Electronic Arts: "Pro Jahr mindestens ein Ego-Shooter" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Electronic Arts

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Electronic Arts: "Pro Jahr mindestens ein Ego-Shooter"

Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts
Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Im Rahmen der "Technology, Internet & Media Conference" sprach Blake Jorgensen (CFO von Electronic Arts) über die Shooter-Pläne für die nächsten Jahre. Generell soll mindestens ein Ego-Shooter (FPS) pro Jahr veröffentlicht werden. Für dieses Jahr sind Battlefield Hardline und Star Wars Battlefront geplant. Nächstes Jahr wäre es dann Zeit für Battlefield 5 (oder wie auch immer es heißen mag) und danach könnte Titanfall 2 kommen.

Ohne allzu konkret zu werden, sagte er, dass Respawn Entertainment "möglicherweise ein weiteres Titanfall-Spiel" entwickeln werde und es auch für PlayStation 4 erscheinen könnte. Er meinte vielmehr, dass das besagte Spiel wahrscheinlich einen größeren Eindruck hinterlassen werde, als wenn es nur auf einer Plattform erscheinen würde. Gerüchte und Hinweise darauf, dass das nächste Titanfall-Spiel nicht mehr konsolenexklusiv für Xbox erscheinen werde, gab es schon reichlich in den letzten Monaten.

Quelle: gamespot

Kommentare

Knarfe1000 schrieb am
Ivan1914 hat geschrieben:Wie läuft das eigentlich so bei EA?
Anfang des Jahres werden alle Käfige geöffnet und jeder Affe darf was in die Mikrofone blöken?
Danach wieder zurück in den Käfig bis das nächste Debakel ansteht. Etwa 3 Monate nach Release des nächsten Debakels werden dann die Nachtigallen aus dem Käfig geholt die dann in die Mikrofone tirillieren dürfen, dass EA aus Debakel "insert Debakel here" sehr viel gelernt hat und Debakel "insert Debakel here" nie wieder passieren wird.
Ein paar Sylvesterkracher später werden dann die Affenkäfige wieder geöffnet?
Auch wenn's nicht zu 100% stimmt: dieses ganze Publisher Geschwätz erinnert mich an ein jährlich wiederkehrendes Murmeltier oder die Tagesschau!
Doch, das stimmt zu exakt 100 %. :D
Und immer schön aufpassen, dass die Spiele nicht zu kompliziert werden...vielleicht sind ja die o.g. Affen auch diejenigen, die die Spiele ausprobieren.
oppenheimer schrieb am
NForcer hat geschrieben:anstatt endlich mal wieder etwas INNOVATIVES auf den Markt zu bringen
Ach, scheiß auf Innovation. Ein bloßes Aufbauen auf der final version von BF3 hätte mir gereicht. Da hatte man ein mehr als solides Grundgerüst am Start. Leider entschloss man sich dazu, in BF4 alle, aber auch wirklich alle Fehler der 1.0er des Vorgängers mit einzubauen und zusätzlich 3, 4 Schritte zurückzugehen.
NForcer schrieb am
Bis auf Crysis habe ich nix an FPS von EA. Die gehen mir am Arsch vorbei. Auch nervt es nu noch, jedes Jahr irgendwie das selbe, anstatt endlich mal wieder etwas INNOVATIVES auf den Markt zu bringen.
Schön wäre es, wenn es einen Entwickler gibt, der mal die Idee von Parkan 2 aufgreift und das als geniales Spiel umsetzt. Ach seufz.
Ivan1914 schrieb am
Wie läuft das eigentlich so bei EA?
Anfang des Jahres werden alle Käfige geöffnet und jeder Affe darf was in die Mikrofone blöken?
Danach wieder zurück in den Käfig bis das nächste Debakel ansteht. Etwa 3 Monate nach Release des nächsten Debakels werden dann die Nachtigallen aus dem Käfig geholt die dann in die Mikrofone tirillieren dürfen, dass EA aus Debakel "insert Debakel here" sehr viel gelernt hat und Debakel "insert Debakel here" nie wieder passieren wird.
Ein paar Sylvesterkracher später werden dann die Affenkäfige wieder geöffnet?
Auch wenn's nicht zu 100% stimmt: dieses ganze Publisher Geschwätz erinnert mich an ein jährlich wiederkehrendes Murmeltier oder die Tagesschau!
an_druid schrieb am
8BitLegend hat geschrieben:Wenn das Marketing Spiele entwickelt .... *kotz*
Najaa..Die Sims als Egoshoter, hätte bestimmt einen gewissen Unterhaltungswert :)
schrieb am

Facebook

Google+