Electronic Arts: "Jährlicher Rhythmus könnte Battlefield zerstören" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Electronic Arts: "Jährlicher Rhythmus könnte Battlefield zerstören"

Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts
Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Nachdem wertungs- und absatztechnisch enttäuschenden Medal of Honor: Warfighter hat Electronic Arts die Shooter-Marke bekanntermaßen wieder aufs Abstellgleis geschoben. Laut Blake Jorgensen soll die Lücke im Portfolio aber nicht mit 'mehr Battlefield' aufgefüllt werden.

Für die Entwicklung eines Battlefield benötige man eben zwei Jahre. Ein jährlicher Rhythmus sei nur möglich, wenn man wie bei Call of Duty gleich zwei Studios einspannt. Das würde aber in einem inkonsistenten Erlebnis resultieren.

Auch müsse man vorsichtig sein, damit die Marke so nicht langfristig zerstört wird. Jedes Produkt müsse aufregend und spannend sein - bei einem jährlichen Rhythmus könnte es Abnutzungserscheinungen geben. 

Last but not least: Battlefield Premium und die DLC-Strategie für die Marke seien auf 24 Monate angelegt. Mit einem jährlichen Battlefield würde man den Absatz von Zusatzinhalten für den Vorgänger beschneiden.

Dass der Hersteller kein grundsätzliches Problem mit jährlichen Sequels hat, ist natürlich aus dem Sportspielbereich hinlänglich bekannt; auch Need for Speed beehrt jedes Vorweihnachsgeschäft.

Kommentare

Obstdieb schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:Und die Heulsusen, die keinen Skill hatten, dagegen was zu tun, richtig. ;)

Ist das dein Ernst? Battlefield zwei ist bis heute der unbalancierteste Teil der Reihe. Klar hat das Spiel mit dem Commo Rose etwas neues in die Shooterszene gewurfen, aber das wars auch schon. Battlefield 2 ist eher der Anfang vom Ende gewesen. 1942 war seiner Zeit das non plus ultra, und da ist auch nie wieder irgendwas ran gekommen.
oppenheimer schrieb am
Christoph W. hat geschrieben:n BF2 wurde Skill und Teamply wenigstens noch richtig belohnt, mit dem No-Recoil CoD Sologameplay aus BF4 leider nicht im Ansatz zu vergleichen.

Nun, man bekommt in BF4 mehr Punkte für Squad-Aktionen als jemals zuvor und dadurch werden ja auch die Squad-Perks aufgewertet. Gerade das Munitions-Perk ist Gold wert, wenn der Support-Spieler sich mal wieder weigert, Ammo-Kisten zu werfen. Wenn das kein Anreiz ist, kooperativ zu spielen, dann weiß ich auch nicht.
Darüber hinaus hat man immer noch so gut wie gewonnen, wenn auch nur ein Drittel des Teams weiß, was es tut (was oft nicht der Fall ist).
Und Fahrzeuge sind doch nach wie vor die Bedrohung schlechthin. Was man allein mit den mickrigen Schlauchbooten anrichten kann, ist verheerend.
Ein guter Panzerfahrer zerfleischt immer noch die gesamte Infantrie, macht aber nichts gegen zusammenarbeitende Engies oder halt Jets, welche wiederrum unaufhaltsam die gesamte Panzerbelegschaft abmurksen, sofern sie nicht von guten Piloten, der AA oder eben von mit Stingers/IGLAS rumcampenden Engies ausgeschaltet werden.
Die Schere-/Stein-/Papier-Nummer funzt also immer noch. Ich seh da wirklich keine allzu gravierenden Unterschiede. Für mich ist das immer noch Battlefield durch und durch, mit allen Stärken und Schwächen.
(Richfield hat aber natürlich Recht; Server mieten kann man zwar immer noch, aber LAN-Parties sind selbstverständlich leider Geschichte)
Aurellian schrieb am
oppenheimer hat geschrieben:
Aurellian hat geschrieben:
Christoph W. hat geschrieben:Battlefield 2 dreht sich im Grab herum :cry:

Damals, als BF noch gut war ... :(

Taschentuch?
Wenn ich an BF2 denke, dann erinnere ich mich als erstes an im Gebüsch rumlungernde Dauer-Sniper, Strike at Karkand-infantry-only-Granaten-Spam-Festivals aus der Hölle und alles dominierende Jet-Freaks.
SSDD.

Die Sniper waren verhältnismäßig harmlos und Karkand war auf meinem Lieblingsserver wunderschön granatenfrei. Man musste nur wissen wo man hinging. Was die Jets anging, ganz ehrlich: Ja, sie waren overpowered und trotzdem war das nicht der Grund für die "alles dominierenden Jet-Freaks" (von denen ich übrigens auch einer sein konnte), sondern die Unfähigkeit des gegnerischen Teams. Denn a) hatten beide Teams Jets und b) konnte man in einem Flakpanzer auch den besten Piloten das Leben verdammt ungemütlich machen, wenn das Team mitgespielt hat.
Christoph W. schrieb am
oppenheimer hat geschrieben:
Aurellian hat geschrieben:
Christoph W. hat geschrieben:Battlefield 2 dreht sich im Grab herum :cry:

Damals, als BF noch gut war ... :(

Taschentuch?
Wenn ich an BF2 denke, dann erinnere ich mich als erstes an im Gebüsch rumlungernde Dauer-Sniper, Strike at Karkand-infantry-only-Granaten-Spam-Festivals aus der Hölle und alles dominierende Jet-Freaks.
SSDD.

Oohh Gähn, Sniper???? :lol: Sniper war so viel schwerer in BF2 als in allen folgenden Titeln... Das lag zum Beispiel daran, das man im Stehen und/ oder in Bewegung generell nicht mal ein Scheunentor aus 3 Metern getroffen hat :lol:
Fahrzeuge und Flugzeuge in BF2 war verdammt nochmal TRUMPH! Infanteristen waren nur in Squads ansatzweise eine Bedrohung wenn man in nem Tank oder nem Hubschrauber unterwegs war. Selbst leicht gepanzerte Fahrzeuge waren gefährlich, ohne C4/ Minen oder Raketenwerfern konnte man mit seinen Wasserpistolen da nur stiften gehen.
In BF2 wurde Skill und Teamply wenigstens noch richtig belohnt, mit dem No-Recoil CoD Sologameplay aus BF4 leider nicht im Ansatz zu vergleichen.
Bedameister schrieb am
Susanowo hat geschrieben:
OriginalSchlagen hat geschrieben:battlefield bad comapny

BC hat aber eine "gute" Geschichte mit guten Charakteren. ^-^
BC(1) hat was die anderen nicht haben, und zwar wiedererkennungswert. :Hüpf:

Ich denke der Artikel passt hier sehr gut in den Thread und zu deinem Beitrag
http://www.oxm.co.uk/66753/battlefield- ... says-dice/
Im Prinzip geht es darum, dass es zu "riskant" ist ein Spiel zu entwickeln welches Humor enthält oder sich sonst irgendwie vom Rest des Einheitsbreis da draußen abhebt. Also lieber sowas wie BF3 oder BF4 machen, herzlichsten Dank dafür :roll:
schrieb am

Facebook

Google+