Xbox 360: Killer Instinct mit Natal-Steuerung? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
02.12.2005
02.12.2005
Jetzt kaufen ab 8,08€ bei

Leserwertung: 79% [18]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Xbox 360: Killer Instinct mit Natal-Steuerung?

Xbox 360 (Hardware) von Microsoft
Xbox 360 (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Schon früher hatte Rare Andeutungen hinsichtlich eines neuen Killer Instinct-Titels gemacht. Da das Studio aber bekanntermaßen auch zu den Teams gehört, die an reichlich Software für Natal werkeln, könnte sich eine entsprechende Kombination anbahnen.

In einem Interview mit GamesTM lässt Mark Betteridge erneut verlauten, dass KI den Entwicklern doch sehr, sehr am Herzen liege. Eine Rückkehr sei eine Frage des Timings sowie der Möglichkeiten, die man in kreativer Hinsicht habe. Street Fighter IV sei gut gewesen, aber mit "KI wollen wir etwas anderes machen" - nicht einfach wieder in die "alte Arena" zurückkehren.

"Ich glaube, man sollte etwas anderes machen als etwas mit einem herkömmlichen Controller."

George Andreas (Head of Design) murmelte zudem etwas von der "Herausforderung, KI den Massen nahezubringen".

Quelle: Develop
Xbox 360
ab 8,08€ bei

Kommentare

10Cent84 schrieb am
die könnten doch damit auch nen schönes pornospiel rausbringen... schön mit multiplayer in KOOP missionen :D
IRKCI AimBot schrieb am
ich würds als lightgun-shooter mit der eigenen softair sehr nett finden....ich bin aufjedenfall gespannt was sie draus machen....
Scorpyfizzle schrieb am
also was mir so als erstes in den sinn gekommen ist, dass Natal ja auch eine "erweiterung" des normalen controllers werden könnte, z.b. in militär shootern, befehle geben oda granaten werfen durch handbewegungen. es wären zwar nur kleine sachen aba sie würden denn spielfluss und die atmosphäre ungemein steigern ohne das man das pad aus der hand geben müsste.
tube12 schrieb am
Ganz ehrlich, niemand zwingt euch Natal zu kaufen. :roll:
Es wird euch schon keiner euren heiligen Gamepad wegnehmen!
Also informiert euch erstmal und dann beurteilt. Natal mit EyeToy zu vergleichen ist wie ein Audi A8 mit einem Dacia Logan gleichzustellen. Ich betone " Bei Natal wird der Körper in 48 Teile gescant, so dass andere Leute, die nicht angemeldet sin, dich in deinen Bewegungen nicht stören können. Genauso beim Ton."
Ich stelle mir Natal spaßig vor und manche Spiel wird es einfach zu geil machen. Das ist Zukunft und ein Stück Sci-Fi, es wird aber Wirklichkeit.
Ich wiederhole, ich möchte euch nicht überzeugen, umstimmen oder sonstwas, aber bitte heult nicht wie kleine Kinder hier rum, als würde ein Erwachsener euren Kontroler wegnehmen und auf einen Schrank legen wo ihr nicht dran kommt. Gerad du Jazzdude. :roll:
Fuerchterberg schrieb am
Sehe ich ganz genauso.
Keine angst - natal wird nie den kontroller ersetzen. Wenn man ein bisschen zwischen den zeilen liest in den ami-foren, dann braucht man keine angst zu haben. Es ist und bleibt einfach ein zusatzfeature. Auch wird die zielgruppe für natal ein klein wenig jünger sein und wird somit auch bedient.
Glaubt man den internationalen posts, dann wird das ganze sehr interessant. Denn es könnte auch sein, dass natal in verbindung mit dem kontroller genutzt werden kann. Soll heissen, dass z.b. bei egoshootern die ganze steuerung über das gamepad läuft, das schauen (blickrichtung) über die eigene kopfdrehung gesteuert wird. Was ich mir auch bei rennspielen sehr gut vorstellen kann. Allein schon die vorstellung, dass man später vielleicht mal eine softair-wumme scannen kann und die dann zum spielen verwenden kann ist sehr verlockend.
Also erstmal abwarten und nicht so paniken....
schrieb am

Facebook

Google+