Sony: Gaikai heißt jetzt PlayStation Now - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Sony

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Sony: Gaikai heißt jetzt PlayStation Now

Sony (Unternehmen) von Sony
Sony (Unternehmen) von Sony - Bildquelle: Sony
Vor über anderthalb Jahren hatte Sony Gakai gekauft. Mit 380 Mio. Dollar kaufte der Konzern somit die Basis eines eigenen Stream-Dienstes für Spiele. 

Auf der CES 2014 plauderte der CEO von Sony Computer Entertainment, Andrew House, über das Thema und teilte mit, dass der Dienst PlayStation Now heißen wird. Über Gakais Stream-Technologie werde man über Smartphones, Tablets, PS Vita, PS3, PS4 sowie Fernseher der Bravia-Reihe Zugriff auf PS1-, PS2- und PS3-Spiele erhalten können.

Laut Angaben des CEO wird man Spiele individuell mieten können, es wird aber auch ein Abonnement geben. Der Beta-Test für PlayStation Now soll Ende Januar losgehen; vermutlich im Laufe des Sommers könnte somit der Stapellauf erfolgen.

In Europa muss man sich vermutlich länger gedulden: Mit Verweis auf die hiesige Infrastruktur hatte Sony vor einigen Monaten verkündet, man werde sich zunächst auf Nordamerika konzentrieren.

Update: Auf dem deutschen PS-Blog wird die Ankündigung ebenfalls erwähnt. Hier heißt es:

"Wie ihr unten lesen könnt, wird der Dienst im Laufe des Jahres in Nordamerika starten. Leider können wir noch keine Pläne über die PAL-Regionen bekannt geben. Was die Breitbandversorgung betrifft, ist Europa eine wesentlich komplexere Region, mit einer Vielzahl an verschiedenen Providern und unterschiedlichen Internetgeschwindigkeiten von Land zu Land. Kurz um, wir brauchen ein bisschen mehr Zeit, um einen reibungslosen und erfolgreichen Start hinzulegen.

Seid jedoch gewiss, dass wir hart daran arbeiten, PlayStation Now so schnell wie möglich auch in eure Region zu bringen, und wir werden euch Updates geben, sobald wir zusätzliche Neuigkeiten für euch haben. In der Zwischenzeit könnt ihr hier lesen, was ihr von diesem Service erwarten könnt:"

Auch wird gesagt, dass PlayStation Now über PlayStation- und Sony-Geräte hinauswachsen soll. Der Dienst könnte also irgendwann auch auf anderen Android-Geräten, iOS-Systemen und dem PC angeboten werden.

Kommentare

Intoxic schrieb am
Wäre schön wenn PSN + Member ein Spiel pro Monat gratis mieten können.
Dark Souls 2 und The Last of Us würden mich schon noch jucken.
Aber vor 2015 wird das eh nix in Deutschland wenn überhaupt.
Mandarinenjoe schrieb am
was mir gefällt wäre aber, dass man bald ps3 games auf den pc streamen könnte...zumindest wenn gaikai auch für windows kommt^^
chichi27 schrieb am
Kein Sonyshitstorm ? Ihr glaubt doch nicht wirklich, wenn das passabel läuft es bei der Next-gen nicht ausgebaut wird vor allem bei der Aussage das die ps4 die letzte Konsole sein wird, wie man sie kennt!
Die Sony-Fanboy sind echt am schlimmsten :D !
adventureFAN schrieb am
Ja, ich frag mich auch warum nicht alle so sein können wie ich selbst und dementsprechend handeln.
Will mir einfach nicht in den Kopf.
Ronny93 schrieb am
Warum gehts in 95% aller Next-Gen-Diskussionen immer darum, irgendwelche alten Kamellen zu spielen? Bis PS Now in Europa spruchreif / einsatzbereit ist, vergehen mindestens noch 2 Jahre. Spielt bis dahin doch alles alte durch was es gibt, profitiert dann vom geringeren Preis der PS4 und der Spiele und fertig.
War die komplette letzte Generation ein Xbox-Jünger, hab mir jetzt vor nem halben Jahr für 220 Euro ne PS3 inkl Little Big Planet gekauft. Zusammen mit PS+ von Beginn an und Bioshock Inf, Doom 3 BFG, Killzone 2, GTA 5, Arkham Asylum und Max Payne 3 (fast alle davon jeweils 10 Euro bei Weihnachtsdeals) hab ich das nächste Jahr noch genug zu tun. Und dann ist auch Zeit, die (dann) alte Schrottkiste einzumotten und in die Zukunft zu starten.
Ganz einfach :)
schrieb am

Facebook

Google+