Sony: Verkauft mehr PS3s, weniger PSPs - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Sony

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Sony: Verkauft mehr PS3s, weniger PSPs

Sony (Unternehmen) von Sony
Sony (Unternehmen) von Sony - Bildquelle: Sony
Im abgelaufenen Geschäftsquartal konnte Sony einen Umsatz von 2,24 Billionen Yen erwirtschaften und lag damit über dem Vorjahresergebnis von 2,15 Billionen. Nach dem Abzug aller Kosten und Investitionen verblieb ein Nettogewinn von 79,2 Mrd. Yen (ca. 870 Mio. Dollar), womit die Vorjahresmarke (10,4 Mrd. Yen) ebenfalls überboten werden konnte.

Laut Angaben des Konzerns machen sich langsam die Sparmaßennahmen bezahlt, die man vor einem Jahr verkündet hatte - damals hieß es, man werde 20.000 Stellen und 20 Prozent der Produktionsstätten streichen.

Als einer der Umsatzmotoren erwies sich Sonys Finanz- und Versicherungssparte, deren Investitionen sich angesichts des etwas erholten Börsenumfelds in Japan als gewinnträchtig erwiesen.

Insgesamt lief das Quartal besser als ursprünglich von Howard Stringer & Co. erwartet. Sony korrigierte dann auch die Prognose für das gesamte Geschäftsjahr. Zwar geht man immer noch von einem operativen Verlust aus - dieser wurde aber von 60 auf 30 Mrd. Yen reduziert.

Laut Angaben des Herstellers wurden im letzten Quartal des vergangenen Jahres 6,5 Mio. PS3s verkauft. Die Preissenkung im September hat demnach ihre Wirkung gezeigt - im Vorjahr waren im gleichen Zeitraum 4,46 Mio. Geräte über den Ladentisch gewandert. Zum Vergleich: Microsoft verkaufte in jenem Zeitraum 5,2 Mio. Xbox 360, Nintendo schlüsselte das Quartalsresultat zwar nicht genau auf, hatte aber allein in den USA 5,57 Mio. Wiis an den Mann gebracht basierend auf NPD Group-Daten.) Die Gesamthardwarebasis der PS3 beträgt mittlerweile 33,5 Mio. (Xbox: ca. 39 Mio., Wii: 67 Mio.) Der Software-Absatz stieg von 40,8 auf 47,6 Mio. Einheiten.

Die PSP bleibt hingegen ein Sorgenkind: Trotz des Launches eines neuen Modells wurden insgesamt nur 4,2 Mio. Geräte verkauft - 900.000 weniger als im Vorjahr. 15 Mio. Spiele wanderten über den Ladentisch - die Vorjahresmarke wurde damit um 500.000 Einheiten unterboten. Vor einigen Tagen kursierten bereits Gerüchte, der Hersteller werde der PSPgo eine Art Relaunch samt Preissenkung spendieren.

Die PS2 wurde immerhin noch 2,1 Mio. Mal verkauft (Vorjahr: 2,5 Mio). 11,2 Mio. Spiele (2008: 29,7 Mio.) wurde Sony noch los für den Oldie.

Quelle: Sony, Reuters, AP

Kommentare

eUndead schrieb am
Zum Thema RROD und so...
die 60Gig Generation hatte doch massive Probleme mit dem Yellow Light Defect oder? Ich meine mich zu erinnern, das immer wenn ich irgendwo gelesen habe, dass ne PS3 kaputtgegangen ist das die alte 60Gig Version mit PS2 Chip war.
Ich will da ja keine Verbindung aufbauen aber seit die 40Gig die neue Architektur hat scheint das ganze ja irgendwie nicht mehr so drastisch zu sein. Komisch...
ich glaube btw NICHT das MS irgendwie den RROD provozieren wollte damit sich mehr leute die XboX NOCHMAL kaufen. Und das man Raubkopierer bannt kann ich ziemlich gut nachvollziehen. Immerhin kann MS das und denen geht auch Geld durch die Lappen wenn die Spiele nicht verkauft werden bzw. dadurch weniger Spiele für ihr System entwickelt werden.
Mich wundert das es immer noch keinen Modchip für die PS3 gibt, aber ich würd mir eh keinen holen, dazu bin ich viel zu gerne im PSN :D
Früher habe ich mich öfter mal darüber geärgert, mir ne PS3 statt ner 360 elite zu holen, aber dank Spielen wie Uncharted 2, Demon's Souls oder Killzone 2 ist der Ärger auch verflogen. Ich bin mal gespannt was noch kommt, wenn ich mir Uncharted 2 so ansehe ist da noch immer Platz nach oben. Das Ende ist noch nicht erreicht, auf der Box wohl aber genausowenig.
Im Endeffekt kannst doch aber auch wumpe sein ob jetzt 1 oder 10 millionen Xbox mehr verkauft worden sind. Hauptsache Sony haut weiterhin Games wie Demon's Souls raus. Eventuell sogar mal in Europa ^^
lozer schrieb am
eltro hat geschrieben:also mal ehrlich ich finds immer wieder lustig, dass nur auf die ps3 fanboys geschimpft wird. die 360 fanboys hier sind kein deut besser ^^
von Fanboyberichten habe ich in diesem Thread noch nichts gesehen
Falls du meinen meinst, kann ich leider nur sagen dass ich es keinesfalls als Fanboy Report oder so rüberbringen wollte.
Dazu muss ich leider noch sagen, dass es wirklich viel mehr PS3 Fanboys gibt, die auf die Xbox einreden als wäre sie Plastikmüll.
Andersrum gibts das natürlich auch aber nicht so stark...
naja egal, wen bockts
Zu eltro:
Dieser Meinung bin ich NOCH nicht.
Ich meine es kamen doch noch fast keine Spiele raus, die etwas reißen könnten.
Mass Effect 2, aber das ist ja für PS3 nicht erhältlich.
Aber es ist ja noch früh und das PS3 Jahr 2010 startet mit Hevy Rain (freu mich voll) und endet mit Gran Tourismo 5 (Ironie - lach - aber wird eh so sein)
Redneck schrieb am
Warum hat die psp keinen Touchscreen und keinen G-Sensor? Jedes 99? Aldi Hady hat sowas.
Warum hat Sony keine komplette Neuentwicklung rausgebracht? Liegt bestimmt an den Sparmaßnahmen.
eltro schrieb am
Sid6581 hat geschrieben:
lozer hat geschrieben: Würde Aplle jetzt eine Spielekonsole auf den Markt bringen, sie dann iPlay oder so nennen, dann würde jeder das kaufen wollen weil es eben Apple ist.
Naja, die Apple Pippin war einer der größten Flops der Konsolengeschichte. So einfach ist das mit Konsolen nicht, als Hersteller muss man schon Kaufargumente vorweisen können. Es gab auch mal eine Zeit, in der jeder dachte, dass das Nintendo 64 sich alleine wegen des Namens verkauft. Und auch die PS3 war zu Anfang eher ein Ladenhüter, den sich nur absolut eingefleischte Multi-Konsoleros (und Sony-Fanboys) wie ich gekauft haben.
Erst Preissenkung und vor allem ein gutes Jahr wie 2009 haben dafür gesorgt, dass die Playstation sich inzwischen besser als die 360 verkauft. Sollte Microsoft mit Natal den Überknaller landen, wird sich das Ganze wieder umkehren, zumal 2010 auf Softwareseite auch ein sehr starkes Jahr für die 360 ist.
naja ich seh auch 2010 bisher die ps3 bei der software vorne...
Sid6581 schrieb am
lozer hat geschrieben: Würde Aplle jetzt eine Spielekonsole auf den Markt bringen, sie dann iPlay oder so nennen, dann würde jeder das kaufen wollen weil es eben Apple ist.
Naja, die Apple Pippin war einer der größten Flops der Konsolengeschichte. So einfach ist das mit Konsolen nicht, als Hersteller muss man schon Kaufargumente vorweisen können. Es gab auch mal eine Zeit, in der jeder dachte, dass das Nintendo 64 sich alleine wegen des Namens verkauft. Und auch die PS3 war zu Anfang eher ein Ladenhüter, den sich nur absolut eingefleischte Multi-Konsoleros (und Sony-Fanboys) wie ich gekauft haben.
Erst Preissenkung und vor allem ein gutes Jahr wie 2009 haben dafür gesorgt, dass die Playstation sich inzwischen besser als die 360 verkauft. Sollte Microsoft mit Natal den Überknaller landen, wird sich das Ganze wieder umkehren, zumal 2010 auf Softwareseite auch ein sehr starkes Jahr für die 360 ist.
schrieb am

Facebook

Google+