Rage 2: Bereitet Bethesda Softworks die Ankündung für den 14. Mai vor? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Release:
Q1 2019
Q1 2019
Q1 2019
Vorschau: Rage 2
 
 
Vorschau: Rage 2
 
 
Vorschau: Rage 2
 
 
Vorbestellen ab 52,98€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Rage 2: Bereitet Bethesda Softworks die Ankündung für den 14. Mai vor?

Rage 2 (Shooter) von Bethesda Softworks
Rage 2 (Shooter) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Bethesda Softworks hatte auf den Datenbankeintrag von Rage 2 bei Walmart Canada nicht mit einem Dementi reagiert, sondern vielmehr die Fehler am Platzhalter-Artwork hervorgehoben - und zwar in der auffälligen Farbe Magenta/Pink. Nun macht der Publisher mit ominösen Botschaften via Twitter weiter, die allem Anschein nach mit einem Rage-Nachfolger in Verbindung stehen. Gerade das Bild vom Elizabeth Tower in London (siehe Stellung der Zeiger) und das Bild mit der Rakete (Aufschrift 5-14) lassen auf eine Ankündigung am 14. Mai spekulieren. Auch hier ist wieder die auffällige Farbe im Spiel, wobei T-Mobile aufgrund der Farbwahl mit in den Twitter-Reigen eingestimmt hat.

Ungewöhnlich wäre ein Rage-Nachfolger nicht, denn Bethesdas Vizepräsident Pete Hines deutete schon im Rahmen der QuakeCon 2016 an, dass sich sowohl The Evil Within als auch Rage so gut verkauft hätten, dass Fortsetzungen möglich wären (wir berichteten). The Evil Within wurde bekanntlich schon fortgesetzt.


Quelle: Bethesda Softworks
Rage 2
ab 52,98€ bei

Kommentare

DARK-THREAT schrieb am
Hab jetzt Trailer gesehen und hab keine Ahnung, was das für sein Spiel eigentlich sein soll... scheint eine eierlegende Wollmilchsau sein zu wollen und genau damit kommt es bei mir nicht an.
herrgottsaggrament schrieb am
Wieder ein Spiel versaut mit Rage 2 und seinem beschissenen Soundtrack und chaotischem Geballere. Was soll da ein Spiel sein?
Das. Schlimmste ist der Sound...
Kajetan schrieb am
Eisenherz hat geschrieben: ?
13.05.2018 08:31
Die Open World war gar nicht schlecht. Nur war sie eigentlich komplett leer und damit überflüssig, denn im Grunde wurde sie nur genutzt, um von A nach B zu gelangen.
Erm ... genau deswegen war sie ja schlecht :) Und es gab mir zu viele unsichtbare Levelbegrenzungen: "Oh, das sieht hübsch aus. Da will ich mal näher r..." *rumms* *blutige nase*
Zudem ... Open World my ass! Da wurde viel vorgegaukelt. Vor allem mit noclip entzaubert sich die "offene" Welt sehr schnell und man merkt, dass Rage eigentlich nur aus einer Reihe von Röhren und viel Fernsicht-Vorgegaukel um die Röhren herum bestand.
Eisenherz schrieb am
Die Open World war gar nicht schlecht. Nur war sie eigentlich komplett leer und damit überflüssig, denn im Grunde wurde sie nur genutzt, um von A nach B zu gelangen. Wenn man da ansetzt und ausbaut, könnte da echt was draus werden! So eine Art Fallout mit ID-Gunplay hätte schon was.
schrieb am