Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Electronic Arts

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Electronic Arts: Kontroverse um Star Wars Battlefront 2 belastet Aktienkurs und verringert Unternehmenswert

Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts
Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Das Ausmaß der Kontroverse um Star Wars Battlefront 2, die bereits Wochen vor dem Verkaufsstart des Spiels am 17. November 2017 schwelte, lässt sich mittlerweile auch am Kurs der Aktie von Electronic Arts ablesen. Das Wertpapier von EA hat in einem Monat knapp zehn Prozent an Wert verloren - am 30. Oktober lag der Kurs noch bei 100,70 Euro; am 28. November war 90,39 Euro der Schlusskurs; aktuell kann die Aktie wieder etwas Boden gutmachen (92,60 Euro).

Laut CNBC hat das Unternehmen seit dem unerwartet verhaltenen Geschäftsausblick (31. Oktober) knapp drei Milliarden Dollar an Marktwert/Börsenwert eingebüßt. Analysten vermuteten, dass der Grund für diesen verhaltenen Geschäftsausblick das Star-Wars-Spiel bzw. die ausschweifende Pay-to-Win-Debatte rund um die (mittlerweile deaktivierten) Mikrotransaktionen war - zumal der Ausblick wohl nicht den Erwartungen der Wall-Street-Experten entsprach. EA wiederum ist der Ansicht, dass die temporäre Ausschaltung der Mikrotransaktionen keinen nennenswerten Einfluss auf das Geschäftsergebnis haben wird.

Die EA-Aktie zeigt damit ein anderes Kursverhalten als der S&P 500 (Aktienindex, der die Aktien von 500 der größten börsennotierten US-Unternehmen umfasst; EA ist im S&P 500 gelistet), der im gleichen Zeitraum um knapp zwei Prozent zulegte. Deutlich besser lief die Aktie von Take-Two Interactive (Steigerung von knapp fünf Prozent), während sich Activision Blizzard nur wenig bewegte.


(Quelle: Yahoo Finanzen via Google)

Quelle: CNBC, Yahoo Finance

Kommentare

matzab83 schrieb am
sourcOr hat geschrieben: ?
04.12.2017 13:41
matzab83 hat geschrieben: ?
04.12.2017 11:25
sourcOr hat geschrieben: ?
29.11.2017 22:39

Ach, wäre BF2 doch bloß so ein unfassbar simples Spiel wie Mensch ärgere dich nicht, und dein völlig übertriebenes Beispiel würde tatsächlich zutreffen...
Wobei das Beispiel nicht ganz zutrifft:
Für einen ? darf man gern noch mal würfeln... Vielleicht kommt ja mal ne 6. Und das Tolle daran wäre, dass man das so oft wiederholen kann, wie man möchte (oder 1 ? hat)...
Muss ich beim nächsten Familien-Spiele-Abend mal vorschlagen. Ich bin dann EA.
Edit: Formulierungs-Fehler korrigiert und etwas ergänzt.
Du hättest ruhig noch weiter lesen können, denn auch das wurde eigentlich schon durchgekaut..
Hab ich dann auch... Aber da war der Kommentar schon weg... :mrgreen:
sourcOr schrieb am
matzab83 hat geschrieben: ?
04.12.2017 11:25
sourcOr hat geschrieben: ?
29.11.2017 22:39
HellToKitty hat geschrieben: ?
29.11.2017 21:41
Man stellt sich mal vor, es würde ein Mensch Ärgere Dich Nicht Brettspiel für 30? verkauft werden. Jeder Spieler der nochmal zusätzlich 5? bezahlt, darf dann nicht nur bei einer 6 nochmal würfeln, sondern zusätzlich auch noch bei einer 5. Klingt schön bescheuert, aber bei Videospielen funktioniert es genau so :)
Ach, wäre BF2 doch bloß so ein unfassbar simples Spiel wie Mensch ärgere dich nicht, und dein völlig übertriebenes Beispiel würde tatsächlich zutreffen...
Wobei das Beispiel nicht ganz zutrifft:
Für einen ? darf man gern noch mal würfeln... Vielleicht kommt ja mal ne 6. Und das Tolle daran wäre, dass man das so oft wiederholen kann, wie man möchte (oder 1 ? hat)...
Muss ich beim nächsten Familien-Spiele-Abend mal vorschlagen. Ich bin dann EA.
Edit: Formulierungs-Fehler korrigiert und etwas ergänzt.
Du hättest ruhig noch weiter lesen...
Stalkingwolf schrieb am
Sindri hat geschrieben: ?
29.11.2017 18:59
Kajetan hat geschrieben: ?
29.11.2017 18:54
Sindri hat geschrieben: ?
29.11.2017 18:38
Vulkanische Logik-Selbstmordattentäter, yeah richtig gut :lach:
OT: Gerade das ist sehr vulkanisch, wenn die Logik den eigenen Tod akzeptabel erscheinen lässt, nur um ein ganz spezifisches Ziel erreichen zu können.
Nur wenn es AfD-Vulkanier gibt :mrgreen:
Du meinst AfV :mrgreen:
Sir Richfield schrieb am
matzab83 hat geschrieben: ?
04.12.2017 11:25
Für einen ? darf man gern noch mal würfeln... Vielleicht kommt ja mal ne 6. Und das Tolle daran wäre, man das so oft wiederholen, wie man möchte...
Und ich habe noch gelacht, als in der Packung des DooM Addons auch gleich ein Patch für die Vanilla Version enthalten war.
matzab83 schrieb am
sourcOr hat geschrieben: ?
29.11.2017 22:39
HellToKitty hat geschrieben: ?
29.11.2017 21:41
Man stellt sich mal vor, es würde ein Mensch Ärgere Dich Nicht Brettspiel für 30? verkauft werden. Jeder Spieler der nochmal zusätzlich 5? bezahlt, darf dann nicht nur bei einer 6 nochmal würfeln, sondern zusätzlich auch noch bei einer 5. Klingt schön bescheuert, aber bei Videospielen funktioniert es genau so :)
Ach, wäre BF2 doch bloß so ein unfassbar simples Spiel wie Mensch ärgere dich nicht, und dein völlig übertriebenes Beispiel würde tatsächlich zutreffen...
Wobei das Beispiel nicht ganz zutrifft:
Für einen ? darf man gern noch mal würfeln... Vielleicht kommt ja mal ne 6. Und das Tolle daran wäre, dass man das so oft wiederholen kann, wie man möchte (oder 1 ? hat)...
Muss ich beim nächsten Familien-Spiele-Abend mal vorschlagen. Ich bin dann EA.
Edit: Formulierungs-Fehler korrigiert und etwas ergänzt.
schrieb am

Facebook

Google+