Electronic Arts: Bedauert Mikrotransaktionen in Dead Space 3 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Electronic Arts: Bedauert Mikrotransaktionen in Dead Space 3

Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts
Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Im Interview mit der BBC wird Frank Gibeau auch auf das Image von Electronic Arts angesprochen. Das hat schon bessere Zeiten erlebt, nachdem der Publisher zwei Mal in Folge den "Worst Company in America"-Preis von den Lesern des Verbrauchermagazins Consumerist zugesprochen bekam. Während Peter Moore seinerzeit mit einem Hauch vorausgehender Selbstkritik versucht hatte, die Aussagekraft des Awards anzugreifen, klingt der Chef aller EA-Label etwas anders:

"Diese Art von Feedback ist für die Leute bei EA persönlich ziemlich enttäuschend, weil wir unsere Firma und die Spiele lieben, die wir machen.

Es ist unser Geschäft, Leute zu unterhalten und zu begeistern, und wenn unsere Geschäftspraktiken dem im Wege stehen und wir diese Reaktion mitbekommen und das Feedback sehen, dann müssen wir das zur Kenntnis nehmen. Wir sind nicht taub."

Gibeau verweist dabei auf die Abschaffung des Online Pass. Auch gesteht er ein, dass Mikrotransaktionen in einem Vollpreistitel wie Dead Space 3 nicht unbedingt vorteilhaft für die Wahrnehmung des Spiels gewesen sein dürften, auch wenn er das Konzept an sich verteidigt.

"Wir sehen Mikrotransaktionen niemals als Tor oder Ort an, bei dem du zahlen musst, um zu gewinnen. Wenn es eine Mikrotransaktion gibt bei einem Online-Dienst - dort bauen wir das normalerweise ein, z.B. bei FIFA Ultimate Team -, dann ist das alles verknüpft mit einem Erlebnis und einem Preis-Gegenwert-Angebot, welches man eben gut findet oder nicht gut findet. 

Dort, wo wir es richtig hinbekommen, funktioniert das toll und die Leute sind wirklich zufrieden damit. Dort, wo wir es nicht richtig hinbekommen oder wo es falsch verstanden wird wie bei Dead Space 3, ist das nicht gut und wir werden dementsprechende Änderungen vornehmen."

Kommentare

Freakstyles schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:
Kajetan hat geschrieben:Denn bei EA kann man sich die Wirklichkeit nach Belieben hinbiegen.

They *know* what their customers want?
(Zugegeben: Der geht um drei Ecken. Mal sehen, ob einer raten will....)

Sie wissen was Ihre Kunden wollen, weil Sie bereits sämtliche Daten über Ihre Kunden gesammelt und gespeichert haben ^^ ?!
Sir Richfield schrieb am
Suplicium hat geschrieben:
Sir Richfield hat geschrieben:Lief hier gerade über meinen Tisch: Deine Nominierung zum Konsumenten des Jahres.

Boah alter hast du es mir jetzt gegeben. Wenn ich ein Konsument bin, was bist du dann.
Ein potentieller Kunde. Du hast aber schon richtig erkannt, dass ich Konsument inzwischen für ein Schimpfwort halte. ;)
Ach so du bist natürlich ein kritischer Konsument. Alles klar, Junge. Dann bin ich mir absolut sicher, dass in deinen Schrank keine Spiel von EA und Activison drin stehen, da sie da die Gamer ausrauben und mit ach so bösen DLCs, die man sich freiwillig kaufen kann. "(Sarkasmus off)

In meinem Schrank stehen für PC BF:BC2 und MW2, so ziemlich die letzten Spiele, die mich von diesen Publishern interessierten. Weil es auch die waren, bei denen ich den Schmerz des Tritts in die Eier nicht mehr ausgehalten habe. Seitdem schaue ich halt noch öfter hin, bevor ich kaufe.
Hat mir Error37, gefolgt von Langeweile und SimVerarsche erspart.
Achja, Boom Blox, auch von EA. Aber ich bilde mir halt ein, zu wissen, was ich kaufe. Früher stand mal das Spiel im Vordergrund, heute teilt es sich die Prio mit den Begleitumständen.
Und da EA auf der Wii nicht viel an letzteren falsch machen konnte und BB tatsächlich ein witziges Spiel ist UND ich es aus der Bargain bin gefischt habe, kann ich da mal echt nix gegen EA sagen.
Arbeitest du bei der NSA, dass du so gut über mein Kaufverhalten bescheid weiß. Ich habe in meinen Spielschrank keine einzige CE und habe bis jetzt nur ein mal Pre Order gemacht und das war der dritte Bioshock Teil. Außerdem würde ich mich ja kaum mit so ein Kaufverhalten mich auf einer Seite wie 4Players herumtreiben

Kalminieren Sie. Was sind ihre Extreme?
Ernsthaft, so wie du...
Suplicium schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:Lief hier gerade über meinen Tisch: Deine Nominierung zum Konsumenten des Jahres.

Boah alter hast du es mir jetzt gegeben. Wenn ich ein Konsument bin, was bist du dann. Ach so du bist natürlich ein kritischer Konsument. Alles klar, Junge. Dann bin ich mir absolut sicher, dass in deinen Schrank keine Spiel von EA und Activison drin stehen, da sie da die Gamer ausrauben und mit ach so bösen DLCs, die man sich freiwillig kaufen kann. "(Sarkasmus off)
Sir Richfield hat geschrieben: Weine dich aber bitte nicht bei uns aus, wenn du die Sachen alle Preordered hast und EA dann (wer konnte DAS schon ahnen) wieder Mist liefert, bzw. eine eigentlich gute Idee mit Mist zugekleistert hat.

Arbeitest du bei der NSA, dass du so gut über mein Kaufverhalten bescheid weiß. Ich habe in meinen Spielschrank keine einzige CE und habe bis jetzt nur ein mal Pre Order gemacht und das war der dritte Bioshock Teil. Außerdem würde ich mich ja kaum mit so ein Kaufverhalten mich auf einer Seite wie 4Players herumtreiben
die-wc-ente schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:
Suplicium hat geschrieben:Ich rege mich nicht über die Vergangenheit auf.
Lief hier gerade über meinen Tisch: Deine Nominierung zum Konsumenten des Jahres.
Also EA nicht labern, Taten müssen folgen, denn nur so kann man verlorenes Vertrauen wieder gewinnen.

Weine dich aber bitte nicht bei uns aus, wenn du die Sachen alle Preordered hast und EA dann (wer konnte DAS schon ahnen) wieder Mist liefert, bzw. eine eigentlich gute Idee mit Mist zugekleistert hat.

:Daumenlinks:
Sir Richfield schrieb am
Suplicium hat geschrieben:Ich rege mich nicht über die Vergangenheit auf.
Lief hier gerade über meinen Tisch: Deine Nominierung zum Konsumenten des Jahres.
Also EA nicht labern, Taten müssen folgen, denn nur so kann man verlorenes Vertrauen wieder gewinnen.

Weine dich aber bitte nicht bei uns aus, wenn du die Sachen alle Preordered hast und EA dann (wer konnte DAS schon ahnen) wieder Mist liefert, bzw. eine eigentlich gute Idee mit Mist zugekleistert hat.
schrieb am

Facebook

Google+