The Blackout Club : Verschwörerisches Horrorspiel in der Kleinstadt für bis zu vier Spieler - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Entwickler: @Question_Games
Publisher: -
Release:
2019
2019
2019

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Blackout Club: Verschwörerisches Horrorspiel in der Kleinstadt für bis zu vier Spieler

The Blackout Club  () von
The Blackout Club () von - Bildquelle: @Question_Games
Entwickler @Question_Games will geselligen Spielern Angst einjagen: Im kooperativen Horror-Spiel The Blackout Club schließt man sich in der Rolle jugendlicher paranormaler Ermittler zusammen und bereitet Ausrüstungen vor, um monströse Bedrohungen zu bewältigen: So drückt es der deutsche PlayStation-Blog aus, der das Spiel ein wenig näher vorstellt.



Hinter dem Titel stecken laut offizieller Pressemitteilung einige langjährige Entwickler, darunter der Creative-Director und Lead Writer von BioShock 2, der Senior-Gameplay-Programmer von Dishonored sowie der Lead Effects Artist für BioShock Infinite. Erscheinen soll das Abenteuer im kommenden Jahr, und zwar für PC, PS4 und Xbox One.

Screenshot - The Blackout Club (PC)

Screenshot - The Blackout Club (PC)

Screenshot - The Blackout Club (PC)

Hier einige weitere Infos von Sonys Blog, auf dem Producer und Designer Michael Kelly ein wenig aus dem Nähkästchen plaudert:

In dem Grusel-Abenteuer "bilden bis zu vier Spieler ein Team jugendlicher Ermittler, das ein ungeheuerliches Geheimnis im Herzen seiner ruhigen Gemeinde aufdeckt. (...) In The Blackout Club geht es um eine Gruppe Jugendlicher, die ein gemeinsames Geheimnis zusammenschweißt. Sie alle haben vorübergehend das Bewusstsein verloren – manchmal tagelang am Stück – und sind dann an seltsamen Orten erwacht, ohne zu wissen, was sie getan haben. Während eines solchen Blackouts verschwindet einer ihrer Freunde auf mysteriöse Weise. Niemand glaubt ihnen – weder die Polizei noch ihre Lehrer … nicht einmal ihre Eltern. Dem Club bleibt nichts anderes übrig, als eigene Nachforschungen anzustellen.

Gemeinsam entdecken die Jugendlichen eine Reihe von Hinweisen, die auf eine große Verschwörung womöglich übernatürlichen Ursprungs hindeuten. Sie stimmen sich ab, um während der Suche nach dem vermissten Cliquenmitglied und der Ursache ihrer unkontrollierbaren Blackouts nicht entdeckt zu werden. Und doch reicht Vorsicht nicht immer aus; alle Teammitglieder müssen sich in Gefahr begeben, um Videobeweise der Pläne ihrer Peiniger zu sichern. Nur so können sie deren finstere Absichten vor der gesamten Welt enthüllen. Anders als die meisten Spiele, in denen man typische Machtfantasien ausleben kann, sind die Mitglieder des Blackout Clubs nicht stark genug, um es direkt mit Erwachsenen aufzunehmen. Einen Kampf zu bestreiten, ist ein gefährliches Unterfangen mit bedrohlichen Folgen. Allerdings sind sie in der Überzahl, weshalb Zusammenarbeit unabdingbar ist. Euer Team muss improvisieren, um Herausforderungen zu bewältigen und eure Feinde wie ein Rudel mit Überfalltaktiken überlisten.


Euch steht eine Vielzahl von Gegenständen und Fähigkeiten zur Verfügung, um eure Ausrüstung anzupassen und verschiedene Spielstile in eurem Team miteinander in Einklang zu bringen, etwa für direkte Angriffe, geisterhaftes Schleichen oder einfallsreiches Hacken. Wollt ihr euch auf laute, tumultartige Ablenkungsmanöver oder klug verborgene Fallen spezialisieren? Durch das Abschließen von Missionen könnt ihr eure Figuren hochleveln und neue Fähigkeiten und Anpassungsmöglichkeiten freischalten. Wenn ihr lange genug überlebt, entdeckt ihr vielleicht sogar den mysteriösen Ursprung eurer Blackouts – und die hinter dem Geheimnis schlummernden Talente. In The Blackout Club könnt ihr zusammen mit euren Freunden eine einzelne Mission oder mehrere hintereinander spielen. Jede Mission spielt in der Nachbarschaft der Jugendlichen und dem unter der Erdoberfläche verlaufenden bizarren Tunnelnetz.


Die Welt wimmelt von einer stets wechselnden Vielzahl prozeduraler Elemente, darunter Begegnungen mit Gegnern, Beute, die es zu entdecken gilt, und eine Reihe von Missionszielen. Dadurch gleicht keine Nacht der anderen. Wir selbst würden die Spielerfahrung als „das Grauen nebenan” umschreiben. Wenn ihr euch traut, könnt ihr eine vertraut moderne Gemeinde erkunden und die schreckliche Wahrheit hinter ihr aufdecken."


Quelle: Pressemitteilung, deutscher PlayStation-Blog

Kommentare

Warslon schrieb am
Wahnsinnig aufregend.
Nur der coop aspekt catcht.
schrieb am

Facebook

Google+