Sony: PlayStation 4: Premiere am 20. Februar? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Sony

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Sony: PlayStation 4 am 20. Februar?

Sony (Unternehmen) von Sony
Sony (Unternehmen) von Sony - Bildquelle: Sony
Dass man nicht allzu lange auf die Vorstellung der nächsten Konsolen von Microsoft und Sony warten muss, wird bereits seit Wochen heftigst gemunkelt. Sony selbst hat soeben die Gerüchteküche recht gewaltig befeuert, lädt man doch auf dem hauseigenen Blog mit einem mysteriösen Teaser dazu ein, am 20. Februar "einen Blick in die Zukunft zu werfen." Der Hersteller hat auch eine eigene Webseite eingerichtet für das, was man bis dato nur mit dem Titel bzw. Hashtag "PlayStation2013" gekennzeichnet hat.



Shuhei Yoshida, Chef der Sony WorldWide Studios, merkt nur per Tweet an.
Den bisherigen Gerüchten zufolge wird der zentrale Teil des Innenlebens der PS4 aus dem Hause AMD stammen. Als CPU kommt angeblich ein mit 1,6 GHz getakteter Okta-Core-Chip zum Einsatz, der im Verbund mit einem Grafikchip arbeitet, dessen Architektur auf AMDs Radeon 7970M fußt. Ein weiterer Chip, der noch andere Berechnungen wie Physik übernehmen kann, ist manchen Quellen zufolge ebenfalls an Bord. Die Konsole hat 4 GB GDDR5-RAM, von denen drei von Spielen genutzt werden können; der Rest ist für das Betriebssystem und andere Standarddienste reserviert. Der Wechsel zu einer PC-artigen Hardwarenbasis - der wohl auch bei Microsoft vorgenommen wird - bedeutet eine Abkehr von Sonys Eigenbauten der jüngeren Vergangenheit, die mit sehr speziell konzipierten, aber auch teuren und für Entwickler nicht einfach ausreizbaren Chips wie Cell (PS3) und der Emotion Engine (PS2) aufwarteten.

Das System wird angeblich PS3-Eingabegeräte wie Move, Dualshock und SixAxis unterstützen, aber auch noch mit einem neuen Controller aufwarten, dessen auffälligste Neuerung ein integriertes Touchpad sein soll.

Update: Das Wall Street Journal will von Leuten, "die mit der Sache vertraut sind", erfahren haben, dass die PS4 an jenem Tag tatsächlich vorgestellt soll. Auch heißt es hier, die Konsole werde in diesem Jahr erscheinen.

Update: Es kann als gesichert gelten, dass die PlayStation 4 in New York vorgestellt wird. Wir wurden mittlerweile von Sony zu dem Event am 20. Februar eingeladen und werden live in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag berichten.

Es sind zudem weitere Gerüchte zum Europa-Termin sowie Controller aufgetaucht; mehr dazu in dieser News.

Kommentare

Xyt4n schrieb am
datendieb hat geschrieben:
Xyt4n hat geschrieben:Halo Reihe ist für mich seit Reach leider gestorben. Sonst hätte ich immer auf eine Xbox geschwört.
sorry aber meinst du das jetzt ernst?
Ja.
Un... Mom...bekannt hat geschrieben:
Xyt4n hat geschrieben:Wenn die PS 4 abwärtskompatibel ist, hol ich sie mir.
Eilmeldung: Immer noch gibt es Träumer.
Streicht euch eine abwärtskompatible PS4 aus dem Kopf. 2 Optionen hat Sony. Gakai für PS3 Spiele oder PS3 in PS4 verbauen. Die letzte Option ist keine Option.
Man darf doch wohl hoffen :(
datendieb schrieb am
Xyt4n hat geschrieben:Halo Reihe ist für mich seit Reach leider gestorben. Sonst hätte ich immer auf eine Xbox geschwört.
sorry aber meinst du das jetzt ernst?
Rennspiel Bert schrieb am
Xyt4n hat geschrieben:Wenn die PS 4 abwärtskompatibel ist, hol ich sie mir.
Eilmeldung: Immer noch gibt es Träumer.
Streicht euch eine abwärtskompatible PS4 aus dem Kopf. 2 Optionen hat Sony. Gakai für PS3 Spiele oder PS3 in PS4 verbauen. Die letzte Option ist keine Option.
Xyt4n schrieb am
Wenn die PS 4 abwärtskompatibel ist, hol ich sie mir. Einfach aus dem Grund, da mir meine Xbox 360 auf Grund mangelnder interessanten Spielen auf den Senkel geht und ich so viele PS 3 Spiele nachholen muss.
Halo Reihe ist für mich seit Reach leider gestorben. Sonst hätte ich immer auf eine Xbox geschwört.
Ansonsten, wenn beide Konsolen keine Gebraucht-Spiele unterstützen und die PS4 nicht abwärtskompatible ist, wird halt "nur" ne PS 3 gekauft. Bis dahin müsste man sie für 150 ? bekommen.
chrissaso780 schrieb am
JesusOfCool hat geschrieben:ist doch eh egal, die playstation verkauft sich doch in europa sowieso gut.
Sowieso gibt es nicht.
Jemand bringt eine Konsole auf den Markt mit einer Technischen Innovation dadurch wird die Konsole zum Verkaufsschlager passiert alle 20 Jahre mal.
Das sich eine Konsole sich super verkauft auf grund des Markennamen, das ist auch ein Myhtos.
Jeder Hersteler muss da harte Arbeit hinein stecken damit die Konsole Erfolgreich wird.
Auch wenn die Konsole erschienen muss man trotzdem viel für den Erfolg tun.
Sony hat in den letzten Jahren gute Arbeit geleistet und auch einige neue Franchise entwickelt und voran gebracht. Die sind dann beim Kunden gut angekommen.
Aus diesen Grund verkauft sich die PS3 im moment ganz gut.
Was jetzt mit der nächsten Playstation sein wird, abwarten.
schrieb am

Facebook

Google+