Xbox 360: Frische Infos zur Kamera - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
02.12.2005
02.12.2005
Jetzt kaufen ab 199,00€ bei

Leserwertung: 79% [18]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Xbox 360: frische Infos zur Kamera

Xbox 360 (Hardware) von Microsoft
Xbox 360 (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft

In Anlehnung an eine Meldung der chinesischen Ausgabe des offiziellen Xbox Magazins, hat die Webseite Teamxbox neue Informationen zur geplanten Kamera für die Xbox 360 veröffentlich, die angeblich schon im Mai in den Handel kommen soll. Bei dem guten Stück handelt es sich um eine Webcam mit einer Auflösung von 640x480 Bildpunkten, die ruckelfreie Bilder mit 30 Frames übertragen und Fotos mit bis zu 1,3 Megapixel schießen soll.

Gestern befand sich auf der US-Seite Xbox.com noch ein Interview mit Kumar Banerjee, dem Entwickler der Kamera, das Microsoft aber schnell wieder offline gestellt hat. Die wichtigsten Informationen sind trotzdem durchgesickert: Um die Konsole durch die Bildübertragung nicht zu belasten, wird die Kamera einen eigenen Prozessor sowie Zwischenspeicher enthalten. Außerdem wird ein Mikrofon mitgeliefert, das an den Controller angeschlossen werden kann und ein Headset zur Kommunikation im Videochat nicht zwingend erforderlich macht. Da es sich Zocker oft in einem etwas abgedunkelten Raum gemütlich machen, soll die Kamera auch bei diesen Lichtverhältnissen durch die so genannte "Low Light Performance" gute Bilder liefern.

Lange Zeit wurde spekuliert, ob die Kamera der Xbox 360 Eye Toy-ähnliche Funktionen ermöglichen wird. In dem Interview hat Banerjee bestätigt, dass den Entwicklern und Spielern durch die Kamera die Tore zum "Gesture Gaming" geöffnet würden. So soll es möglich sein, den Bildschirm-Helden mit eigenen Körperbewegungen zu steuern oder sich mit anderen Mitspielern durch taktische Handzeichen zu verständigen, da Gegner die Funksprüche mithören könnten.

Außerdem plant Microsoft anscheinend eine All-in-One-Lösung, damit euch beim Zocken niemals der Saft in den Controllern ausgeht. Mit dem Quick Charge Kit bekommt ihr nicht nur das Aufladekabel samt Akku, sondern auch gleich noch einen Schnellader für zwei Batterien hinzu.

   


Xbox 360
ab 199,00€ bei

Kommentare

Afrikula schrieb am
Ja schön und gut, coole Kamera, aber wer zur Hölle is für diese ganze pseudo Nextgen Designgeschichten zuständig? Das schaut einfach nur kagge aus :D
Eh egal ich kauf se trotzdem... Aber könntens scho mal \"gescheider\" aussehen lassen...
Zierfish schrieb am
ich find die Kamera ehrlich gesagt nich übel!
lorridor schrieb am
jau hhmmm nur leider hab ich keine 360 :( vielleicht wird das ja auch bei sonys kamera gehen :lol: :lol: :lol: eye toy lol
Blessing of Jah schrieb am

CODE: Alles auswählen

Um die Konsole durch die Bildübertragung nicht zu belasten, wird die Kamera einen eigenen Prozessor sowie Zwischenspeicher enthalten. 
Das find ich woll mal sehr geil , in so ein kleines ding einen Prozessor hinein zu bauen .
Nicht schlecht.. 8O [/i]
johndoe-freename-2320 schrieb am
genau einmal ist das fetzig und dann net mehr.Wie teuer wird das ding denn??
schrieb am

Facebook

Google+