Electronic Arts: Ein bis zwei neue Marken pro Jahr - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Electronic Arts

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

EA: Ein bis zwei neue Marken pro Jahr

Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts
Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Eigentlich ist Electronic Arts eher für das Ausschlachten bestehender Spielemarken bekannt - man denke nur an Need for Speed, Battlefield oder all die Sportspiele von FIFA bis NHL. Wie Frank Gibeau als neuer Präsident von EA Labels gegenüber CVG einräumt, ist man daneben aber auch stets bemüht, neue Marken aus dem Boden zu stampfen und zu etablieren. Erst dadurch seien Titel wie Dead Space oder Mirror's Edge erst möglich gewesen, weil man seit 2008 wieder mehr in neue Marken investiert.

Derzeit versucht man, ein bis zwei neue IPs pro Jahr zu entwickeln, doch auch zum Geschäft mit den Fortsetzungen steht man selbstverständlich, stellen sie doch einen wichtigen, wenn nicht den wichtigsten Pfeiler für das Unternehmen dar, wenn man sich z.B. die jährlichen Verkaufszahlen der FIFA-Spiele betrachtet.

In einem weiteren Interview betont Gibeau, dass man außerdem alte Marken des Publishers wiederbeleben möchte, wie man es z.B. mit Medal of Honor getan hat. So hält sich z.B. hartnäckig das Gerücht, dass hinter dem Project Red Lime ein neues Syndicate steht, das bei Starbreeze entwickelt wird.

Kommentare

Sir Richfield schrieb am
MinskUndBoo hat geschrieben:Alte Marken wiederbeleben? Soweit ich richtig informiert bin, besitzt EA doch im Moment die Lizenzen für System Shock, da wäre doch sicherlich was machbar :)
OK, pass auf, Du musst jetzt ein wenig mitmachen:
Also stell Dir vor, Du sitzt vor einem Fernseher und ich stehe in dem Fernseher, in einem hellen Raum, so wie Grobie in der Sesamstrasse...
Und jetzt gehe ich ungelenk und mit wackelnden Armen ein paar Schritte zurück.
OK?
Biste noch da?
Und dann noch ein paar Schritte...
Und noch ein paar...
Ich werde immer kleiner und immer dunkler...
Noch ein paar Schritte..
So, ich drehe mich um...
Und dann laufe ich mit wedelnden Armen, dass man die Stöcke nur so sieht zurück, schneller und schneller, kommt immer näher, bis ich ganz nah am Schirm bin, meine Nase drückt sich schon an die Scheibe.
Gleichzeitig hörst Du mich sagen:
NEIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIINNNNNNNNNNNNNNNNNNN!!!!!!!!!!!!
RickRaven schrieb am
Alte Marken wiederbeleben.... sehr gut. Wie wär's dann mal wenn EA seine Schubladen aufmacht und die alte Bullfrog Lizenz auskramt??? ICH WILL DUNGEON KEPPER 3!!!!!!!!!
dcc schrieb am
EA entwickelt sich rückläufig.
Die haben doch erst vor kurzem alles und jeden gefeuert, der nicht genug eingebracht hat. Dabei meinten sie, sie wollen weniger Spiele dafür mehr Qualität liefern. Hat sogar eine Weile funktioniert.
Jetzt diese News. Ist EA wieder zurück auf dem alten Trip und die "wir haben gelernt" Aussagen waren einfach nur Lügen? Also mir kommt kein EA game mehr ins Haus, schon gar nicht wegen dem BF3 Debakel.
RevTech66 schrieb am
Scheiss auf neue Marken. Ich will Mirror´s Edge 2 -.-
johndoe922895 schrieb am
Alte Marken wiederbeleben? Soweit ich richtig informiert bin, besitzt EA doch im Moment die Lizenzen für System Shock, da wäre doch sicherlich was machbar :)
schrieb am

Facebook

Google+