Verkaufscharts: USA: Juni 2015: PS4 schlägt Xbox One (außer in der E3-Woche); Batman: Arkham Knight und The Elder Scrolls Online in Führung - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: Diverse
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Verkaufscharts: USA - Juni 2015: PS4 schlägt Xbox One (außer in der E3-Woche); Batman: Arkham Knight liegt in Führung

Verkaufscharts: USA (Sonstiges) von Diverse
Verkaufscharts: USA (Sonstiges) von Diverse - Bildquelle: Diverse
Im Juni 2015 legte der Spiele-Markt in den USA gegenüber dem gleichen Monat des Vorjahres deutlich zu: Die Hardware-Verkäufe stiegen um acht Prozent und der Software-Absatz (im Einzelhandel) stieg um 21 Prozent. Betrachtet man Software und Hardware zusammen, ging es um 18 Prozent aufwärts.

Bei der Spiele-Software liegt Batman: Arkham Knight in Führung. Der jüngste Batman-Ableger von Rocksteady und Warner Bros. Interactive Entertainment soll die Verkäufe von Batman: Arkham City im gleichen Zeitraum leicht übertroffen haben. Bisher ist Warner Bros. der führende Publisher in den USA in diesem Jahr - im Vergleich zum Vorjahr legte der Softwareabsatz des Unternehmens um 217 Prozent zu. Splatoon hat sich im Juni 290.000 Mal verkauft und liegt nun bei 455.000 Exemplaren. Mario Kart 8 hat derweil die zwei Mio. Marke geknackt. Am meisten Software wurde insgesamt auf der PlayStation 4 verkauft. Gezählt wurde ausschließlich der Absatz im Einzel- und Versandhandel. Digitalverkäufe wurden nicht berücksichtigt.

Software-Charts (Reihenfolge der Plattformen spiegelt jeweilige Verkaufsstärke wider)
  1. Batman: Arkham Knight (PS4, Xbox One, PC)
  2. The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited (Xbox One, PS4, PC)
  3. Lego: Jurassic World (360, Xbox One, PS4, PS3, 3DS, Wii U, Vita)
  4. The Witcher 3: Wild Hunt (PS4, Xbox One, PC)
  5. Splatoon (Wii U)
  6. Minecraft (360, PS3, Xbox One, PS4)
  7. Grand Theft Auto V (Xbox One, PS4, 360, PS3, PC)
  8. Mortal Kombat X (PS4, Xbox One)
  9. NBA 2K15 (360, PS4, Xbox One, PS3, PC)
  10. Call of Duty: Advanced Warfare (Xbox One, PS4, 360, PS3, PC)

Bei der Hardware lag die PlayStation 4 im Juni 2015 in Führung - hauptsächlich durch das Bundle mit Batman: Arkham Knight. In der E3-Woche sah die Sache allerdings anders aus, da lag die Xbox One vorne. Konkrete Zahlen nannten weder Sony noch Microsoft oder Nintendo. Es hieß lediglich, dass die Verkäufe der Xbox One um 51 Prozent gestiegen seien und damit dürften im vergangenen Monat ca. 297.000 Konsolen abgesetzt worden sein. Von Nintendo hieß es, dass die Verkäufe von Wii U und 3DS (zusammen) in den ersten sechs Monaten knapp 20 Prozent über dem Niveau des gleichen Vorjahreszeitraums liegen würden. Die 3DS-Verkäufe seien um 40 Prozent gestiegen.

Quelle: Venturebeat, NeoGAF

Kommentare

linkkatze schrieb am
Ich bin schon auf OKTOBER gespannt (wenn HALO 5 erscheint) mal schaun ob es da so auswirkungen wie zur E3 zeit haben wird!?
Eisenherz schrieb am
Die One verkauft sich gut. Besser als die 360 im gleichen Zeitraum. Von einem Flop kann man also wirklich nicht sprechen. Die PS4 ist halt nur noch mal ne gute Ecke angesagter.
TaLLa schrieb am
Naja mit etwas Software ziehen die Verkäufe sofort an, so schnell kanns gehen.
Sid6581 hat geschrieben:Wenn Microsoft das Ruder auch nur noch halbwegs rumreissen will, müssten sie genau sowas zur Gamescom verkünden :D

Auch wenn man gerne No1 wäre wird man sich nicht darauf versteifen. Aktuell wird es wohl eher darum gehen die Verkäufe an sich zu stabilisieren.
Eisenherz schrieb am
Wäre eher was für Nintendo. Kaufe eine Wiiu, und du bekommst eine PS4 + eine One gratis dazu! :Häschen:
schrieb am

Facebook

Google+