Trials Rising: Veröffentlichung auf Ende Februar 2019 verschoben - 4Players.de

 
Geschicklichkeit
Publisher: Ubisoft
Release:
26.02.2019
26.02.2019
26.02.2019
26.02.2019
Vorschau: Trials Rising
 
 
Vorschau: Trials Rising
 
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Trials Rising
 
 
Vorbestellen
ab 22,49€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos
Anzeige

Trials Rising
Ab 22.49€
Jetzt vorbestellen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Trials Rising: Veröffentlichung auf Ende Februar 2019 verschoben

Trials Rising (Geschicklichkeit) von Ubisoft
Trials Rising (Geschicklichkeit) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Ubisoft hat die Veröffentlichung von Trials Rising um zwei Wochen verschoben. Die virtuellen Hindernisparcours werden am 26. Februar 2019 auf PC, PS4, Switch und Xbox One geöffnet. Die zusätzliche Zeit möchten Ubisoft RedLynx und Ubisoft Kiev nutzen, um das Spiel länger testen und verbessern zu können.

In Trials Rising wird man "Ruhm" erhalten, indem man beispielsweise Strecken und Verträge meistert, Herausforderungen annimmt oder sich anderen Spielern im Multiplayer-Modus stellt. Mit jedem Stufenaufstieg wird Ruhm generiert. Neue Bikes, Events und Strecken werden so freigeschaltet. Zudem gibt es Individualisierungsobjekte, mit denen sowohl der Fahrer als auch die Bikes personalisiert werden können.

Über Personalisierungsobjekte, Ausstattungskisten und die beiden Ingame-Währungen Trials-Münzen und Eicheln (gegen Echtgeld kaufbar) schrieben die Entwickler: "Personalisierungsmöglichkeiten werden sich mit jedem Stufenaufstieg kontinuierlich erweitern. Manche Objekte werden dabei direkt dem Spieler zugänglich gemacht, sobald bestimmte Verträge bzw. In-Game - Aufgaben erfüllt wurden, während andere mit sogenannten Ausstattungskisten in Verbindung stehen. Ausstattungskisten beinhalten Personalisierungsobjekte, die ausschließlich kosmetischen Nutzen haben und Spielern dabei helfen sollen, ihr Inventar und ihre Personalisierungsoptionen weiter auszubauen. Gegenstände die Bestandteil der Ausstattungskisten sind, können zudem auch einzeln erworben werden. Sollte es also etwas geben, wonach ihr euch sehnt, könnt ihr es dadurch finden. Zusätzlich zu den Ausstattungskisten, die ihr für das Erreichen bestimmter Ruhm-Meilensteine erreicht, könnt ihr diese auch mit Hilfe der Trials-Münzen oder Eicheln kaufen."

"Trials-Münzen sind eine Währung, die man sich durch Spielen von Trials Rising verdienen kann. Die erfolgreiche Absolvierung bestimmter Strecken, das Erfüllen von Verträgen, die Teilnahme an Community – Aktivitäten, der Verkauf nicht-gewollter Personalisierungsobjekte und die Öffnung von Ausstattungskisten, sind nur einige der vielen Wege, auf die man Trials-Münzen erhalten kann. Neben Ausstattungskisten, kann man mit Trials-Münzen auch in Personalisierungsobjekte investieren. Natürlich wird es auch Gelegenheiten geben, Post-Launch Inhalte mittels der Trials-Münzen zu erwerben, sowie sich den Zugang zu speziellen Events zu sichern. Eicheln sind eine weitere Währung im Spiel, die ebenfalls in Trials Rising als Belohnung für erfolgreiche Spezialverträge oder Multiplayer-Runden winken. Eicheln können von den Spielern auch durch Echtgeld erworben werden. Was Trials-Münzen angeht, können diese zum Kauf von Personalisierungsobjekten und einigem Post-Launch Inhalten verwendet werden. Es wird allerdings auch Premium Objekte geben, die man über jene Eicheln kaufen können wird, Legendäre Ausstattung und Premium Ausstattungskisten."



Letztes aktuelles Video: gamescom-Trailer


Quelle: Ubisoft

Kommentare

DitDit schrieb am
trials hd fand ich super. beim nachfolger haben sie mich schon verloren mit ihren gefühlt 100000 dlc und der gierigen preispolitik
ChrisJumper schrieb am
Kaufanforderungen sind blöd... ich wünschte die Spiele würden mal ohne aus kommen.
Im Grunde hast du aber recht Easy Lee, weil es müsste dann ein Free to Play sein.
Ultimatix schrieb am
Wer bei der Demo aufmerksam war wird festgestellt haben das hier endlich wieder eine richtige Weiterentwicklung in Sachen Grafik und Physik stattgefunden hat. Schöne Lichteffekte und jede Menge Details, ein richtiger Grafik Sprung. Diese Echtgeld Ingame Währung hingegen ist ein herber Rückschritt, dazu schreib ich jetzt lieber nichts :evil:
Verwarnter Lee :( schrieb am
Sogar so ein kleines Kackspielchen müssen sie zukleistern. Dabei mag ich die Spielmechanik an sich ja, aber wenn da ständig Kaufaufforderungen aufpoppen, können sie es behalten.
schrieb am