Acclaim: Perrys ungewöhnliche Wege - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Acclaim: David Perrys ungewöhnliche Wege

Einen ungewöhnlichen Ansatz für die Entwicklung kommender Projekte hat man sich bei Acclaim ausgedacht: Zusammen mit David Perry, Gründer und ehemaliger Chef von Shiny Entertainment (Earthworm Jim , MDK, Enter The Matrix ), hat man ein MMO-Projekt namens Top Secret angekündigt.

Der Clou: Jeder Spieler kann am Entwicklungsprozess teilhaben und eigene Ideen und Inhalte zu Top Secret beisteuern. Perry selbst wird als Director des Titels tätig sein. Und eigentlich handelt es sich dabei nicht nur um ein Spiel, es ist auch ein Wettbewerb mit einem ausgeschriebenen Preis.

Denn derjenige Teilnehmer, der die besten Konzepte abliefert, wird federführend an einem zukünftigen MMO-Titel Acclaims arbeiten dürfen, bei dem Perry dann als ausführender Produzent fungieren wird. Perry selbst sagt:

"Ich war immer von der Idee begeistert, dass jemand quasi vom Schlafzimmer seine Leidenschaft für Spiele und Talente offenbart, und dann plötzlich über Nacht einen riesigen Karriereschub erlebt - als Game Director mit einer bereits existierenden Fangemeinde. Wir werden das in die Wirklichkeit umsetzen!"

Klingt nach "Deutschland sucht den Superentwickler", und ist es irgendwie auch. Denn das Ganze wird als eine in der Spielebranche angelegte Mischung aus American Idol (der US-Fassung von Deutschland sucht den Superstar) und The Apprentice - einer in den USA bekannten Show, bei der mehrere Kandidaten um einen Job bei Donald Trump kämpfen - beschrieben.

Perry verspricht außerdem ein paar "Überraschungsgäste", die den Leuten bei der Ideenentwicklung Unterstützung gewährleisten und als Mentoren der Beteiligten involviert sein sollen.

Der erste Preis sei eine einmalige Chance, derartig in die Spieleindustrie einsteigen zu können. Allerdings würden auch alle anderen Teilnehmer profitieren, weil sie durch Top Secret einen Einblick in den Arbeitsalltag eines Entwicklers erhalten werden.

Es wird betont, dass frühere Branchenerfahrung nicht vorausgesetzt wird. Perry kommt es vor allen auf das eigentliche Talent der Beteiligten an.

Für Acclaims kommende Multiplayerprojekte soll übrigens keine Grundgebühr fällig werden, man setzt auf von IGA bereitgestellte In-Game-Werbung sowie den Verkauf virtueller Items.

Wer mehr über Top Secret wissen und sich vielleicht sogar anmelden will, sollte sich auf der offiziellen Webseite umschauen. Die Zeitraum, innerhalb dessen man sich registrieren kann, und die Anzahl der möglichen Teilnehmer sind begrenzt.


Quelle: Pressemitteilung Acclaim

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+