Crisis on the Planet of the Apes VR: Actionreicher Überlebenskampf in der Rolle eines Affen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Imaginati Studios
Release:
03.04.2018
03.04.2018
03.04.2018
03.04.2018
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Crisis on the Planet of the Apes VR
55
Test: Crisis on the Planet of the Apes VR
55

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Crisis on the Planet of the Apes VR: Actionreicher Überlebenskampf in der Rolle eines Affen

Crisis on the Planet of the Apes VR (Action) von FoxNext VR Studio
Crisis on the Planet of the Apes VR (Action) von FoxNext VR Studio - Bildquelle: FoxNext VR Studio
FoxNext VR Studio und der neugegründete Entwickler Imaginati Studios arbeiten an einem actionreichen VR-Titel zur Kinoreihe Planet der Affen. Crisis on the Planet of the Apes VR spielt laut hollywoodreporter.com zwischen der Handlung aus den Filmen "Rise" und "Dawn of the Planet of the Apes", nachdem die "Simian Flu"-Seuche die halbe Menschheit ausgelöscht hat und Affen sich zu intelligenten Wesen entwickelt haben.



Der VR-Titel soll am 3. April für PlayStation VR, Oculus Rift und HTC Vive für 14,99 Dollar erscheinen und versetzt den Spieler aus der Ego-Sicht in die Rolle eines Primaten. Die Hauptfigur und seine Artgenossen werden von den Menschen auf der Suche nach einem Gegenmittel als Versuchskaninchen gefangen gehalten und müssen sich auf ihren Rückweg zu Caesar zahlreichen Feuergefechten stellen.

Screenshot - Crisis on the Planet of the Apes VR (HTCVive)

Screenshot - Crisis on the Planet of the Apes VR (HTCVive)

Screenshot - Crisis on the Planet of the Apes VR (HTCVive)

Screenshot - Crisis on the Planet of the Apes VR (HTCVive)

Screenshot - Crisis on the Planet of the Apes VR (HTCVive)

Die Steuerung baut offenbar stark auf die Bewegungssteuerung beider Hände per Move, Touch oder den Vive-Controllern. Auch Kletterpassagen scheinen eine wichtige Rolle zu spielen. Ben Miller vom "Fox Next VR Studio" (Leiter der Abteilung VR Production and Design) erläutert im deutschen PlayStation-Blog:

"Euer Ziel ist es, aus einem Armeelager auszubrechen – und dabei sind all eure Fähigkeiten gefragt: Klettern und Springen, mit Sturmgewehren schießen und natürlich Intelligenz und Kraft. (...) Wenn ihr eure Hände ausstreckt, seht ihr keine Controller oder menschliche Gliedmaßen, sondern haarige, muskelbepackte Affenarme. Wenn ihr geht, haltet ihr nicht einfach eine Taste gedrückt oder schwebt durch die Welt. Ihr müsst erst lernen, euch wie ein Affe zu bewegen und eure Arme richtig zu schwingen. Stoßt ihr auf scheinbar unüberwindbare Mauern oder Hindernisse, erlebt ihr das wunderbare Gefühl, wie ein Affe klettern zu können.

(...)

Wir haben uns für dieses Spiel ein einzigartiges Kampfsystem einfallen lassen, das es euch erlaubt, euch mit euren Händen einen Gegenstand als Deckung zu schnappen und durch Bewegung eures virtuellen Körpers dahinter in und aus der Deckung zu gehen. Alles wird von euren Bewegungen bestimmt. Wir haben so gut wie alle Menüelemente aus dem Spiel entfernt, um die Immersion zu maximieren. So könnt ihr zum Beispiel während eines Kampfes einfach über eure Schulter greifen und ein halbautomatisches M4 hervorziehen. Später habt ihr dann Zugang zu einer Dagger SAP6 Schrotflinte oder einem M249 SAW, einem vollautomatischen Maschinengewehr mit Gasdruckladung und Munitionsgurt, das 800 Runden pro Minute feuert.

Crisis spielt in der Zeit zwischen Planet der Affen: Prevolution und Planet der Affen: Revolution. Der Affe, der nur als Specimen 139 bekannt ist, wird vom Militär gefangen genommen und zu einem abgelegenen Forschungsinstitut in Nordkalifornien gebracht. Wir schreiben Jahr 5 nach Ausbruch der Affengrippe. Drei Milliarden Menschen sind tot und die Gesellschaft steht kurz vor dem Zusammenbruch. Im Forschungsinstitut gerät der Spieler in die Fänge des schießwütigen Sergeant Richter, der alle Affen als Bedrohung ansieht, und von Dr. Eva Devon, die überzeugt ist, dass keine Kosten zu hoch sind, um ein Heilmittel für die Affengrippe zu finden. Außerdem lernt ihr die intelligenten Affen Bone und Spear kennen, flüchtet aus dem Institut und kehrt zu Caesar und dem Rest des Stammes zurück."




Quelle: hollywoodreporter.com, Deutscher PlayStation-Blog

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am