Electronic Arts: Absatz von Crysis 2 & Co. - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Electronic Arts

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Electronic Arts: Auslieferungszahlen von Crysis 2 & Co.

Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts
Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
In seinem jüngsten Geschäftsbericht nannte Electronic Arts auch ein paar frische Absatzzahlen. So steht dort u.a., dass das Ende März veröffentlichte Crysis 2 weltweit knapp drei Mio. mal an den Handel ausgeliefert wurde. Portal 2, Dead Space 2 und Dragon Age II kommen jeweils auf über zwei Mio. Einheiten. Im Falle des Ego-Puzzlers aus dem Hause Valve dürften natürlich noch reichlich Exemplare über Steam verkauft worden sein.

Der aktuelle Krösus im aktuellen EA-Portfolio ist FIFA 11: Der jüngste Spross der Fußballreihe wurde seit dem Verkaufsstart im Herbst über 15 Mio. mal an den Handel ausgeliefert und über digitale Plattformen heruntergeladen. Das im vergangenen Frühjahr veröffentlichte Battlefield: Bad Company 2 wurde - ebenfalls an den Handel und über Downloads - mehr als neun Mio. mal verkauft.

Ein Blick in die Kristallkugel: Der Publisher nannte keine konkreten Zahlen, merkte aber an, dass Star Wars: The Old Republic hinsichtlich der Vorbestellungen einen neuen Rekord aufstellen konnte und damit selbst vor Battlefield 3 liegt. Der DICE-Shooter wiederum konnte bisher zehnmal so viele Vorbestellungen verbuchen wie BF: Bad Company 2.

Das BioWare-MMORPG sei von der Architektur her sehr flexibel und skalierbar ausgelegt, lässt Frank Gibeau da noch verlauten. Star Wars: TOR könne durchaus mehrere Millionen Nutzer verkraften. Derzeit würden in den westlichen Märkten 12 bis 14 Mio. Nutzer abo-basierte Spiele konsumieren. Von jenem Kuchen will sich EA natürlich ein Stück sichern. Ab einer halben Mio. Abonnenten sei das Spiel profitabel. Ab einer Mio. Nutzer würde EA richtig gut Geld verdienen - so wirklich freuen würde man sich aber auch über jene Marke nicht angesichts der "historischen Investition", die man getätigt hat. Eine Zahl jenseits der Millionenmarke, vielleicht anderhalb oder zwei Mio. Nutzer würden die Produktionskosten und den damals für BioWare gezahlten Preis erst richtig "in einer sehr postiven Art und Weise" rechtfertigen.

Quelle: EA

Kommentare

atakar schrieb am
Ich habe MMORPGs, mit monatlichen Gebühren immer gemieden, aber ToR
hat mein ehrliches Interesse geweckt und ich werde es mir auf jeden Fall mal anschauen!
DonDonat schrieb am
3 Mio verkaufte crysis2 Titel is ziemlich viel :)
Aber Star Wars TOR is für mich schon gelaufen weil es ein abbo Spiel ist und ich nicht einsehe wieso ich monatlich bezahlen soll wenn ich für einen ähnlichen Preis ein Spiel bekomme das ich immer spielen kann o.O[/i]
Exedus schrieb am
Guwie hat geschrieben:
Welcher WoWler aus dem Forum wird denn wechseln?
Kaum welche da Sie wow als das non Plus Ultra ansehen und Spiele schon als Mist abstempeln bevor sie es auch nur eine Minute gespielt haben.
Dabei gibt es wohl kein Langweiligeres MMO als wow und als ich vor ein Monat mal wieder reingeschaut habe war es echt erschreckend was für ein Umgangston dort herrscht.
memento81 schrieb am
baRDok hat geschrieben:
Venator_86 hat geschrieben:Ich kann den Erfolg von jährlichen sportspiel upgrades einfach nicht nachvollziehen.
Die Typischen Käufer von Fifa sind halt Leute, die nicht viel mit Spielen anfangen können. Die haben ihre Konsole nur wegen Fifa, NfS, und wenns hoch kommt wegen CoD gekauft. Was anderes spielen und kennen die nicht
Noch gröber kann man auch kaum Verallgemeinern und mit Vorurteilen überziehen!
Fußball ist rund um den Globus einfach unglaublich populär und zieht damit auch eine riesige Zielgruppe an. Es sagt ja niemand, dass 15 Mio jedes Jahr ein neues FIFA kaufen. Vielleicht sind es auch 30 Mio Fußballzocker, die nur jedes zweite Jahr zuschlagen, oder 45 Mio alle 3 Jahre, etc...
dasraupe schrieb am
Also ich werde mir auch TOR und Fifa 12 kaufen. Ich spiele auch andere Spiele wie z.B. Gears of War 2, L4D2 usw. Ich finde die Aussage dass Leute die sich jedes Jahr Fifa kaufen nur NFS und generell derartige Spiele zocken etwas lächerlich. Es ist nunmal so dass viele Fußballfans gerne mit den neusten Mannschaften spielen und zusätzlich wird nunmal auch jedes Jahr etwas am Gameplay geändert. Fifa 11 spielt sich schon sehr anders als fifa 10, wenn man sich denn damit auskennt
Und wegen TOR, ich zweifel leider auch stark daran dass es WoW vom Thron stoßen, ihn bzw ankratzen wird. Aber testen will ichs definitiv.
schrieb am

Facebook

Google+