Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Electronic Arts

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Electronic Arts: Origin soll nach IP-Sperren in Myanmar bald wieder verfügbar sein

Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts
Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
In Myanmar hat man aktuell keinen Zugriff auf EAs Online-Plattform Origin und die eigene Spielebibliothek, da der Zugang zum Service bereits seit Anfang September für IP-Adressen aus dem Land blockiert wird. Gegenüber Polygon hat sich ein Sprecher des Publishers bei Origin-Nutzern in Myanmar entschuldigt und eingeräumt, dass man bereits daran arbeite, den Zugang wieder herzustellen. Allerdings blieb man eine Antwort schuldig, warum derzeit Spieler aus dem asiatischen Land überhaupt blockiert werden.

Laut Polygon brachte ein freiwilliger Support-Mitarbeiter des Publishers Wirtschaftssanktionen der US-Regierung als mögliche Gründe für den Ausschluss ins Spiel. Diese wurden allerdings von der Obama-Regierung am 7. Oktober nach 19 Jahren aufgehoben. Zudem merken Nutzer im Reddit-Forum an, dass andere amerikanische Spiele-Services in Myanmar weiterhin zur Verfügung stehen und es diesbezüglich offenbar nie Probleme gab.




Quelle: Polygon

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+