Verkaufscharts: USA: April 2015: Xbox One schlägt PlayStation 4; Mortal Kombat X führt die Software-Charts an - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: Diverse
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Verkaufscharts USA - April 2015: Xbox One schlägt PS4; Mortal Kombat X führt die Software-Charts an

Verkaufscharts: USA (Sonstiges) von Diverse
Verkaufscharts: USA (Sonstiges) von Diverse - Bildquelle: Diverse
Bei den plattformübergreifenden US-Softwareverkäufen im Einzelhandel liegen im April 2015 Mortal Kombat X, Grand Theft Auto 5 und Battlefield: Hardline in Führung. Insgesamt steigerte sich der Softwareabsatz im Vorjahresvergleich um 13 Prozent auf 228 Mio. Dollar. Laut Sony wurden insgesamt am meisten Spiele für PlayStation-Plattformen verkauft.

  1. Mortal Kombat X (PS4, Xbox One)
  2. Grand Theft Auto 5 (PS4, Xbox One, PC, Xbox 360, PS3)
  3. Battlefield: Hardline (Xbox One, PS4, Xbox 360, PS3, PC)
  4. MLB 15: The Show (PS4, PS3)
  5. Minecraft (Xbox 360, PS3, Xbox One, PS4)
  6. NBA 2K15 (Xbox One, PS4, Xbox 360, PS3, PC)
  7. Call of Duty: Advanced Warfare (Xbox One, PS4, Xbox 360, PS3, PC)
  8. Dark Souls 2: Scholar of the First Sin (PS4, Xbox One, Xbox 360, PS3)
  9. Super Smash Bros. (3DS, Wii U)
  10. Borderlands: The Handsome Collection (PS4, Xbox One)

Würden die Charts getrennt nach Plattformen aufgelistet und nicht die Titel über alle Systeme hinweg zusammengefasst, dann würden Bloodborne (PS4), Xenoblade Chronicles 3D (New 3DS; weniger als 75.000 Verkäufe; Platz 5) und Mario Party 10 (Wii U) noch in den Top Ten auftauchen. Im Vergleich zu den ersten vier Monaten des vergangenen Jahres verzeichnete Nintendo ein Wachstum von rund 15 Prozent bei den Wii-U-Software-Verkäufen. Super Mario 3D World hat in den USA mittlerweile die zwei Mio. Marke geknackt.

Die Hardwareverkäufe gingen im Vergleich zum April 2014 um knapp vier Prozent zurück. Während die Verkäufe von Geräten der aktuellen Konsolen-Generation durchaus stabil blieben, sackte der Absatz von PS3, Xbox 360 und Wii um 55 Prozent ab. Bestverkaufte Konsole war in dem Monat die Xbox One - Steigerung um 63 Prozent im Vorjahresvergleich. Ungefähr 187.000 Xbox-One-Konsole wurden abgesetzt - auch dank etwaiger Angebote. Die PS4 liegt bei ungefähr 174.000 und die Wii U bei knapp 43.000. Zudem sei die Nutzerzahl (weltweit) von Xbox Live um 24 Prozent angestiegen. Laut Nintendo legten die Wii-U- und 3DS-Hardware-Verkäufe im Jahresvergleich mit annähernd 50 Prozent zu.

Software- und Hardwareverkäufe im Einzelhandel stiegen insgesamt im Vergleich zum April 2014 um drei Prozent und zwar von 580 Mio. Dollar auf 596 Mio. Dollar.

Quelle: NPD Group, VentureBeat, Polygon, NeoGAF

Kommentare

Flachpfeife schrieb am
Das_lachende_Auge hat geschrieben:
mosh_ hat geschrieben:
Bambi0815 hat geschrieben:Und das obwohl in Deutschland "Mortal Kombat X" verboten ist und wir soeinen großen Markt haben.

Obwohl es in Deutschland verboten/nicht erhältlich ist, ist es das meistverkaufte Spiel in den Usa. Das ist echt ne Leistung.

Danke! Drei Leute berichtigen ihn wegen des Verbots und merken selber nicht, dass es garnicht um Deutschland geht :mrgreen:

der labert so viel muell, da kann man gar nich alles ankreiden
KING_BAZONG schrieb am
TaLLa hat geschrieben: Die schlechte Publicity ist ja langsam abgeebbt.

Abwarten. Die E3 steht vor der Tür und man kennt ja M$'s inzwischen schon traditionell zu nennende Treffsicherheit für Fettnäpfchen :mrgreen:
Das_lachende_Auge schrieb am
mosh_ hat geschrieben:
Bambi0815 hat geschrieben:Und das obwohl in Deutschland "Mortal Kombat X" verboten ist und wir soeinen großen Markt haben.

Obwohl es in Deutschland verboten/nicht erhältlich ist, ist es das meistverkaufte Spiel in den Usa. Das ist echt ne Leistung.

Danke! Drei Leute berichtigen ihn wegen des Verbots und merken selber nicht, dass es garnicht um Deutschland geht :mrgreen:
Das_lachende_Auge schrieb am
Mr. Gameexperte hat geschrieben:Bloodborne scheint nach dem Hype echt etwas zu versinken, dafür hält sich sowas wie Hardline echt hartnäckig...
Ansonsten freut es mich, dass Microsoft etwas Boden gutmachen kann (auch wenn es nur 13.000 Konsolen sind). Konkurrenz belebt das Geschäft!

Immer dieser Satz. Bis jetzt gab es für die Play Station geile Exclusives und das wird sich auch nicht ändern, egal wie viele Konsolen MS verkauft.
schrieb am

Facebook

Google+