Electronic Arts: "Alle internen Produktionen sind multi-plattform" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Electronic Arts

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Electronic Arts: "Alle internen Produktionen sind multi-plattform"

Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts
Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Angesichts des Umstandes, dass Electronic Arts Titanfall (vorerst) nicht auf der PS4 oder PS3 veröffentlichen wird und außerdem exklusive Inhalte für FIFA 14 auf der Xbox One angekündigt hat, wollten die Kollegen von C&VG im Gespräch mit Frank Gibeau wissen, wie denn so das Verhältnis zu Sony ist.

"Sehr gut", meint der Chef aller EA-Label und merkt an: Alle intern entwickelten Spiele seien grundsätzlich für die Konsolen der beiden Hersteller in der Mache. Es gebe keine Änderung der Strategie. In der Öffentlichkeit sei dies wahrscheinlich falsch wahrgenommen worden, und der Publisher habe dies mitverschuldet.

Im Laufe eines Zyklus sei man in der Vergangenheit immer mal wieder taktische Deals mit den Konsolenherstellern eingegangen. Bei Titanfall sei das einfach anders, weil es kein internes Projekt ist, sondern ein EA Partners-Titel. Grundsätzlich hoffe er, dass beide, PS4 und Xbox One, erfolgreich sein werden - davon profitiere EA schließlich.

Bei Titanfall hat sich Electronic Arts bekanntermaßen etwas an Microsoft gebunden: Das Debütprojekt von Respawn Entertainment wird auf Xbox One, Xbox 360 und PC, nicht aber auf der PS4 veröffentlicht. Die Entwickler verweisen darauf, man habe sich dem ersten Werk eben auf bestimmte Plattformen konzentrieren müssen. Was allerdings kaum darüber hinwegtäuschen wird, dass Microsoft dort tief in den Geldbeutel gegriffen hat: Da die wesentlichen Eckdaten der beiden Systeme (im Vergleich zu früheren Generationen) nahezu identisch sind, dürfte eine PS4-Version eigentlich kein Problem sein.

Kommentare

Flextastic schrieb am
selbst der beste mit pad verliert gegen einen geübten mit maus und tastatur, wo bleibt da die fairness? ich wünsche mir solch einen mischmasch nicht, wenn, dann gerne auf getrennten servern.
aber da drehen wir uns wieder im kreis :)
an_druid schrieb am
Wieso? Alle hätten ja die Option dazu und die die mehr mit ihrem Kontroler im einklang sind würden diesen auch ebenso nutzen.
Flextastic schrieb am
na gott sei dank, wäre doch ein mieser vorteil im mp, oder? im sp würde es ja keinen stören.
an_druid schrieb am
Das wollte ich jetzt gezielt nicht ansprechen da viele Spieler mit dem Pad gerade zu verschmolzen sind nur ich als alter PCler der Playsi's besitzt komm da nur schwer mit und würd mich da leichter machen. Desweiteren giebt es Adapter z.B für PS3 (auch schon erwähnt), die aber leider mit einer leichten Verzögerung ankommen.
Flextastic schrieb am
das problem dürfte einfach der vorteil für m+T-spieler sein, liegt doch auf der hand oder? was wäre die konsequenz? eigene sever für die pad- und m+t-spieler, wer trägt die kosten?
unreal tournament unterstützte das feature, hat sich aber einfach nicht durchgesetzt, fertig.
man kann ja einen pc an den tv anschließen, da kannst du ja mit m+t zocken :)
schrieb am

Facebook

Google+