Sony: "Die Mehrheit kauft Spiele derzeit lieber im Einzelhandel" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Sony

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Sony: "Die Mehrheit der Leute kauft Spiele lieber im Einzelhandel"

Sony (Unternehmen) von Sony
Sony (Unternehmen) von Sony - Bildquelle: Sony
Guy Longworth (Senior Vice President, Marketing and PlayStation Network at Sony Computer Entertainment America LLC) ist sich sicher, dass die Mehrheit der Spieler ihre Spiele noch nicht online kaufen wollen, sondern lieber einen Datenträger im Einzelhandel erwerben würden. Zudem glaubt er, dass die Umstellung auf ausschließlich digital vertriebene Produkte noch länger dauert wird als viele Experten erwarten.

Guy Longworth: "Ich denke die Realität sieht so aus: Unser digitales Geschäft wächst sehr stark und zugleich arbeiten wir unglaublich gut mit unseren Einzelhändlern zusammen. Wir versuchen aber ein größeres Feld an Möglichkeiten zu bieten und letztendlich die Spieler entscheiden zu lassen. (...) Wir glauben an die Wahlfreiheit der Verbraucher. Es ist klar, dass die überwiegende Mehrheit der Leute lieber zu GameStop oder Best Buy gehen, um ein Spiel zu kaufen. Sie wollen es momentan noch nicht online kaufen. Wie sich das in Zukunft ändern könnte, ist schwer zu prognostizieren. Es mag einige Leute vielleicht überraschen, aber ich glaube, dass es Spiele auf physikalischen Datenträgern noch weitaus länger geben wird, als einige Personen denken."

Quelle: GamesIndustry.biz

Kommentare

Silberstern schrieb am
Nach ca. 15 Jahren Gaming Erfahrung habe ich das "Kisten-Kaufen" um die Jahrtausendwende aufgegeben. Ein großer Teil der Spiele (v.a. SinglePlayerStorys) habe nahezu null Wiederspielwert oder sind so eingeschränkt, dass man 10 Jahre später beim Wiederspielen komplett enttäuscht ist ... weil man zwischenzeitlich 10 oder 20 leicht verbesserte Abklatsche gesehen hat.
Übrig bleiben bei mir MMO-Spiele, die eh account-gebunden sind, Digitalkopien alter Spiele die immer wieder mal herausgezogen werden können (Panzer General Serie, Paradox-Spiele) und einige wenige Kracher die man nicht online bekommt.
Dass sich meine Enkel für die Schachteln Formula One Grand Prix, Battlefield 2 oder Siedler 5 interessieren könnten .... glaube ich ehrlich gesagt nicht ;-)
schefei schrieb am
Sys64738 hat geschrieben:2 Worte: Collectors Editions. Kanns nie per digitalem DL geben und ich steh auf so Zeuch =) Grade die Last of Us Pandemic Edition war super geil.
Wir leben in Zeiten wo man sich Handfeuerwaffen selbst drucken kann, also sag niemals nie. :mrgreen:
Kajetan schrieb am
brent hat geschrieben:
Sys64738 hat geschrieben:2 Worte: Collectors Editions. Kanns nie per digitalem DL geben
Doch, gibt dann halt digitales Zeug dazu. Wer auf PDF-Artbooks steht...
Das ist eh der größte Hohn. PDF-Artbooks ... ich mag eBooks und vieles anderes, was man heute rein digital bekommen kann, aber PDF-Artbooks sind einfach nur lächerlich. Selbst auf großformatigen Bildschirmen ist das ein deutlich minderwertigerer "Genuß" gegenüber dem Betrachten schöner Zeichnungen auf hochwertigem, glänzenden Papier, sauber gebunden und so richtig analog, wie es nur geht.
brent schrieb am
Sys64738 hat geschrieben:2 Worte: Collectors Editions. Kanns nie per digitalem DL geben
Doch, gibt dann halt digitales Zeug dazu. Wer auf PDF-Artbooks steht...
Sys64738 schrieb am
2 Worte: Collectors Editions. Kanns nie per digitalem DL geben und ich steh auf so Zeuch =) Grade die Last of Us Pandemic Edition war super geil.
schrieb am

Facebook

Google+