This Is the Police 2: Mit taktischen Polizei-Einsätzen im Rundenmodus; erster Spielszenen-Trailer - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Adventure
Entwickler: Weappy Studio
Publisher: THQ Nordic
Release:
2018
2018
2018
2018

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

This Is the Police 2
Ab 19.99€
Vorbestellen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

This Is the Police 2: Taktische Polizei-Einsätze im Rundenmodus; erster Spielszenen-Trailer

This Is the Police 2 (Adventure) von THQ Nordic
This Is the Police 2 (Adventure) von THQ Nordic - Bildquelle: THQ Nordic
Als Polizeichef in der Großstadt Freeburg war es Jack Boyd, dem Protagonisten aus This Is the Police nicht möglich, sich am Schauplatz des Verbrechens zu zeigen und den Einsatz quasi vor Ort zu leiten. In der frostigen Grenzstadt Sharpwood, wo gerade die junge Lilly Reed das Amt des Sheriffs übernommen hat, liegt es beim Spieler, seine Beamten in schwierigen Einsätzen direkt zu befehligen. Steht ein gefährlicher Einsatz an, wechselt das Spiel aus dem Echtzeit-Modus in einen rundenbasierten Taktikkampf-Modus. Es gilt, seine besten Gesetzeshüter zu versammeln, sich clever zu positionieren und den Grundsatz zu berücksichtigen: Die Polizei soll Verbrecher verhaften, nicht erschießen.

"Die Umgebung muss berücksichtigt werden, Pläne ständig angepasst und Verdächtige mit nicht-tödlichen Mitteln ausgeschaltet werden. Doch manchmal ist ein Schusswechsel unvermeidbar und dann gilt maximale Vorsicht: Charaktere in This Is the Police 2 haben keine Lebenspunkte - schon eine einzige Kugel kann das Leben eines Polizisten beenden"
, erklärt der Publisher.

This Is the Police 2 ist ein Genremix aus Adventure und Management. Neue Spielmechaniken sollen sowohl die taktische als auch die strategische Seite stärker hervorheben. So soll es nicht mehr ausreichen, nur die Ausrüstung der Polizisten auszusuchen und ihre individuellen Fertigkeiten zu kennen. Jede Herausforderung soll die Teilnahme des Spielers erfordern und das Ergebnis soll immer von seinen Entscheidungen abhängen. "Untergebenen sind jetzt keine einfachen Ressourcen mehr, sie sind echte Menschen mit individuellen Schwächen, Stärken, Ängsten und Vorurteilen", heißt es weiter.

Das Spiel wird in diesem Jahr für PC, Mac, PlayStation 4, Switch und Xbox One erscheinen. Der Grafikstil des Vorgängers wird beibehalten.

Letztes aktuelles Video: Spielszenen-Trailer


Quelle: THQ Nordic

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+