Destiny 2: Forsaken: Gambit (PvE-und-PvP-Hybridmodus) und Story-Trailer - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Entwickler: Bungie
Release:
04.09.2018
04.09.2018
04.09.2018
Vorschau: Destiny 2: Forsaken
 
 
Vorschau: Destiny 2: Forsaken
 
 
Vorschau: Destiny 2: Forsaken
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Destiny 2: Forsaken: Gambit (PvE-und-PvP-Hybridmodus) und Story-Trailer

Destiny 2: Forsaken (Shooter) von Activision Blizzard
Destiny 2: Forsaken (Shooter) von Activision Blizzard - Bildquelle: Activision Blizzard
Destiny 2: Forsaken führt "Gambit", einen neuen 4-gegen-4-Hybridmodus, ein. Gambit kombiniert PvE (Spieler gegen computergesteuerte Gegner) und PvP (Spieler gegen Spieler). Die Entwickler verspechen "Spaß für alle Spieler-Typen, sei es durch die kompetitiven Herausforderungen des PvPs oder die nahtlos verknüpften kooperativen und unvorhersehbaren Elemente des PvEs." Wie die Matches der Marke "Kämpfe. Sammle. Horte. Überfalle." funktionieren, erklären die Entwickler im folgenden Video.



Ein weiteres Video dreht sich um die Story von Destiny 2: Forsaken. Hierbei gehen Spieler den Unruhen an den Überresten des Riffs nach, einem gesetzlosen Ort am Rand des Sonnensystems.



Die Erweiterung beschreiben die Entwickler folgendermaßen: "Im Riff erkunden die Spieler neue Orte, erwecken neue Kräfte und verdienen sich neue Waffen. Die Träumende Stadt bietet ein tiefgehendes und lohnendes Endspiel-Erlebnis, wie die Community es sich gewünscht hat. Voller Geheimnisse, die es zu entdecken und Bosse, die es zu besiegen gilt, beherbergt dieser neue Ort auch einen brandneuen Raid und wurde von Grund auf für das Endspiel konzipiert. Alle Destiny 2 Spieler bekommen mit dem Launch von Forsaken Zugang zu langerwarteten Änderungen und Features wie einem neuen Waffen-Slot-System, einer neuen Art zufälliger Rolls, Feintuning am Mod-System und zahlreichen anderen Verbesserungen, die das Spielerlebnis einfacher machen."

Destiny 2: Forsaken wird am 4. September 2018 erscheinen. Die Standard Edition wird 39,99 Euro kosten. Die Digital Deluxe Edition wird für 79,99 Euro verkauft. In der Digital Deluxe Edition ist der Forsaken-Jahrespass enthalten. Dieser Jahrespass wird "Bonus-Belohnungen" sowie drei Premium-Inhalt-Veröffentlichungen (voraussichtlich im Winter 2018, Frühjahr 2019 und Sommer 2019) enthalten. Die Inhalte und Belohnungen des Destiny 2: Forsaken-Jahrespasses werden zwischen dem Start von Destiny 2: Forsaken und dem 31. August 2019 ausgeliefert. Saisonale Updates und Live-Events sollen weiterhin für jeden Destiny-2-Spieler verfügbar sein.

Letztes aktuelles Video: E3 2018 Story-Trailer


Quelle: Activision Blizzard

Kommentare

DonDonat schrieb am
Der PVP in Destiny 2 ist auch echt nicht gut...
Keine Ahnung, wie man ernsthaft der Meinung sein kann, der Fokus des Spiels liege auch nur Ansatzweise dort: das Ballancing ist so unter aller Kanone, dass es keinen Sinn macht überhaupt PVP zu spielen, wenn man nicht die genau richtige Waffe hat (z.B. Schwingen der Wachsemkeit). Auch ist das Ganze System mit den Fähigkeiten total sinnlos: niemand nutzt diese für Teamplay, jeder geht 100% auf Kills. Selbst der "Ranked" Modus ist Mist und im Vergleich zum Overwatch Ranked einfach nur ein schlechter Scherz (das Wort "Matchmaking" ist hier scheinbar ein Mysterium).
Ein PVE/ PVP Hybrid kann natürlich trotzdem nett werden, bei dem Preis von 40? bzw. das doppelte für den "Season Pass zum DLC" sollte man aber einfach nein sagen. Wenn die Abzocke bei Bungie weiter unterstützt wird, werden die nie aufhören ihr Spiel in Content-Schnipsel zu schneiden und diese überteuert zu verkaufen...
schrieb am