FIFA 19: Switch-Umsetzung erneut mit eigener Engine; Grafik soll besser aussehen - 4Players.de

 
Fussball
Publisher: Electronic Arts
Release:
28.09.2018
28.09.2018
28.09.2018
28.09.2018
28.09.2018
28.09.2018
28.09.2018
28.09.2018
Keine Wertung vorhanden
Test: FIFA 19
74
Keine Wertung vorhanden
Test: FIFA 19
74
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Test: FIFA 19
74
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 10,56€

Leserwertung: 10% [1]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

FIFA 19: Switch-Umsetzung erneut mit eigener Engine; Grafik soll besser aussehen

FIFA 19 (Sport) von Electronic Arts
FIFA 19 (Sport) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
FIFA 19 wird auf Nintendo Switch abermal nicht auf der Frostbite-Engine basieren, bestätigte Andrei Lazarescu (Produzent des FIFA World-Cup-Modus) in einem Interview mit Dream Team. Schon bei FIFA 18 kam eine andere Engine im Vergleich zu den Umsetzungen für PC, PS4 und Xbox One, die allesamt auf Frostbite setzten, zum Einsatz. Der Produzent wollte aber nicht ausschließen, dass die Frostbite-Engine irgendwann in Zukunft noch ihren Weg auf die Switch finden wird - eine abgespeckte Version wollen sie jedenfalls nicht anbieten.

Trotzdem soll FIFA 19 laut Lazarescu besser als der Vorgänger aussehen. Er sagte: "Es war niemals die Absicht, eine einmalige Custom-Engine [für FIFA auf Switch] zu haben, die nie wieder genutzt wird. Die Engine sollte als Basis fungieren, auf die man für zukünftige Titel aufbauen kann." Einige dieser Grafik-Verbesserungen (Gesichtsbemalung, Hüte etc.) sollen mit dem Weltmeisterschaftsupdate bereits ihren Weg ins Spiel gefunden haben.
Quelle: Dream Team
FIFA 19
ab 10,56€ bei

Kommentare

Serious Lee schrieb am
Ja, FIFA ist kein Technik-Überflieger, aber in seinen besten Varianten durchaus eine Spaßgranate. Die Switch-Version hat wie gesagt etliche Animationen weniger. Dadurch spielt es sich standardisierter und sieht gleichförmiger aus. Im Handheld-Mode stört die mangelnde Anpassung an die Bildschirmgröße und die krampfige Steuerung.
Ich finde die Unterschiede so deutlich, dass ich die PS4 Variante gerne spiele und die Switch-Version nicht mal mehr starten möchte.
Der Chris schrieb am
Serious Lee hat geschrieben: ?
01.06.2018 23:46
Ich nehme die Unterschiede hauptsächlich über die Physik, die Animationen ... die Dynamik des Spielgefühls allgemein wahr. Auf PS Vita spielt sich FIFA bspw. wie auf Schienen. Die letzten PS4 Ableger haben ein recht organisches Gameplay, das zahlreiche unerwartete und spontane Szenen zulässt. Die Nintendo Switch Version liegt irgendwo dazwischen, ist mir insgesamt aber zu statisch.
Meine Verschwörungstheorie ist ja, dass EA das Spiel im Wechsel von Jahr zu Jahr, einfach nur mal langsamer und dann wieder schneller macht, um zu suggerieren es hätte sich was am Gameplay geändert.
In den Animationen kann ich zwischen PS4 und Switch Version jetzt auch nicht so richtig viel feststellen. Aber nun gut. Wahrscheinlich bist du und viele andere da sensibler für als ich. Ich find nur immer, dass FIFA schockierend wenig von neuer Technik profitiert...für mich ein Spiel dem man die Generationssprünge am wenigsten ansieht. Insofern ist für mich der technische Unterschied zwischen Switch und PS4 Version unfassbar egal bzw. zu vernachlässigen. :steinigen:
Aan Zee schrieb am
Es gibt Organisationen die man nicht unterstützen sollte: EA und die FIFA gehören in meinen Augen dazu.
Serious Lee schrieb am
Ich nehme die Unterschiede hauptsächlich über die Physik, die Animationen ... die Dynamik des Spielgefühls allgemein wahr. Auf PS Vita spielt sich FIFA bspw. wie auf Schienen. Die letzten PS4 Ableger haben ein recht organisches Gameplay, das zahlreiche unerwartete und spontane Szenen zulässt. Die Nintendo Switch Version liegt irgendwo dazwischen, ist mir insgesamt aber zu statisch.
Der Chris schrieb am
suicide-samurai hat geschrieben: ?
01.06.2018 20:01
Serious Lee hat geschrieben: ?
01.06.2018 19:17
Gesichtsbemalungen und Hüte :Häschen: :Vaterschlumpf:
Die Engine taugt noch nicht mal für ein Spielerlebnis der Marke FIFA 15 auf PS4 / One. Das hat eher was von FIFA 13 auf Wii U. Das wird jetzt wieder 5 Jahre so weitergehen. Mindestens.
Weit gefehlt... FIFA13 auf WiiU sah aus wie PS3 und X360 Version und war lief ziemlich ruckelig... Außerdem war das Gameplay miserabel.
FIFA18 sieht jetzt ungefähr so aus wie FIFA14 auf der ONE und PS4... bis aufs Publikum. Das ist für einen Handheld ziemlich doch ordentlich... Spielerisch hat es allerdings zum Glück nichts mit FIFA14 zu tun ^^
Also bei mir hat da auf der WiiU nix geruckelt.
Aber ich find spannend welche Unterschiede ihr da so herausarbeiten könnt. Ich bekomm das bei FIFA ehrlich gesagt null mit. :lol: Das sieht irgendwie alles immer gleich aus. Die Spielermodelle dürften eh über alle Versionen weitestgehend dieselben sein. Von daher...ich wüsst kaum wo sich die Spiele da irgendwie voneinander abheben oder irgendwie besonders auszeichnen würden.
Der Wechsel von der WiiU Version auf FIFA 15 für PS4 war für mich denkbar unspektakulär.
schrieb am