Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Electronic Arts

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

EA hat Markenschutz für Desert Strike beantragt

Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts
Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Electronic Arts könnte an einer Neuauflage von Desert Strike arbeiten, denn der Publisher hat beim amerikanischen Patent- und Markenamt den Schutz eben dieser Marke beantragt - und zwar in den Kategorien "Computer game software; Downloadable computer game software via a global computer network and wireless devices; Video game software" und "Entertainment services, namely, providing an on-line computer game; Provision of information relating to electronic computer games provided via the Internet".

Bis zur offiziellen Ankündigung ist solch ein Remake zwar reine Spekulation, aber da "Desert Strike: Return to the Gulf" Anfang der 90er-Jahre ziemlich erfolgreich war und es mit Jungle Strike, Urban Strike, Soviet Strike und Nuclear Strike gleich mehrere Nachfolger gab, ist eine Neuauflage des Actionspiels durchaus denkbar.

Desert Strike erschien 1992 für Amiga, PC, Mega Drive, Master System, SNES, Game Boy, Game Gear und Lynx (MobyGames, Wikipedia).

Quelle: fusible.com

Kommentare

VitaminDark schrieb am
Damals, als kleiner Knirps, noch völlig unbefangen von den weltweiten, höchstkriminellen Machenschaften der Usa, habe ich Desert Strike gemocht und relativ viel auf meinem Mega Drive gedaddelt. Heute sehe ich so einiges in einem völlig anderem Licht und ein derartiger Amischeiß erzeugt bei mir maximal nur noch eines....Brechreiz. Zudem ist der Publisher EA, den ich mittlerweile meide wie der Teufel das Weihwasser.
ZackeZells schrieb am
Klingt nach nem billigen Smartphone/Tabletspiel, mit Microtransactions - kaufe Munition für RL-Geld^^
old z3r0 schrieb am
Wird nen Untertitel vom neuen Medal of Honor... wenn es wieder in die Rotation einsteigt :mrgreen:
schrieb am

Facebook

Google+