Action-Adventure
Entwickler: Reflections
Publisher: Atari
Release:
18.03.2005
22.06.2004
22.06.2004
Test: Driv3r
64
Test: Driv3r
84
Test: Driv3r
84
Jetzt kaufen ab 7,38€ bei

Leserwertung: 73% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Driv3r
Ab 4.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Driver wird verfilmt!

Wie die Constantin Film AG mitteilt, dürfen sich Kinofans auf die filmische Umsetzung von Ataris DRIV3R freuen. Das Drehbuch zum Action-Raser ist bereits geschrieben. Produziert wird der Streifen von keinem Geringeren als Bernd Eichinger, der bereits für die Leinwandadaption von Resident Evil verantwortlich zeichnete. Wann der Film anläuft, ist noch nicht bekannt.

Driv3r
ab 7,38€ bei

Kommentare

EHLE. schrieb am
das 95% (oder was auch immer du gesagt hast mondknallschlumpf) der angekündigten filme nie erscheinen liegt wahrscheinlich daran das lizensierte namen für einige menschen als ankündigung gelten... ausserdem bekommen wir in deutschland auch nicht wirklich viel von neuen filmen mit, es laufen ja längst nicht alle in den kinos.
johndoe-freename-65325 schrieb am
Das schöne ist doch, dass 95% der angekündigten Videospiel-Verfilmungen nie erscheinen...
johndoe-freename-49541 schrieb am
Ähem, verglichen mit dem Spiel war der Resident Evil-Streifen der hinterletzte Dreck! Ich hab langsam das Gefühl jedes kommerziell halbwegs erfolgreiche Game wird momentan verfilmt auch wenns überhaupt nicht passt daraus einen Film zu machen (wer braucht bitte einen Dead or Alive Film?!) :evil:
Ich will endlich eine Verfilmung von einem Spiel, dass es auch wert ist verfilmt zu werden; Silent Hill könnte der Hammer werden..aber dann bitte nicht von Eichinger!
EHLE. schrieb am
@ AC-Fingolfin: also nen drehbuch und nen produzenten zu haben is nen bisschen mehr als \"die filmrechte zu haben\"... also lies dir die news das nächste mal durch...
@ fronz2000: ich erkenne die verbindung zwischen resi evil, avp, mario bros, double dragon, wing commander, street fighter, mortal kombat und paul anderson nicht. nach meinem wissen sind resi evil und the sight die einzigen beiden filme von Paul W.S. Anderson, mortal kombat war zwar auch von einem Paul Anderson aber das sind meines wissens 2 völlig verschiedene personen. bei mario bros waren rocky morton und annabel jankel für die regie zuständig, double dragon war von james yukich, wing commander ist von chris roberts. das einzige wat die ganzen titel gemeinsam haben ist das sie mehr oder weniger spielen nachempfunden sind, das verleiht deinem kommentar jedoch nicht viel mehr sinn. also bitte bring ordnung in meinen verwirrten kopf...
@ wh1tey: falls du walter hill\'s driver von 1978 meinst, dort geht es um einen bullen der nen typen jagt welcher seine fahrkünste für verbrechen verwendet, das hat meiner meinung nach nicht viel mit dem spiel zu tun. von daher ist es mir zumindest egal ob man nun von einer neuverfilmung oder von einer spielverfilmung redet, beides stimmt halt.
@ herr schmidt: also ich denke das driv3r alles bietet watt nen film braucht, vor allem ne coole story!
schrieb am

Facebook

Google+