Interplay: Publisher verkauft etwa 70 Marken, darunter Earthworm Jim, aber kein Fallout - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Interplay: Publisher verkauft etwa 70 Marken, darunter Earthworm Jim, aber kein Fallout

Interplay (Unternehmen) von
Interplay (Unternehmen) von
Interplay, früher einer der namhaftesten Entwickler und Publisher, verkauft den Großteil seiner Marken, wie Develop berichtet - ein Schritt, der laut dem Entwicklermagazin womöglich das Ende der Aktivitäten des Unternehmens im Videospielbereich bedeutet. Unter den Lizenzen befindet sich Earthworm Jim, das zuletzt auf PlayStation 3, Xbox 360 und Windows Phone neu aufgelegt wurde. Ungefähr 70 Spiele bzw. Spieleserien stehen insgesamt zum Verkauf.

Interplay veröffentlichte u.a. Fallout, dessen Rechte inzwischen bei Bethesda liegen, sowie Baldur's Gate, Planescape Torment, Carmageddon, Alone in the Dark, Carmageddon und verschiedene Star-Trek-Titel. Verkauft werden sollen u.a. Freespace, MDK und Descent, zu dem aktuell mit Kickstarter-Unterstützung Descent: Underground entsteht.

Quelle: Develop

Kommentare

Marobod schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben:
Marobod hat geschrieben:bestimmt noch bei Bioware irgendwo im Keller.

Wo liegt eigentlich die Lizenz für Shattered Steel?
Bioware: Ach, die liegt in uns...
EA: ...unserem Keller.
Bioware: Äh, nein, die liegt in UNS...
EA: ...unserem Keller, genau.
Bioware: Seufz.
So stimmt's :D

:D gut moeglich
bekanntlich ist EAs Keller ja sowas wie das Bermudadreieck der Spieleindustrie, da liegen auch Firmen rum wie Westwood und so :ugly:
Knarfe1000 schrieb am
Wahrscheinlich kaufen Microsoft und EA alles und sitzen dann Jahrzehnte auf den Rechten, ohne ein Spiel zu machen.
sphinx2k schrieb am
Oder nach dem Motto: Hallo ich würde gerne die Lizenz für Shattered Steel kaufen.
EA/Bio: Wir meinen wir haben die Lizenz im Keller aber haben auch keine Lust nachzuschauen.
Welches Spiel war das? Ist schon 1 - 3 Jahre her. Studio wollte gerne ein Remaster oder neuen Teil von Spiel XY machen. Haben sich 2 Jahre mit 3 Potentiellen rechte Inhabern durchgeschlagen. Keiner konnte sagen wer die Lizenz jetzt wirklich besitzt. Und nachprüfen wollte es auch keiner. Was sie sagen konnten war aber das sollte es ein Spiel geben sie rausfinden würden ob sie die Lizenz haben um dann eine klage anzustreben.
Edit: "No One Lives Forever" war das Spiel
http://kotaku.com/the-sad-story-behind- ... 1688358811
Todesglubsch schrieb am
Marobod hat geschrieben:bestimmt noch bei Bioware irgendwo im Keller.

Wo liegt eigentlich die Lizenz für Shattered Steel?
Bioware: Ach, die liegt in uns...
EA: ...unserem Keller.
Bioware: Äh, nein, die liegt in UNS...
EA: ...unserem Keller, genau.
Bioware: Seufz.
So stimmt's :D
Marobod schrieb am
sphinx2k hat geschrieben:
MissingLink hat geschrieben:Würde mich ja spaßeshalber dafür interessieren, was beispielsweise die Lizenz von einem Spiel wie Run Like Hell kosten würde. Hab das Spiel damals geliebt und denke dass es einen neuen Ableger stark gebrauchen könnte.

Hängt stark von der Nachfrage ab. Als THX Pleite gegangen ist gab es einige Lizenzen recht günstig für unter 10.000 Dollar
Edit: Denke ich hab es...lustigerweise passt das sowas von zur News hier
Die Markenrechte der Weltraum-Flugsimulationen Conflict: Freespace und Freespace 2 sicherte sich im Juni der ursprüngliche Publisher Interplay Entertainment für 7.500 US-Dollar.[36]

Hier gibt es beim Punkt Insolvenz mehr Zahlen wenn es interessiert:
https://de.wikipedia.org/wiki/THQ
Btw. Ich hab ja ganz früher "Shatted Steel" super genial gefunden. Das ist von BioWare entwickelt worden (Wohl deren erstes Spiel) als die wohl mal zu Interplay gehört haben. Hat jemand nen Plan wo die Lizenz jetzt liegt?

bestimmt noch bei Bioware irgendwo im Keller.
schrieb am

Facebook

Google+