Xbox 360: Miis & Karaoke? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
02.12.2005
02.12.2005

Leserwertung: 79% [18]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Xbox 360: Miis & Karaoke?

Xbox 360 (Hardware) von Microsoft
Xbox 360 (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Auch zweieinhalb Jahre nach ihrer Veröffentlichung gilt die Xbox 360 als Gerät, das vor allem Hardcore-Spieler anspricht. Die Familien- und Casual-Bereiche, die der PS2 in Europa dank Titeln wie SingStar oder EyeToy einen überdurchschnittlich hohen Marktanteil verschafften, werden hingegen größtenteils von der Wii abgegrast - trotz einiger Versuchsballons wie Viva Piñata und Viva Piñata: Party Animals .

Kein Wunder, dass man in Redmond auf die Konkurrenz zu schielen und zu versuchen versuchen scheint, deren Erfolg zu emulieren. Beispielsweise hatte der Konzern im vergangenen Jahr auf der E3 Scene-it angekündigt - dessen Ansatz und Controller erinnerten sehr an die vor allem in Europa extrem erfolgreichen Buzz!-Titel.

Einigen Gerüchten zufolge werkelt Microsoft derzeit an einem Wiimote-artigen Zusatzcontroller, auch gibt es einige Berichte über ein Mii-artiges Konzept. Jene Pläne scheinen durchaus konkret zu sein, wie Xbox360Fanboy  anhand einer mutmaßlichen Online-Umfrage schlussfolgert. Laut einer Joystiq-Quelle soll das "Avatars" getaufte Feature Teil des im Herbst erscheinenden Systemupdates sein. Wie Miis sollen sich die virtuellen Repräsentanten des Nutzers auch in Spiele einbinden lassen.

Auf einen anderen Markt zielt dagegen Lips ab, ein Musikspiel a la SingStar und Karaoke Revolution. Eines der angeblichen Features: Das Spiel lässt auch das Einbinden eigener Musik von CDs oder MP3-Playern wie dem iPod zu. Der Titel kommt mit 30 Songs daher, natürlich gibt es auch Zusatzinhalte in Form weiterer Songs, die erworben werden können.

Lips soll neben der Tonlage auch noch das Rhythmusgefühl der Teilnehmer bewerten können. Die beiden kabellosen Mikrofone, die dem Spiel beiliegen, sollen mit Bewegungs- bzw. Beschleunigungssensoren ausgestattet ein und so beispielsweise erfassen können, wie gut man sich zu einem Lied bewegt.

Kommentare

Pennywise schrieb am
Hrr auf eine Singstar Copy würde ich mich sehr freuen das fehlt der 360 definitiv.
Elfenwicht schrieb am
Das mit Lips könnte schon sehr interessant werden, eigene Songs einspielen und mit Rhythmuserkennung. Es gibt viele Leute bei denen habe ich das Gefühl, das sie hauptsächlich wegen Sing Star von der PS2 so begeistert sind. Mikrosoft könnte in diesem Bereich durchaus große Schoncen haben neue Kunden zu gewinnen.
Elite_Warrior schrieb am
Und die Gerüchteküche brodelt mal wieder...
Wie es aussieht wollen wieder welche Schlagzeile machen.
Erstmal abwarten...
-Keule- schrieb am
och, mich stört das nicht wirklich, ich muss es ja nicht nutzen. und ausserdem befürchte ich nicht, dass meine hardcore gamer bedürfnisse von MS vernachlässigt werden, auf meiner "to buy & play liste" sind ca. 10 spiele die bereits erschienen sind, und mind 5 weitere sind schon angekündigt.
Genkis schrieb am
PhobosOne hat geschrieben:Was ihr immer mit eurem Realismuss habt. Ich find die Miis auch witzig :o Vorallem kann man da seine Freundin richtig schön verunstalten und wenn man ihr dann das Werk präsentiert, sizt das hämische Lächeln auch nach der Ohrfeige noch tief im Herzen. :twisted:
Draußen gibt Realismus genug. 1A Schadensmodell und Kollisonsabfrage und eine Detailverliebtheit, die ihres Gleichen sucht. Oder wo sonst, gesellen sich zu Blutspritzern, die aus dem Mund gespuckt werden noch physikalisch korekkt berechnete und mit Top mapping überzogene Backenzähne?
Ich spiel um Spass zu haben. Kann HL2 sein, aber genauso auch Mario Kart <3, welches nicht anähernd so witzig wäre, wenn Nintendo sich dazu entschlossen hätte, es "cool" werden zu lassen.
du sagst es!
schrieb am

Facebook

Google+