Electronic Arts: Kein Need for Speed in diesem Jahr - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Electronic Arts: Kein Need for Speed in diesem Jahr

Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts
Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Nach Activision Blizzard hat heute auch Electronic Arts seinen jüngsten Geschäftsbericht vorgelegt. Im Anschluss an dessen Veröffentlichung ließ Andrew Wilson im üblichen Conference-Call verlauten, dass der Hersteller 2014 kein Need for Speed veröffentlichen wird - ausgerechnet in dem Jahr, in dem es die Marke ins Kino geschafft hat.

Man wolle sicherstellen, dass NFS-Fans im nächsten Jahr ein "High-Quality-Erlebnis" geboten wird, merkte der Geschäftsführer des Unternehmens da an.

Jene Nachricht wird aufmerksame Leser kaum verwundern: Anfang Februar hatte bereits das Gerücht die Runde gemacht, dass EA den 2014er Vertreter der Serie einstampfen ließ. Der hatte sich bei Ghost Games UK in der Mache befunden - ein Team, das zu großen Teilen aus ehemaligen Criterion-Leuten bestand. Der für 2015 eingeplante NFS-Titel wird wohl im Hauptstudio von Ghost Games in Göteborg produziert.


Kommentare

Knarfe1000 schrieb am
die-wc-ente hat geschrieben:High-Quality-Erlebnis :D
Und das kommt ausgerechnet von EA

Was sollen sie sonst schreiben? Casual Bling Bling - Erlebnis? :lol:
die-wc-ente schrieb am
High-Quality-Erlebnis :D
Und das kommt ausgerechnet von EA
Knarfe1000 schrieb am
Blackvoodoo29 hat geschrieben:
Sir Richfield hat geschrieben:Ja gut, aber: Was genau IST ein *richtiges* NFS?

Für mich sind echte NFS die Teile 1-5. Danach ging es in meinen Augen nur noch bergab.

Genau meine Meinung, das Most Wanted von 2005 fand ich auch noch ordentlich.
Bedameister schrieb am
Hoffen wir, dass durch eine längere Entwicklung mal wieder was besseres dabei rauskommt.
crimsonidol schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:
crimsonidol hat geschrieben:Finde es aber toll, wenn viele immer Underground nennen und es als "richtiges" Need for Speed bezeichnen.

Das klingt so, als hättest du da ein anderes NFS im Sinn?
Ich bin gerade mal die Liste der NFS in einer Wiki durchgeflogen.
Stelle fest, es gibt kein "richtiges" NFS. Gab es nie.

Ich merke gerade: Da fehlt ein Gedanke, der es nicht aus dem Kopf hinaus auf die Tastatur und somit das 4Players-Forum geschafft hat.
Für mich persönlich gibt es KEIN richtiges NfS in dem Sinne von "Alle Teile müssen sich daran" orientieren. Ich muss gestehen, ich habe nur einige Teile gespielt (--> NfS 2 bis 4, Porsche, Underground, Most Wanted (sowohl 2005 als auch 2012), Hot Pursuit 2010, Shift), aber sie alle haben auf ihre Art und Weise Spaß gemacht. Der eine mehr, der andere weniger. Was die Reihe für mich, zumindest im Hinblick auf die gespielten Teile so besonders macht, ist, wie du schon selbst sagst, dass sie spaßig zu fahren ist. Es gab viele Ideen, welche ausprobiert wurden und die je nach aktueller Gemütslage auch gut von den Leuten aufgenommen wurden (sonst würden ja nicht so viele Underground abfeiern).
Was mir persönlich bezüglich der Reihe sauer aufstößt, ist die Tatsache, dass man zumindest bei den letzten beiden Teilen nicht weiß, was man wirklich bekommt. Es ist irgendwo ein Misch Masch aus vielen Teilen aber dabei dann nichts, was wirklich überzeugen kann.
Wie weiter oben angemerkt macht es ja trotzdem irgendwo noch Spaß, aber im Vergleich zu anderen Teilen ist dieser sehr viel geringer. Und Rivals mag ich ehrlich gesagt gar nicht erst ausprobieren.
schrieb am

Facebook

Google+