklich spielerisch neues bietet das nicht, was ein simpler Editor teilweise nicht auch könnte... :wink:
Und ja, selbst das Addon bewegt sich über die 5 Map Cod DLC...nach wie vor..
Janno1980 schrieb am
greenelve hat geschrieben:
Janno1980 hat geschrieben:Die Sims-AddOns bieten nicht nur mehr als der CoD-DLC, sondern es bietet wesentlich mehr als jeder CoD-Nachfolger.
Ich freu mich auf ein neues (richtiges) Sims
die Addons der Simsreihe bestehen teilweise auch nur aus Kleidung und Möbeln, das ist schon sehr schlecht
Du hast nicht ein einziges AddOn gespielt, oder? :lol:
greenelve schrieb am
Janno1980 hat geschrieben:Die Sims-AddOns bieten nicht nur mehr als der CoD-DLC, sondern es bietet wesentlich mehr als jeder CoD-Nachfolger.
Ich freu mich auf ein neues (richtiges) Sims
die Addons der Simsreihe bestehen teilweise auch nur aus Kleidung und Möbeln, das ist schon sehr schlecht...aber ja, CoD ist mit seinen 5 Map DLC teilweise noch grauenhafter :?
schrieb am

Facebook

Google+