Nintendo Switch Online: Übersichts-Trailer zum kostenpflichtigen Mitglieder-Dienst veröffentlicht. - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Service
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Videos  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Nintendo Switch Online: Übersichts-Trailer zum kostenpflichtigen Mitglieder-Dienst veröffentlicht.

Nintendo Switch Online (Service) von Nintendo
Nintendo Switch Online (Service) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Nintendo hat während seiner Direct-Präsentation am 14. September 2018 einen Übersichts-Trailer zu Nintendo Switch Online veröffentlicht. Der mit Xbox Live Gold und PlayStation Plus vergleichbare, kostenpflichtige Mitglieder-Dienst startet am 19. September und wird fortan benötigt, um kompetitive und kooperative Online-Features nutzen zu können. Darüber hinaus erhält man Zugriff auf NES-Klassiker, eine Speicherdaten-Cloud, eine Smartphone-App für Voice-Chat sowie exklusive Angebote. Hier die Preise für eine Mitgliedschaft:

Die Einzelmitgliedschaft (ein Account) kostet:
  • 30 Tage: 3,99 Euro
  • 90 Tage: 7,99 Euro
  • 12 Monate / 365 Tage: 19,99 Euro

Eine Familienmitgliedschaft (bis zu acht Accounts) kostet:
  • 12 Monate / 365 Tage: 34,99 Euro

Weitere Informationen gibt es auf dieser Website und im folgenden Video:

Letztes aktuelles Video: Uebersichts-Trailer


Quelle: Nintendo

Kommentare

DEMDEM schrieb am
@wilko1989: Gemessen am PSN+ Erfolg zu PS3-Zeiten, wo das Online-Gaming noch nicht hinter der Paywall gesteckt hat und der Dienst wirklich ein reiner "Gimmick"-Dienst war, halte ich die Aussage für zweifelhaft, dass es für sowas kaum eine Nachfrage gibt.
wilko1989 schrieb am
Im Endeffekt geht es mir bei Nintendo, Sony und auch Microsoft doch nur um eins:
Ich möchte EINZIG UND ALLEIN online Multiplayer Spiele spielen zu können. Der ganze andere Kram interessiert mich quasi nicht. Ich brauche keine alten Triple A Spiele von Sony... oder Voice Chat, Cloud Saves oder was man von den ganzen Unternehmen nicht alles für Goodies erhält. Das ist doch alles nur Kram, der kein Geld mehr abgibt und deshalb an die Abonennten "verschenkt" wird, damit diese glauben einen Mehrwert zu erhalten.
Ich schätze mal locker 90% (vielleicht sogar auch mehr?) aller Konsolen Besitzer, schließen die Abos der Publisher doch nur ab, damit sie online Multiplayer spielen können. Der Rest ist bei allen Publishern doch nur "Gimmick" um einen Mehrwert zu suggerieren...
Zumindest meine Meinung...
Und da Nintendo mit 20 Euro im Jahr am günstigsten ist, werd ich da in Zukunft auch bei Nintendo bleiben.
Die NES Spiele sind mir im Zweifelsfall auch als "angeblichen" Mehrwert am liebsten...
Mit einem Super Mario Bros. 3 oder einem The Legend of Zelda hab ich deutlich mehr Spaß als mit ehemals aktuellen Tripple A Titeln, wie man sie bspw. von Sony bekommt (und was ich mir nicht gekauft hab, das brauch ich in der Regel auch nicht. Da nutzt es mir auch nichts, wenn man die durch PS Plus irgendwann geschenkt bekommt)
Serious Lee schrieb am
Habe obigen Post in der Vorschau nur ohne Quote gelesen und dachte Nintendo wäre gemeint... hätte auch gepasst.
Seppel21 schrieb am
ca1co hat geschrieben: ?
14.09.2018 18:16
da die switch offen ist wie nen scheunentor ( zumindest alle bis juli ) brauch ich des onlinegedöhns eh ned um die tollen nesgames drauf zu zoggen, da zogg ich dann lieber snes titel unterwegs :3
Kriminell und auch noch stolz darauf. Sollte man verwarnen.
TestABob schrieb am
Seh ich genauso wie douggy !
Das WAS sie bieten ist doch vollkommen Banane. Multiplayer ging auch vorher und am PC ist das eh kostenlose. Als Zusatz haben Sie maximal NIX. Keiner will nochmal die NES Spiele und keiner will die unbenutzbare Voice App fürs Handy. Thats it.
schrieb am