Sony Interactive Entertainment: Kein Deal mit Gaikai? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Sony

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Sony: Kein Deal mit Gaikai?

Sony Interactive Entertainment (Unternehmen) von Sony
Sony Interactive Entertainment (Unternehmen) von Sony - Bildquelle: Sony
Im Vorfeld der E3 schien sich etwas ganz Großes anzukündigen: Sony stand angeblich kurz vor dem Abschluss eines Abkommens mit dem Cloud Gaming-Anbieter Gaikai. Die Idee: Mit dieser Technik würde man PSOne- und PS2-Klassiker einfach über die PlayStation 3 streamen können. Die ausbleibenden Reaktionen beider Hersteller befeuerten die Spekulationen.

Gegenüber Eurogamer.net schafft Gaikai-Geschäftsführer David Perry jetzt Klarheit:

"Nein, nein", so seine Antwort auf die Frage, ob ein solcher Deal existiert habe oder weiterhin ausgehandelt werde. "Um die Wahrheit zu sagen: Ich kann mir ehrlich keine Zukunft der Konsolenanbieter vorstellen, in der Cloud Gaming keine Rolle spielt. Sie können es so lange hinauszögern wie sie wollen, aber ab einem bestimmten Punkt will man nicht die Konsole haben, die es nicht beherrscht. Ich gehe sogar davon aus, dass alle drei von ihnen [Wii U, "PS4" & "Xbox 720", Anm. d. Redaktion] es auf die eine oder andere Weise haben werden."

Obwohl Perry einen Deal mit Sony verneint, gibt es zu, dass er von Anfang das Gespräch mit den Konsolenherstellern gesucht habe - und sie haben ihm zugehört und zeigen durchaus Interesse an der Technik sowie den potenziellen Möglichkeiten, die sich durch Cloud Gaming ergeben. Und Perry gibt unverhohlen zu, dass er alles versuchen wird, mit seinem Service ein Bestandteil der neuen Konsolengeneration zu sein, sobald sich eine Chance ergibt.

Eine Ablösung des traditionellen Spielekonsums sieht er trotzdem noch in weiter Ferne.

"Nur um das klarzustellen: Ich glaube, die physischen Datenträger werden nicht so schnell von der Bildfläche verschwinden"
, so Perry.


Kommentare

Asura schrieb am
Xris hat geschrieben:Ja der Perry weis schon warum er den Strohhalm will. Ohne die Konsolen wird dieser Cloud Mist nämlich lange nicht so hohe Wellen schlagen. Bzw. sich erst in Jahrzehnten halbwegs etablieren.

Na na na jetzt wird wieder alles auf die pößen Konsolen geschoben. Letztenendes kommt es auf den Konsumenten an ob er es annimmt oder nicht. Wen dir diese "Entwicklung"(auch wen's noch in den Sternen steht) nicht gefällt dan Versuch, Leute dafür zu sensibilisieren von solchen Diensten die Finger zu lassen anstelle mit dem Finger auf sie zu zeigen.
Eine Möglichkeit gibt es da noch, schau mal bei Perry vorbei und schleudere den Purchen zu Poden. Vielleicht lässt er dan von seinen Plänen ab. :)
Ich für meinen Teil werde auf keinen Fall auf Retail Fassungen verzichten.
Xris schrieb am
"Schöne Zukunft". Keine platzfressende Retail, aktivieren von Keys mehr - alles wird bequem auf den TV gestreamt. Mtl. Abo machts möglich. Die Zukunft? Ich denke die Spieler können auch gut ohne leben. Haben wollen es die Konsolenhersteller, weil es im Endeffekt günstiger sein wird. Und Spieler so noch weniger Kontrolle über ihre "Lizenz" haben als ohnehin schon. So wird die Lizenz nichtmal mehr verkauft, sondern nur noch gemietet. Und iwan wird es dann unerheblis sein was für eine Hardware die Konsole hat.
Ja der Perry weis schon warum er den Strohhalm will. Ohne die Konsolen wird dieser Cloud Mist nämlich lange nicht so hohe Wellen schlagen. Bzw. sich erst in Jahrzehnten halbwegs etablieren.
schrieb am

Facebook

Google+