F1 2018: Headline Edition mit Klassiker-Duo: Brawn-BGP-001 und Williams-FW25 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rennspiel
Entwickler: Codemasters
Release:
24.08.2018
24.08.2018
24.08.2018
24.08.2018
Test: F1 2018
86
Vorschau: F1 2018
 
 
Test: F1 2018
86
Vorschau: F1 2018
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

F1 2018
Ab 46.74€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

F1 2018: Headline Edition mit Klassiker-Duo: Brawn-BGP-001 und Williams-FW25

F1 2018 (Rennspiel) von Codemasters / Koch Media
F1 2018 (Rennspiel) von Codemasters / Koch Media - Bildquelle: Codemasters / Koch Media
Codemasters hat zwei weitere klassische F1-Boliden für F1 2018 angekündigt. Mit dem Brawn-BGP-001 ist der Meisterschaftsgewinner von 2009 dabei, gefahren von F1 Weltmeister Jenson Button und seinem Teamkollegen Rubens Barichello. Der zweite Klassiker ist der 2003er-Williams-FW25, gefahren von Juan Pablo Montoya und Ralf Schumacher. Beide Fahrzeuge sind in der F1-2018-Headline-Edition (Erstauflage) enthalten. Zusätzlich wird Codemasters zu einem späteren Zeitpunkt nach der Veröffentlichung von F1 2018 einen DLC anbieten, der beide Fahrzeuge enthalten wird. Weitere Classic Cars werden in den kommenden Wochen angekündigt. Mit diesen beiden Klassikern möchte der Hersteller "den größten Wunsch der Fans" erfüllt haben. F1 2018 erscheint am 24. August für PC, PlayStation 4 und Xbox One.

"Die Beigabe der klassischen Fahrzeuge zum Spiel des letzten Jahres war für Spieler und Fans des F1-Rennsports ein Highlight, und wir wollten mit der Zugabe weiterer Classic Cars in F1 2018 eben darauf aufbauen", kommentiert Paul Jeal, Franchise Director für Formula 1 bei Codemasters. "Der Brawn ist zweifelsohne der meistgefragte Klassiker in unserer passionierten F1-Community, und wir freuen uns sehr, dieses Fahrzeug nun ins Spiel bringen zu können. Beide Meisterschaften, die Fahrer- und die Konstrukteursweltmeisterschaft, in nur einer einzigen Saison zu gewinnen, ist eine phänomenale Leistung und hat Brawn schlagartig zum Kult gemacht und dazu sieht es auch noch großartig aus. Der 2003er-Williams war ebenfalls ein fantastisches Auto, das mit der laufenden Saison immer besser wurde. Juan Pablo Montoya hat es gleich acht Mal in Folge auf das Siegertreppchen geschafft, und ich bin mir sicher, dass die Community darauf brennt, auch hinter dem Lenkrad dieses Fahrzeugs Platz nehmen zu können."

Neben der verbesserten Grafik und der Berücksichtigung des ERS bietet F1 2018 mehr Classic Cars. Auch der Karrieremodus wird erweitert. F1 2018 enthält alle offiziellen Fahrer, Teams und Strecken der Formel 1 Saison 2018. Zusätzlich bietet das Spiel zum ersten Mal seit 2008 wieder den French Grand Prix mit der Paul-Ricard-Rennstrecke und auch der Große Preis von Deutschland wird mit dem Hockenheimring vertreten sein. Weltweiter Release-Termin ist der 24. August 2018 für PC, PS4 und Xbox One.



Letztes aktuelles Video: Headline Edition Preorder Classic Car Reveal


Quelle: Codemasters und Koch Media

Kommentare

Leon-x schrieb am
DARK-THREAT hat geschrieben: ?
20.06.2018 07:31
Gut, dass man sogar das Halo deaktivieren kann. Hab ich zumindest gelesen.
Ich habe nur in einem Interview mitbekommen dass man die mittlere Säule für mehr Sicht deaktivieren kann in der Cockpitansicht aber nicht den gesamten Halo. Wurde auch im Video so gezeigt.
Bin ich mal gespannt ob doch mehr geht.
yopparai schrieb am
Gibt es eigentlich irgendein F1-Spiel mit dem Tyrell P34 (das Teil mit den sechs Rädern)? Den würd ich ja glatt mal in einer Sim fahren wollen. Die moderneren F1-Fahrzeuge sehen für mich als nicht-F1-Fan alle irgendwie gleich aus...
DARK-THREAT schrieb am
Gut, dass man sogar das Halo deaktivieren kann. Hab ich zumindest gelesen.
Gaspedal schrieb am
und ohne VR total nutzlos für mich! Codemasters hat es dieses Jahr wieder einmal total vermasselt, hauptsache F1 2018 drauf drucken und schnell kohle machen mit neue Skins für F1 2018. Dann wird eben rFactor2 gezockt mit F1 Mods. So ein Recycling Schrott kaufe ich nicht. Die sollen lieber Geoff Crammond einstellen und lernen wie man ein F1 Spiel programmiert.
Sif schrieb am
Kauf ich nicht, die autos sind zu hässlich dieses Jahr ...
schrieb am