Star Trek: Bridge Crew - The Next Generation: Mit der Brücke der Enterprise D, einem Endlos-Modus und den Borg - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Publisher: Ubisoft
Release:
24.07.2018
24.07.2018
24.07.2018
22.05.2018
22.05.2018
22.05.2018
22.05.2018
Test: Star Trek: Bridge Crew - The Next Generation
80
Test: Star Trek: Bridge Crew - The Next Generation
80
Test: Star Trek: Bridge Crew - The Next Generation
72
Test: Star Trek: Bridge Crew - The Next Generation
68
Test: Star Trek: Bridge Crew - The Next Generation
80
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Star Trek: Bridge Crew - The Next Generation - Mit der Brücke der Enterprise D, Endlos-Modus und den Borg

Star Trek: Bridge Crew - The Next Generation (Action) von Ubisoft
Star Trek: Bridge Crew - The Next Generation (Action) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Aktualisierte Meldung vom 11. Mai 2018:

Wir hatten bei Ubisoft nachgefragt, ob die neue Rolle des Ops eine der bisherigen ersetzt oder ob mit ihr ein fünfter Spieler auf der Brücke Platz nehmen kann, doch Letzteres ist nicht der Fall. Der Ops-Offizier ist vielmehr das, was ein Chefingenieur auf der alten Enterprise und der USS Aegis ist. Der erweiterte Aufgabenbereich des Mannschafts-Managements ist lediglich ein etwas anderer als der seiner Kollegen. Auch die Nächste Generation erleben also, wahlweise plattformübergreifend, maximal vier Spieler.

Ursprüngliche Meldung vom 9. Mai 2018:

In Kürze erscheint eine Erweiterung zu Star Trek: Bridge Crew, die drei große Neuerungen einführt, wie Ubisoft eben bekannt gemacht hat. Die neuen Inhalte erscheinen am 22. Mai zuerst für PlayStation 4 bzw. PlayStation VR, bevor sie ab 21. Juli auch PC-Spielern am Bildschirm sowie mit Vive, Rift und Mixed-Reality-Hardware zur Verfügung stehen wird.

Mit der Erweiterung wird man nicht nur auf der Brücke der Enterprise D Platz nehmen, sondern in einem Endlos-Modus namens Patrouille auch nach eigenem Gutdünken den Weltraum bereisen, um zufällige Begegnungen zu meistern und ebenso zufällig erstellte Ziele zu erledigen. In einem weiteren neuen Modus, Widerstand genannt, flieht man vor einem Borg-Würfel und versucht Lösungen zu finden, bevor man sich den Eindringlingen stellen kann.

Auf der NCC-1701-D gibt es außerdem eine zusätzliche Rolle: Ops. In dieser Funktion weist man verschiedenen Stationen des Schiffs Personal zu, um die geplanten Aufgaben lösen zu können.

Die Enterprise D von innen und außen

Die Enterprise D von innen und außen

Die Enterprise D von innen und außen



Quelle: Pressemitteilung Ubisoft

Kommentare

Peter__Piper schrieb am
Jaja,
des scheiß Lensflareabrahms Star Trek bringts einfach nicht.
War klar das Next Generation wieder den Karren aus dem Dreck ziehen muss. :ugly:
Aber Hut ab Ubi das Ihr es noch eingesehen habt - besser spät als nie.
Bild
Skar272 schrieb am
Wau,ich hätte nie gedacht,das zu diesem Spiel noch irgendwas kommt von Ubisoft.
Umso erfreuter bin ich,denn neben Resi 7 die absolut beste VR Erfahrung für mich auf der PlayStation
schrieb am