Xbox 360: Unterstützt bald USB-Speicher? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
02.12.2005
02.12.2005
Jetzt kaufen ab 158,99€ bei

Leserwertung: 79% [18]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Xbox 360: Unterstützt bald USB-Speicher?

Xbox 360 (Hardware) von Microsoft
Xbox 360 (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Wer Spiele und Speicherstände sichern wollte, musste im Falle der Xbox 360 bis dato entweder auf eine Festplatte im System, auf die Standard-Speicherkarte oder den in neueren Arcade-Einheiten verbauten Speicher zurückgreifen. Besonders Arcade-Nutzern soll laut Joystiq vorliegenden, mittlerweile auch über zwei nicht näher benannte Quellen verifizierten Informationen und Bildern ausgeholfen werden, dürften sich diese doch am meisten über das freuen, was Microsoft für ein im Frühjahr erscheinendes Dashboard-Update angedacht hat: Das Unterstützen von USB-Speichermedien.

Wer einen Stick in die Schnittstelle einführt, wird dann zwei Optionen präsentiert bekommen: Configure now und Customize. Erstere formatiert den Datenträger komplett, um ihn für die Konsole nutzbar zu machen; letztere ermöglicht das Anlegen bzw. Schützen eines Bereichs, in dem man noch andere Daten, beispielsweise Bilder und Musik, ablegen kann.

Das System belegt dabei immer eine 512 MB große Partition für sich - Medien, die weniger als einen GB Speicher bieten, werden nicht unterstützt. Maximal werden 16 GB pro Gerät ausgenutzt - exklusive der Systempartition. Die Xbox 360 wird maximal zwei USB-Datenträger (also bis zu 32 GB) gleichzeitig ansprechen können - weitere werden nicht erkannt.

Wie bei der Festplatte wird es auch mit einem USB-Gerät möglich sein, ein DVD-basiertes Xbox 360-Spiel komplett auf den Datenträger zu überspielen. (Die DVD muss aber wie üblich für den initialen Disk-Check im Laufwerk sein, wenn man es spielen möchte.)


Xbox 360
ab 158,99€ bei

Kommentare

KaisaOne schrieb am
psyemi hat geschrieben:bis zu 16gb... wieder mal nur eine einschränkung die keinen sinn macht, das weiter die teuren xbox festplatten gekauft werden müssen
Nich ganz man kann ja mehrer USB sticks kaufen (theoretisch)
Nur dan muss man sich mit den wechseln immer herum kloppen.
Und für Arcade besitzer is es ne nice sache.^^
schefei schrieb am
Ugchen hat geschrieben:
Ober hat geschrieben:
tcsystem hat geschrieben: zum Vergleich ne Festplatte hat über S-ATA ne 100Mbyte Übertragung wenn nicht sogar mehr
Die aufgesteckte 2,5" Festplatte mich Sicherheit nicht ;)
Hä???
S-ATA überträgt nur 100MB?
Die 360 hat doch S-ATA2 und damit 300MB/Sekunde, oder bin ich da jetzt falsch informiert? Und selbst S-ATA hat 150MB/Sekunde.
Naja, was S-ATA theoretisch bereitstellt und was eine Festplatte in der Praxis leistet, sind zwei Unterschiedliche Dinge.
Ugchen schrieb am
Legogame-Zocker hat geschrieben:Ich bräuchte unbedingt ne memory ard für die xbox und die ist mir aber sogar beiebay um 16,00 ? zu teuer[...]
Dann brauchst du auch keine. :lach:
Legogame-Zocker schrieb am
Ich bräuchte unbedingt ne memory ard für die xbox und die ist mir aber sogar beiebay um 16,00 ? zu teuer darum kommt mir das jetzt recht gelegen!
Ugchen schrieb am
Ober hat geschrieben:
tcsystem hat geschrieben: zum Vergleich ne Festplatte hat über S-ATA ne 100Mbyte Übertragung wenn nicht sogar mehr
Die aufgesteckte 2,5" Festplatte mich Sicherheit nicht ;)
Hä???
S-ATA überträgt nur 100MB?
Die 360 hat doch S-ATA2 und damit 300MB/Sekunde, oder bin ich da jetzt falsch informiert? Und selbst S-ATA hat 150MB/Sekunde.
schrieb am

Facebook

Google+