Xbox 360: Weitere Nachfolgergerüchte - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
02.12.2005
02.12.2005

Leserwertung: 79% [18]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Xbox 360: Weitere Nachfolgergerüchte

Xbox 360 (Hardware) von Microsoft
Xbox 360 (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Über die momentane Aktivität der Gerüchteküche könnte sich Microsoft vielleicht sogar freuen: Munter wird um sich geschossen. Die eine heiße Spur hinsichtlich der nächsten Xbox scheint es nicht zu geben, wird doch derzeit das komplette Spektrum von "Ende 2012" bis "2014" abgedeckt.

Nachdem zuletzt gemunkelt wurde, die kommende Konsole setze auf eine ARM-Architektur, sei mit einem Windows 9-Kern ausgestattet und insgesamt viel kleiner als ihr Vorgänger, meldet sich jetzt Paul Thurrott im Windows Weekly netcast (via CVG) auf TWiT zu Wort, um die Welt der Spekulationen zu bereichern. 

Er habe gehört, dass Microsoft den "Apple-Weg" einschlagen wird: Das System - Silverlight integriert - soll deutlich enger mit Windows 8 und Windows Phone verzahnt sein, als das bei den bisherigen Produkten des Herstellers der Fall war, heißt es da mit Verweis auf iPod, iPhone, iPad und MacOS X. Eine weithergeholte Annahme wäre das sicherlich nicht, lässt Microsoft doch schon dieser Tage bei Xbox Live sein Bestreben erkennen, ein kompakteres Ökosystem zu erschaffen.

Er habe gehört, das angeblich mit dem Codenamen "Project Ten" versehene Gerät werde Ende 2012 in den Handel kommen, und gehe deswegen davon aus, dass Microsoft die Hardware vielleicht schon auf der CES im Januar vorstellen wird.

Thurrot ist zwar nicht der erste, der die Konsole Ende des kommenden Jahres verortet hat. Dagegen sprechen würde vielleicht der Umstand, dass Microsoft Halo 4 (Release: Ende 2012) noch für die Xbox 360 angekündigt hat. In Redmond würde man sich wohl kaum die Gelegenheit entgehen lassen, das nächste Abenteuer des Master Chiefs als Zugpferd für eine neue Konsole einzuspannen.

Kommentare

Alking schrieb am
leifman hat geschrieben:
Alking hat geschrieben:Schon mal darüber nachgedacht dass man die beste Vernetzung mit den Geräten bekommt, die aus einer Hand sind?

ne, das wird dir nur von der werbung eingebläut!
mit einer vernünftigen standard-verwaltung kommunizieren auch fremdgeräte wunderbar miteinander, das ist keine große hexerei!
das einzige was man durch "aus-einer-hand" erreicht ist der verkauf eigener, meist schlechterer hardware!
es geht mir um die abschottung der einzelnen hersteller! software wird für hardware geschrieben, und das ist zu bemängeln!
dieses konzept wurde am anfang des computerzeitalters auch verfolgt, konnte sich aber zum glück nicht auf langer sicht durchsetzen! sonst gäbe es heute nicht die masse an möglichkeiten!
darum geht es mir!
greetingz

Also die Hardware beispielsweise der WindowsPhones ist super. MS setzt nur Minimum Voraussetzungen fest, damit das System auch auf allen Handys stabil läuft und die Entwickler auch entsprechend entwickeln können.
Aber ich weiß jetzt worauf du hinaus willst. Dennoch finde ich diesen "Trend" oder wie man das nennen will nicht schlimm. Und ich bleibe dabei, dass bei MS das Ganze noch am humansten läuft. Beispiel Windows Phone, wo du unterschiedliche mit unterschiedlicher Hardware bekommst. Genau eben wie bei Laptops, wo jeder einen anderen Laptop kriegen kann, auf dem Windows läuft.
Da sehe ich echt noch keine Ähnlichkeit zu Apple. Nimm doch eher mal Sony unter die Lupe, die ihre Vernetzung wirklich nur mit Sony Geräten vorantreiben. Da kann man eher von Restriktion sprechen.
So sieht es beispielsweise beim WindowsPhone 7 aus:
Bild[/img]
SectionOne schrieb am
Raksoris hat geschrieben:Ach bitte...
Der einzige Grund wieso Microsoft mit der 360 die Playstation überflügelt hat liegt an dem deutlichen früheren Releasetermin der 360.
Den gleichen Vorteil wird sich jetzt Nintendo verschaffen wollen:
1. Meiste Konsolen diese generation abgesetzt
2. Bringen als erstes eine neue Konsole auf den Markt die schön Neu ist und wieder nen neuartigen Controller bietet
Da glaubst du wird Microsoft auf Kinect setzen für die nächsten Jahre?
Die werden die Anstrengungen für die neue Box erhöhen , um sie so schnell wie möglich auch zu verkaufen.
Ja dein Beispiel mit Gears of War 3 passt gut:
Das ist absolut nichts besonders in grafischer Hinsicht.

Die Verkaufszahlen der Wii haben noch andere Gründe, zb den Preis und die Zielgruppe! Außerdem willst du ja wohl nicht das Portfolio von MS und Sony mit dem von Nintendo vergleichen? Und das Nintendo wieder als erster eine neue Konsole liefert ist schon lange absehbar, warum sollte MS also jetzt plötzlich seine Strategie ändern?
Gut, dann bist du eben ne Grafikhure, deine Sache! Das ändert aber nichts daran das die inneren Werte eines Games zählen! Was soll ich mit spielbaren Grafikdemos wir Crysis 2 wenn das Gameplay nicht stimmt?
Muramasa schrieb am
nicht so überzeugend ist nett ausgedrückt. Man hört garnix auf den größeren englischen Blogs und Spieleseiten über Kinect. Das letzte was ich davon mitbekommen hab ist die E3 und das war alles crap.
20151920518 schrieb am
sYntiq hat geschrieben:
20151920518 hat geschrieben:Kinect einfach als optionales AddOn auch für die neue Xbox anzusehen, mit dem ein entsprechender Markt bedient werden kann, wäre wohl sinniger.

Da muss ich dir aber mal wiedersprechen.
Microsoft sollte Kinect als festen Bestandteil der nächsten Xbox "verbauen" und es nicht bloss optional anbieten.
Wenn "jeder" Kinect besitzt, wird es auch viel eher unterstützt und es werden auch eher neue Ideen dafür entwickelt. Ist es nur ein optionales Zubehör, hat nicht jeder Kinect, wodurch die Zielgruppe für Kinect Games nur kleiner wird.
Wenn ich als Publisher weiss dass von der potentiellen Zielgruppe auch jeder Kinect besitzt, bin ich eher bereit dafür auch viel Geld in die Hand zu nehmen. Wenn ich weiss dass die Kinect-lose Zielgruppe grösser ist als die die Kinect besitzt, werde ich doch für Kinect nur günstige Entwicklungen raushauen und die Triple-A-Titel eher für den Nicht-Kinect-Markt machen.

Hm, wohl auch wieder wahr. :Kratz:
Momentan ist das Spieleangebot für Kinect zumindest für mich nicht so überzeugend. Ist halt dann nur die Frage, ob ein festes Bundle dann den Preis der Konsole in die 'Höhe' treibt oder nicht. Naja, bis zum Erscheinen der neuen Xbox ist ja noch mindestens ein Jahr (oder noch länger) Zeit. Vielleicht hat sich das Thema dann so und so in die eine oder andere Richtung erledigt. Wenn die Entwickler bis dahin mit entsprechenden Spielen noch mehr von uns überzeugen können, dann wird sich MS wohl sicher nicht die Chance entgehen lassen, Kinect in der nächsten Generation noch stärker zu unterstützen. Die Möglichkeit, mit dem Ding auch außerhalb des Gimmik Bereiches etwas zu machen, sehe ich jedenfalls schon.
Xris schrieb am
drakiman hat geschrieben:boah ich könnte kotzen wenn ich diese posts von pc fanboys lese...
was wäre daran so schlimm wenn man xbox spiele auf win 8 spielen KANN (es war nie die rede von muss!)?
muss ja noch lange nicht heißen das pc spieler nicht ihre eigene verbuggte version bekommen. oder das diese spiele nun unbedingt mit gamepad gezockt werden müssen, man kann auch auf der 360 mit maus und tasta zocken, jaja glaubt mir.
pc spieler hätten wie schon gesagt auch die exklusivtitel der box, die nun wirklich nicht schlecht sind.
solange es immer noch 2 versionen gibt, gibt es dagegen nichts auszusetzen.
warum leute nun auch noch über xbl herziehen verstehe ich ebenfalls nicht, der regestrierungswahn aufm pc ist um weiten das schlimmste was du als zocker erleben darfst und dafür kann microsoft rein garnichts, sondern lediglich die hersteller der spiele.
naja ansonsten zum gerücht... fail glaube ich kaum
greetz und noch schönen tag

Wie schon erwähnt. Es könnte sein das Publisher dann keine PC Ports mehr machen. D.h. wir müssen mit Sub HD, niedrig aufgelösten Texturen und noch schlimmer Controller in einem Shooter leben.
Ja ich registriere meine Spiele auf Steam. Aber verlangt Steam mtl. Gebühren fürs online Spielen? Nein! Verlangen MS für ihre geschlossene Konsolenplatform mtl. Gebühren? Ja!
Zum Thema M+T übrigens. Mag ja sein das du dir an der Konsole irgend einen Adapter, oder gleich eine alternative M+T Lösung hast. Aber das Aiming ist trotzdem auf Controller abgestimmt. D.h. schwammig.
schrieb am

Facebook

Google+