Verkaufscharts: USA: Oktober 2015: Xbox One schlägt PlayStation 4 trotz Preissenkung; Halo 5: Guardians führt bei den Software-Verkäufen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: Diverse
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Verkaufscharts: USA - Xbox One schlägt PS4 trotz Preissenkung; Halo 5: Guardians führt bei den Software-Verkäufen

Verkaufscharts: USA (Sonstiges) von Diverse
Verkaufscharts: USA (Sonstiges) von Diverse - Bildquelle: Diverse
Im Oktober 2015 konnte sich die Xbox One gegenüber der PlayStation 4 durchsetzen und war in diesem Monat die meistverkaufte Konsole in den USA, trotz der Preissenkung der PS4 Anfang Oktober. Im Vergleich zum Oktober 2014 stiegen die Hardwareverkäufe um drei Prozent. Im monatlichen Bericht des Marktforschungsunternehmens NPD Group wurden zwar keine konkreten Zahlen genannt, aber Microsoft erklärte in einem Statement, dass die Konsolen-Verkäufe um 81 Prozent zugelegt hätten und damit irgendwo zwischen 300.000 und 305.000 abgesetzten Geräten liegen dürften. Ein Sprecher des Unternehmens machte das diesjährige Spiele-Aufgebot (vor allem Halo 5: Guardians) für den Erfolg verantwortlich. Sony bedankte sich in dem Zusammenhang für die große Unterstützung von den Spielern und verwies auf die globale Marktführerschaft in dieser Generation und auf das im Dezember anstehende PlayStation-Experience-Event. Nintendo verriet ebenfalls keine handfesten Zahlen, teilte aber mit, dass die Hardware-Verkäufe der Wii U im Vergleich zum Vorjahr um 40 Prozent gestiegen seien. Von Januar bis Ende Oktober 2015 seien die Verkäufe im Vergleich zu 2014 um knapp 20 Prozent gestiegen. Im Oktober wurden zudem 800.000 amiibos verkauft (insgesamt 9 Mio.).

Bei den Spiele-Verkaufscharts liegt Halo 5: Guardians auf der Pole Position, obwohl es erst am 27. Oktober erschien. Auf den weiteren Plätzen folgen NBA 2K16 und Assassin's Creed: Syndicate:
  1. Halo 5: Guardians (XBO)
  2. NBA 2K16 (PS4, XBO, 360, PS3)
  3. Assassin's Creed: Syndicate (PS4, XBO)
  4. Madden NFL 16 (PS4, XBO, 360, PS3)
  5. WWE 2K16 (PS4, XBO, 360, PS3)
  6. FIFA 16 (PS4, XBO, 360, PS3)
  7. Destiny: The Taken King (PS4, XBO, 360, PS3)
  8. Yoshi's Wooly World (NWU)
  9. Uncharted: The Nathan Drake Collection (PS4)
  10. Rock Band 4 (XBO, PS4)
    Hinweise: Würden die Charts auf SKU-Basis (Bestandseinheit) beruhen, wäre Super Mario Maker ebenfalls in den Top Ten vertreten. Die Reihenfolge bei der Angabe der Plattformen spiegelt die jeweilige Verkaufsstärke wider.

Quelle: IGN, GameSpot, NeoGAF

Kommentare

Erdbeermännchen schrieb am
King Rosi hat geschrieben:
Erdbeermännchen hat geschrieben:Haben die nicht noch vor wenigen Wochen gesagt sie würden keine Zahle mehr nennen???
haben sie auch nicht. sie haben nur den prozentualen verkaufsanstieg von 80% angegeben. die 300k verkauften einheiten waren darauhin eine schätzung anhand der verkaufszahlen im oktober 2014.
und 80% verkaufter konsolen mehr sind jetzt genau wo keine Zahl????
Ryo Hazuki schrieb am
superboss hat geschrieben:lass Tupac aus dem Konsolenkrieg raus...
Hit em up.
Onekles schrieb am
lovestar hat geschrieben:freue mich auf weitere sony bois hier, welche uns dann erklären, dass die ps ja viel geiler ist und die spiele viel besser aussehen. letzte gen waren das die gleichen, die uns xboxlern noch fleißig erklärten,dass grafik nicht alles ist :D :D :D
Ja, und letzte Gen verwiesen die Xboxler noch darauf, dass die Grafik auf der PS3 ja sooo scheiße sei und plötzlich ist es kein Problem mehr. Ich weiß noch genau, wie mir geraten wurde, GTA 4 ja nicht auf der PS3 zu kaufen. Denn dort betrug die Auflösung, Gott behüte, nur 640p! Das ist übrigens ein geringerer Unterschied als 900p zu 1080p. Mir persönlich ist das aber alles wumpe. Eigentlich will ich nur sagen, dass keine der Parteien im ewigen Konsolenkrieg irgendwie besser oder schlechter wäre. Sowohl Playstation Fanboys als auch Xboxler, Nintendo Fanboys und PC Fanboys sind vor allem eines: Unerträglich.
Ich versteh nicht, warum wir uns nicht einfach an der Vielfalt erfreuen können, aber gut, da red ich ja eh gegen ne Wand.
King Rosi schrieb am
Erdbeermännchen hat geschrieben:Haben die nicht noch vor wenigen Wochen gesagt sie würden keine Zahle mehr nennen???
haben sie auch nicht. sie haben nur den prozentualen verkaufsanstieg von 80% angegeben. die 300k verkauften einheiten waren darauhin eine schätzung anhand der verkaufszahlen im oktober 2014.
Erdbeermännchen schrieb am
lovestar hat geschrieben:freue mich auf weitere sony bois hier, welche uns dann erklären, dass die ps ja viel geiler ist und die spiele viel besser aussehen. letzte gen waren das die gleichen, die uns xboxlern noch fleißig erklärten,dass grafik nicht alles ist :D :D :D
Es geht hier um die Zahlen in den USA und "du" tust so als wenn die "One" grad die Welt erobert! Die One ist keine schlechte Konsole aber Fakt ist doch das sie bei den meisten Spielen, wenn auch nicht immer merklich, die miesere Performance bietet! Und das die One sich im Weihnachtsgeschäft in den USA wohl besser verkaufen würde war doch zu erwarten! Ich finde es auch klasse das MS sich vieles zu herzen nimmt und versucht das sinkende Schiff zu retten indem man z.B. die "Abwehrtskompatibilität" einführt. Ich persönlich bin momentan selber am überlegen ob ich mir die One nicht als zweite Konsole ins Haus hole.
Du greifst hier die "sonyfanboys" an und bist nicht wirklich zurückhaltender als die von dir Angegriffenen!
schrieb am

Facebook

Google+