Interplay: Black Isle Studios wieder da - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Interplay: Black Isle Studios wieder da

Interplay (Unternehmen) von
Interplay (Unternehmen) von
Mit dem Launch einer Webseite verkündet Interplay die Wiederbelebung eines Namens, der bei  alteingesessenen Rollenspielern wohlige Gefühle hervorrufen dürfte: Black Isle Studios. "Our goal has always been to make the world's best RPGs. Black Isle Studios is back.", heißt es da.

Laut Herve Caen will der Hersteller ein neues Team aufbauen, um an Spielen zu arbeiten, die auf Marken von Interplay fußen. Es sei so, als ob man die Band wieder zusammenbringt, lässt Caen da verlauten - eine möglicherweise mutige Behauptung und Etikettenschwindel, da vermutlich niemand vom ursprünglichen Studio mit an Bord sein dürfte. Dessen ehemalige Angestellte sind mittlerweile über die gesamte Branche verstreut; ein BIS-Kernteam hat sich allerdings bei Obsidian Entertainment (Neverwinter Nights 2, Fallout: New Vegas) zusammengefunden.

Interplay dennoch: "Black Isle Studios returns to game publishing and is inviting the best talent to join its team to bring to market new AAA innovative RPGs based on Interplay’s critically acclaimed intellectual properties." Dank neuer Online- und Mobile-Plattformen sowie einem wiederaufflammenden Interesse an den bewährten Marken sehe man ein großes Potenzial.

Black Isle Studios hatte die ersten beiden Fallout-Spiele entwickelt, es folgten Planescape: Torment sowie die Icewind Dale-Reihe. Das Team fungierte offiziell auch als Publisher von extern produzierten Titeln wie Baldur's Gate. 2003 wurde es dann von Interplay geschlossen. Die Mannen um Feargus Urquhart hatten zu jenem Zeitpunkt an Fallout 3 gearbeitet, welches zusammen mit dem Studio eingestampft wurde. 

Konkrete Pläne für neue Projekte nannte Interplay nicht. Neue Fallout-Spiele wird's wohl nicht geben: Die Rechte an der Marke hatte Interplay erst in Teilen, später komplett an Bethesda verkauft. Die Rechte an der Baldur's Gate-Marke liegen derweil bei Atari.

Kommentare

KONNAITN schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:
KONNAITN hat geschrieben:Juhu, es wird den Namen "Black Isle Studios" wieder geben. Alles wird gut!

Ich denke, hoffe, meine, glaube, wünsche fest, dass Du damit ungefähr so gut wie mit "Atari" meinst...
@Ponyo, nein, die glauben, dass wir wie die Bekloppten das nächste Spiel von denen kaufen, weil die Firma "Black Isle Studios" heißt.

Damit meinte ich in etwa das was du hier geschrieben hast. Dass mich nämlich der Name des Studios überhaupt nicht kratzt solange da keine Leute mitmachen, die etwas mit den ursprünglichen Spielen zu tun hatten. War also kein echter Jubel. :)
johndoe702031 schrieb am
Spaßbremse hat geschrieben:
Ramireza hat geschrieben:OMG... Alleine die Vortellung.. PS:T als F2P Verwurstung. Gut das das nicht geht. Ich glaube dazu fehlen Interplay die Rechte, oder?

Nee, das ist ja vermutlich das Problem. Die Rechte liegen afaik nach wie vor bei den originalen BlackIsleStudios und diese gehörten wiederum Interplay...und deren Rechte, insofern sie nicht wie z.B. Fallout an Bethesda veräußert wurden, liegen nach wie vor in den Händen dieser komischen Caen-Brüder...
verbessert mich, wenn ich falsch liege.

Aber die D&D (bzw. AD&D) Rechte haben sie verloren. Und da Planescape eine lizensierte Welt aus dem D&D-Universum ist, dürften sie eigentlich diesen Namen zukünftig nicht mehr verwenden. Völlig ohne Gewähr das ganze, aber ich meine, das wäre so. Hoffentlich! Denn wenn die es wagen sollten, tatsächlich PS:T zu verwursten, hör ich augenblicklich mit dem Spielen auf und werde Satanist.
Spaßbremse schrieb am
Kajetan hat geschrieben:
Spaßbremse hat geschrieben:Sollte Deine Satire irgendwann Realität werden, ist es dann eigentlich strafbar, wenn ich die Verantwortlichen dafür erschieße? :twisted:

Ja, leider. Aber wir machen dann ein Kickstarter-Projekt auf, um Dir den besten Anwalt zu besorgen :)

Hört sich gut an. :D
greenschranke schrieb am
Ponyo hat geschrieben:Glauben die etwa, dass irgendwelche noname Entwickler plötzlich magische Eingebungen bekommen und geniale Spiele produzieren, nur weil sie ihre Firma "Black Isle Studios" nennen?

Nein, sie glauben dass sich die Spiele verkaufen weil sie Black Isle Studios auf die Verpackung klatschen können.
Kajetan schrieb am
Spaßbremse hat geschrieben:Sollte Deine Satire irgendwann Realität werden, ist es dann eigentlich strafbar, wenn ich die Verantwortlichen dafür erschieße? :twisted:

Ja, leider. Aber wir machen dann ein Kickstarter-Projekt auf, um Dir den besten Anwalt zu besorgen :)
schrieb am

Facebook

Google+