Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Electronic Arts

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Electronic Arts: Schnappt sich UFC-Lizenz

Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts
Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Bestens koordiniert: Just in der Sekunde, als Electronic Arts auf seiner E3-Pressekonferenz einen ersten Trailer auf die Leinwand warf, verkündete THQ per Pressemitteilung: Der finanziell angeschlagene Hersteller hat sich mit Zuffa darauf geeinigt, die UFC-Lizenz an Electronic Arts abzutreten. Über die "Transfersumme" schwiegen sich beide Parteien aus.

"Brian Farrell, THQ’s Chairman and CEO, commented, “We have relished our relationship with UFC over the last several years and believe that the UFC gaming brand is in great shape. THQ’s more focused strategy moving forward meant that transferring the license to EA made sense to all parties. We would like to thank UFC for their great support and partnership and wish EA all the best moving forward."

EA hatte bekanntermaßen mit mäßigen Erfolg versucht, mit EA Sports MMA einen UFC-Konkurrenten zu etablieren. Es entbehrte nicht einer gewissen Komik, dass Dana White sich höchstselbst die Ehre gab, um den neuen Partner über alle Gebühr zu loben und sich darüber zu freuen, dass man endlich mit dem Platzhirsch des Sportsbereichs zusammenarbeiten kann: Vor zwei Jahren noch war der UFC-Präsident mit eher ätzenden Bemerkungen über EA aufgefallen, weil er immer noch sauer darüber war, dass EA Sports Jahre zuvor kein Interesse an der UFC gezeigt hatte. Da hieß es noch:

"I'm not tap-dancing around this thing or whatever. I'm telling you straight-up, I'm at war with [EA] right now. That's how I look at it".

Jetzt flötete White per Pressemitteilung:

"We look forward to joining forces with EA to leverage their sports platform, and expand our brand in the video game space."

Kommentare

Spike vs Zombies schrieb am
Ich fand MMA vom Gameplay her ehrlich gesagt wesentlich besser als UFC. Von daher freut es mich. Vielleicht bekommt man ja ne gute Mischung aus beiden Serien hin.
Akill schrieb am
Ohje das ist wirklich Schade! Statt der sehr guten Undisputed Reihe darf man sich jetzt jährlich auf den typischen EA Müll freuen :(
Ein wirklich trauriger Tag fürs Sportspielgenre! Bald gibt es abseits von EA keine vernünftigen Sportspiele mehr! Echt Schade!
Und eine vernünftige UFC Simulation traue ich EA nicht zu. Dazu waren ihre Box und MMa Spiele dieser Generation zu ernüchternd.
The-IceMan schrieb am
Ich hoffe das EA nicht auch noch die UFC reihe verkackt, EA MMA war ja von der Atmosphäre und Gamplay ja eher Bellator und nicht UFC. Bitte, bitte, bitte will wenigstens ein anständiges MMA Game haben, nimmt die Jungs von THQ auch an Bord !
Die verstehen was davon, ihr könnt ja mainstream Sport weiter produzieren von mir aus pro Quartal ein Fifa. Die Jungs von THQ haben ihr Job immer seh gut gemacht, also hoffe das EA nicht mega dumm ist und den MMA bereich mit den ex THQ Mitarbeiter füllt.
Tiger_Ger schrieb am
Oh mein Gott, wie armselig dieser Typ ist. Wenn EA jetzt UFC mit ihrem MMA Spiel kombiniert war UFC3 wohl mein letztes UFC Spiel...
schrieb am

Facebook

Google+