Electronic Arts: Will jetzt Geld für Demos auf Xbox One? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Electronic Arts: Kostenpflichtige Demos auf Xbox One?

Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts
Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
UPDATE, 13:15 Uhr: Und schon kommt die Bestätigung, dass es sich bei den kostenpflichtigen Demos um einen Systemfehler gehandelt hat. Das sagt zumindest ein EA-Vertreter aus Australien gegenüber Polygon.

Ursprüngliche Meldung:

Zumindest auf der Xbox One hat Electronic Arts scheinbar ein neues Geschäftsmodell für sich entdeckt: Wie einige Nutzer auf Neogaf melden, verlangt der Publisher für seine Demos zu FIFA 14 und UFC mittlerweile Geld - genauer gesagt lässt man sich das Ausprobieren für 4,99 Euro stattlich bezahlen.

Allerdings könnte auch ein technisches Problem die Ursache sein: Ich hatte z.B. gestern nach Mitternacht keinen Zugriff mehr auf Skype über die Konsole und wurde stattdessen auf den Store verwiesen, wo ich das Programm aber nicht neu herunterladen konnte.

Wie haben EA kontaktiert und um Aufklärung gebeten.

Kommentare

Wigggenz schrieb am
Sevulon hat geschrieben:Generell habe ich nichts gegen eine "Demo" für 4,99 ?. Wenn man entsprechenden Wert für das Geld bekommt. Ich fände es z.B. okay, wenn man ein Spiel dafür - ohne Einschränkungen - einen gewissen Zeitraum, bspw. 24 Stunden, spielen könnte. Quasi wie eine Ausleihgebühr aus der Videothek.

Ich habe ganz andere Preise gezahlt, als ich mir vor Jahren das letzte Mal etwas aus der Videothek ausgeliehen habe...
5 ? wären absoluter Wucher für entweder eine Demo oder eine 1- oder 2-tägige temporäre Vollversion.
Tiggo schrieb am
Hiri hat geschrieben:Bei EA und M$ ist alles möglich.

Spar du mal lieber dein Gehalt damit du dir ne 1/4 Stunde Playstation Now leisten kannst :lol:
Hiri schrieb am
Bei EA und M$ ist alles möglich.
PanzerGrenadiere schrieb am
Sevulon hat geschrieben:Generell habe ich nichts gegen eine "Demo" für 4,99 ?. Wenn man entsprechenden Wert für das Geld bekommt. Ich fände es z.B. okay, wenn man ein Spiel dafür - ohne Einschränkungen - einen gewissen Zeitraum, bspw. 24 Stunden, spielen könnte. Quasi wie eine Ausleihgebühr aus der Videothek.

oder hoffen, dass man es bei steam mal für umsonst testen kann und dann das komplette spiel für 4,99? kaufen. :roll:
thaddeuz schrieb am
Das war jetzt mal ein Feldversuch, nächstes Jahr kommt dieses Feature dann fix auf PC, XBox und Playstation :lol:
schrieb am

Facebook

Google+