Hearthstone: Der Hexenwald: Decks mit geraden und ungeraden Kosten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Strategie
Release:
04.2018
04.2018
04.2018
04.2018
04.2018

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Hearthstone: Der Hexenwald - Decks mit geraden und ungeraden Kosten

Hearthstone: Der Hexenwald (Strategie) von Blizzard Entertainment
Hearthstone: Der Hexenwald (Strategie) von Blizzard Entertainment - Bildquelle: Blizzard Entertainment
Mit der Erweiterung Der Hexenwald kommen zwei neue Arten von Decks für Hearthstone ins Spiel: gerade und ungerade Decks. Nötig sind dafür die beiden legendären Karten "Baku die Mondschlingerin" und "Genn Graumähne".

"Um das ganze Potenzial von Baku die Mondschlingerin zu nutzen, müssen Spieler ein Deck erstellen, das nur aus Karten mit ungeraden Kosten besteht. Als Belohnung wird zu Beginn einer Partie ihre Heldenfähigkeit aufgewertet. Decks mit Genn Graumähne sollten ausschließlich aus Karten mit geraden Kosten bestehen, wodurch die Kosten der Basis-Heldenfähigkeit auf 1 Mana verringert werden." Beide Effekte werden zu Beginn des Spiels ausgelöst - einfach nur, weil sich diese Diener in eurem Deck befinden.

Dean Ayala, Lead Designer von Hearthstone, geht im Video auf diese neuen Deckarten ein.



Screenshot - Hearthstone: Der Hexenwald (Android)

Screenshot - Hearthstone: Der Hexenwald (Android)

Screenshot - Hearthstone: Der Hexenwald (Android)

Screenshot - Hearthstone: Der Hexenwald (Android)

Screenshot - Hearthstone: Der Hexenwald (Android)

Screenshot - Hearthstone: Der Hexenwald (Android)


Letztes aktuelles Video: Trailer


Quelle: Blizzard Entertainment

Kommentare

casanoffi schrieb am
Cheraa hat geschrieben: ?
19.03.2018 12:25
Ich spiele hier gerne die Arena, da man dort nicht des Netdeck Wahnsinn hat. Wobei ich mich aktuell im Constructed mit Rank 16 und einem eigenen Secret Hunter Deck ganz gut schlage. Bin aber auch kein Meister des Deckbau
Arena ist mir zu viel (Turnier-)Stress, außerdem hole ich mir für Coins lieber neue Karten ^^
Cheraa schrieb am
Ich spiele hier gerne die Arena, da man dort nicht des Netdeck Wahnsinn hat. Wobei ich mich aktuell im Constructed mit Rank 16 und einem eigenen Secret Hunter Deck ganz gut schlage. Bin aber auch kein Meister des Deckbau
casanoffi schrieb am
Switch-Man hat geschrieben: ?
19.03.2018 11:05
Bin aber auch irgendwie zu alt und mich zu den Kiddies in irgendwelchen Nerd-Shops zu setzen und mit denen zu spielen :D
Hab ich mal versucht, ist übel :lol:
Wir haben hier in München eine Schule, die jedes Wochenende aufmacht und die Klassenräume für Spieler zur Verfügung stellt inkl. Tausch-Börse und sogar Mini-Kantine, damit niemand verhungert.
Da wird dann angefangen von Magic bis zu Warhammer Tabletop alles gezockt.
Mit den Kids selber hätte ich ja null Probleme (und die auch nicht mit alten Säcken wie mir).
Aber die Geruchs-Mischung aus Teenager-Schweiß und warmen Wiener Würsten halte ich einfach nicht mehr aus :lol:
Switch-Man schrieb am
Ja, ich selber würde auch noch viel spielen, aber es fehlen die Mitspieler. Auch hier viele weggezogen, 3 Kinder und Frau oder sonstige Gründe.
Bin aber auch irgendwie zu alt und mich zu den Kiddies in irgendwelchen Nerd-Shops zu setzen und mit denen zu spielen :D
casanoffi schrieb am
Switch-Man hat geschrieben: ?
19.03.2018 10:48
Einfach nur die 2-3 Standarddecks nachbauen und damit spielen ist boring ohne Ende.
Ich verlasse teilweise sogar Spiele, wenn ich zum 2. oder 3. mal hintereinander gegen das gleiche Deck (aber andere Spieler) spielen muss.
Gut, so "genervt" bin ich davon nicht - ich schmunzel dann halt einfach in mich hinein.
Dass viele sich ein möglichst effektives Deck basteln wollen, ist ja nur logisch.
Und dass ich evtl. auf effektive Karten verzichte, nur weil sie vom Design (!) her nicht stimmen, ist allein mein Problem ^^
Ich bin halt so gar nicht auf Wettkampf gebürstet, was hat auch irgendwo die Natur solcher Spiele ist...
Switch-Man hat geschrieben: ?
19.03.2018 10:48
Ebenso bei Magic. Früher (Mitte/Ende 90er) oft 120 Karten dicke 4-5 Farben Decks gespielt. Lahm wie Sau, im Duell gegen ein Turnierdeck natürlich keine Chance, aber Fun ohne Ende. Spiele aber schon seit fast 20 Jahren kein Magic mehr.
Mir waren die fetten mehrfarbigen Decks auch immer am liebsten. Klappt halt auch nur mit Gegnern, die ähnlich ticken.
Sehr spaßig, aber oftmals im Wettkampf chancenlos.
Dass ich auch schon ewig kein Magic mehr spiele, liegt aber einfach daran, dass die ganzen alten Kumpanen entweder keine Zeit mehr haben, oder schlicht aus er Stadt weggezogen sind.
Wenn man sich alle 2-3 Jahre mal trifft, ist halt eine nette...
schrieb am