Electronic Arts: Wird der Respawn-Shooter auf der E3 vorgestellt? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Electronic Arts: Wird der Respawn-Shooter auf der E3 vorgestellt?

Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts
Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Mit der Entlassung von Vince Zampella und Jason West hatte Activision vor fast genau drei Jahren eine der größeren Branchen-Seifenopern losgetreten. Beide Parteien warfen sich gegenseitig Verrat, Vertragsbruch und Gier vor und ließen ihre Rechtsvetreter von der Leine, auch Electronic Arts wurde später in den Streit hineingezogen.

Es kam wie es kommen musste: Die beiden Gründer von Infinity Ward (Call of Duty) und der Publisher einigten sich schließlich nach über zwei Jahren außergerichtlich.

Mit Respawn Entertainment stampfte das Duo innerhalb weniger Wochen nach der Entlassung ein neues Studio aus dem Boden und lockte damit zahlreiche einstige Kollegen an. Mit EA war auch gleich ein williger Publisher am Start, der Geld zuschoss und sich dafür die Vertriebsrechte an der ersten Marke des neuen Teams sicherte. John Riccitiello & Co. hatten wohl schon zuvor gesucht, die Entwickler von der Konkurrenz abzuwerben.

Auf Twitter meldet sich jetzt Zampella zu Wort und merkt vielsagend an, er habe einige Fragen zur E3 - dort werde man nämlich in diesem Jahr endlich mitmischen.

Dass er dort nicht nur als Besucher unterwegs sein wird, macht ein zweiter Tweet recht deutlich: Er habe nicht vor, in Los Angeles mit leeren Händen anzutanzen. Mehr kann Zampella aber noch nicht verraten.

Außer zwei völlig unscharfen Teaserbildern liegen bis dato keinerlei Infos zum nächsten Titel der CoD-Erfinder vor. EA hatte den Titel vor zwei Jahren als "Sci-Fi-Shooter" eingeordnet. Was auch erklären würde, warum das Studio Ian McCaig verpflichtet hat, der zuvor u.a. als Konzeptzeichner an der jüngeren Star Wars-Trilogie mitgewirkt hatte. Einer Andeutung zufolge muss man sich aber eventuell bis 2015 gedulden, bis das Spiel auch in den Handel kommt.

Kommentare

crewmate schrieb am
greenelve hat geschrieben:@Neophyte000:
Hatte das wegen Sony als Publisher, Insomniac als First-Party-Studio so im Kopf. :winkhi:
@Crewmate:
Ich bezog mich nur auf den SP, MP ist ohnehin eine eigene Geschichte bei Shootern, und zum Glück gibt es 3 Teile für Heimkonsolen. :winkhi: (Teil 3 soll auch etwas weggehen vom Erstling..)

Meine beste MO Erfahrung hatte ich diese Gen mit Crysis Wars. Map Editor, Grosse und kleine Karen, alle möglichen Fahrzeuge. Gute Anzahl an Spieleern
Bester an Konsolen ist Time Splitters. Wow.
Bedameister schrieb am
Wird denke ich ein gutes Spiel. Teil 2 wird dann um ein vielfaches schlechter. Teil 3 wird die totale Katastrophe und bis zum Maximum durch DLCs verwurstet. Danach trennen sich Respawn und EA im Streit und Respawn wird eine neue IP Entwickeln. Bleibt bloß noch offen ob EA dann die Rechte behält und die Marke weiter vergewaltigt.
Glaskugel ende.
Wigggenz schrieb am
YoungStar-94 hat geschrieben: Nur mit solchen Verallgemeinerungen "Call of Duty 4 war (und ist) immer noch einer der besten Shooter unserer Zeit, ein Meilenstein" bitte aufpassen.

Ok, mit "bester Shooter" vielleicht. Aber mit Meilenstein? Nö.
CoD4 ist einfach ein Meilenstein. Oder welches Game hatte einen größeren Einfluss auf die Shooter von heute? Denn das ist es, was einen Meilenstein ausmacht.
Außerdem ist "casual" immer noch nichts per se negatives. Insbesondere da CoD schon immer "casual" war (oh Gott wie ich es hasse dieses Wort zu gebrauchen), selbst Teil 1 mit Healthpacks war schon "anspruchslos", ein Schlauch mit Scripts, nur etwas schwieriger durchzuspielen wegen fehlenden Autoheals. Teil 2 war dann quasi das selbe wie Teil 4, nur mit weniger bombastischer Inszenierung, anderem Setting und etwas einfacherer Grafik und weniger umfangreichen und etwas anders strukturierten Multiplayer.
Natürlich sind die Spielmechaniken simplifiziert. Das ist gerade das, was den Reiz ausgemacht hat, man hatte im SP und im MP auch 'ne Chance, wenn man nicht schon etliche Stunden hinter sich hatte. Das blöde ist nur, wenn das dann mit monströsen Killstreaks wie Nukes auf die Spitze getrieben wird.
YoungStar-94 schrieb am
Wigggenz hat geschrieben:Also ich hab auch gegen gescpritete Shooter nichts, solange es nicht lächerlich wird.
Call of Duty 4 war (und ist) immer noch einer der besten Shooter unserer Zeit, ein Meilenstein. Der SP hat trotz Scripts, Schlauch und Autoheal noch sehr viel Spaß gemacht, weil sie es noch nicht so völlig auf die Spitze getrieben haben wie in MW2. Und der MP ist heute noch (für mich) der spaßigste Shooter-MP überhaupt und wurde nach CoD4 nur schlechter.
Aber ich bezweifle, dass denen nochmal so ein großer Wurf gelingt. Mit EA im Rücken und BO2 als Zielscheibe, versucht man eh nur, mit mehr vom Gleichen aufzutrumpfen.

Call of Duty 4 definierte meiner Ansicht nach den Anfang der "COD-Casual"- Zeit. Also in meinen Augen
weit distanziert von "besten Shooter". Anspruchslose Shooter, dessen spielerische Mechaniken auf ein simplifiziertes Minimum reduziert wird, sind nicht so wirklich mein Fall- so auch Call of Duty 4. Aber wenn du auf sowas stehst und gar als Meilenstein bezeichnest, ist das natürlich auch vollkommen in Ordnung. Nur mit solchen Verallgemeinerungen "Call of Duty 4 war (und ist) immer noch einer der besten Shooter unserer Zeit, ein Meilenstein" bitte aufpassen.
Exedus schrieb am
Wozu sich die mühe machen und das dingen vorstellen, wenn man noch Nichtmal eine Glaskugel braucht um zu wissen wie der shooter wird.
Da das dinge von Ea kommt, wird es auf die frostbite engine setzten und da MoH der kümmerliche versuch von Ea war ein paar modern Warfare Spieler wegzulocken, wird man mit diesem Shooter versuchen ein paar Blackops 3 Spieler wegzulocken, das mit Sicherheit auch 2014 erscheinen wird.
Im Spiel selber schießt man dann Horden von Gegnern in einem Schlauch nieder bei dem man mit einer Kugel 10 Gegner und ganze Häuserblöcke leer fegen kann, aber der Schlauch ist nun mal nötig, denn wie wir wissen kann man nur so eine Geschichte erzählen, die total Awesome ist und etwas ganz besonderes ist.
Der Mp besteht aus den üblichen geballert den man auch schon 100 mal gesehen hat, aber das Spiel wird natürlich einen guten und langfristigen Support erhalten, was aber nur bedeutet das man wieder zig dlc veröffentlichen wird. Aber keine sorge man kann natürlich eine menge geld sparen, 10 Euro um genau zu sein, wenn man sich den seasonpass vorbestellt.
schrieb am

Facebook

Google+