Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Sony

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Sony: Details zur Preisgestaltung für PlayStation Now während öffentlicher Beta

Sony (Unternehmen) von Sony
Sony (Unternehmen) von Sony - Bildquelle: Sony
Sony hat mit dem Start der öffentlichen Beta die Preisgestaltung für PlayStation Now bekannt gemacht, wobei sich die Preise noch während der Testphase ändern können, wie Polygon mit Bezug auf Jack Buser, den Senior Director des Dienstes, schreibt. So sollen verschiedene Spiele demnächst nicht 2,99 Dollar, sondern 1,99 Dollar kosten, wenn man sie vier Stunden lang nutzen möchte.

PlayStation Now ist Sonys Streaming-Dienst, über die PlayStation-4-Besitzer PS3-Titel zeitweise spielen können - eine Online-Videothek. Mit dem heutigen Start der Beta-Phase in Nordamerika wurde bekannt: 2,99 kostet das Spielen für vier Stunden, 5,99 Dollar für sieben Tage, 7,99 Dollar für 30 Tage und 14,99 Dollar für 90 Tage. Kurz nach dem Start der Beta teilte Buser Polygon allerdings die geplante Senkung des kleinsten Betrags um einen Dollar mit.

Buser erklärte außerdem, dass für verschiedene Titel nur ausgewählte Leihzeiträume angeboten würden und dass sich diese ändern könnten. Sony wolle in der Beta mehrere Möglichkeiten der Preisgestaltung testen.

Der Senior Director teilte auch mit, dass Sony ein Abonnement einführen wolle. Einzelheiten machte er allerdings nicht öffentlich. Alles sei möglich, auch im Hinblick auf den Verleih von PS1- und PS2-Spielen. Genauer wurde Buser jedoch nicht.


Quelle: Polygon

Kommentare

OriginalSchlagen schrieb am
ein witz ist sich über vorläufige preise während der betaphase zu echauffieren. hinzu kommt die unfähigkeit lesen und verstehen zu können. :roll:
straw d berry schrieb am
leifman hat geschrieben:
4P|Benjamin hat geschrieben:
Kemba hat geschrieben:2,99 für 4 Stunden ist ja wohl ein Witz.
1,99.
in 4 stunden lässt sich doch so manche kampagne durchzocken.
greetingz
wenn man nur call of dutys zockt, ja, dann bestimmt..
wie du auch in jedem thread jeden käse verteidigst, der so von sony kommt.. XD
Bild
gargaros schrieb am
leifman hat geschrieben:glaubt ihr ernsthaft, dass ihr für 20 euro im jahr das neueste battlefield, fifa und nhl bekommt, nicht wirklich, oder?
greetingz
Nee, aber auch wenn es sich um den jeweiligen Vorgänger handelt ist die Preisgestaltung besser als bei PS Now.
dOpesen schrieb am
glaubt ihr ernsthaft, dass ihr für 20 euro im jahr das neueste battlefield, fifa und nhl bekommt, nicht wirklich, oder?
greetingz
Newo schrieb am
t1gg0 hat geschrieben:Wundert mich nicht wenn man da EA's Programm abschmettert. Sony will seinen eigenen Dienst um jeden Preis hochziehen :roll:
Welcher aber voll der Krampf ist wenn man mal vergleicht. Ich kann mir für 4,XX? bei EA viele Spiel >herunterladen< wodurch meine Bandbreite zumindest mal zum spielen zweitrangig ist. Dazu kann ich für 4,XX? ganze 30 Tage auf einen Katalog an Titeln zugreifen. Unbegrenzt und unabhängig von meinem Internet - was ja in manchen deutschen Gegenden nach wie vor gut und gerne mal ausfällt.
Einzig das Angebot
7,99 Dollar für 30 Tage
ist für Playstation Exklusive Titel interessant die z.B. nur Singleplayer Kampagnen haben. Andererseits bin ich mir sicher, dass man die nicht so schnell im PS Now finden wird und wenn es dann soweit ist kann man es sich theoretisch auch aufm Gebrauchtmarkt zulegen - physisch.
Im Vergleich zur Videothek lohnt sich aber auch das Angebot für 5,99 und höher, wenn man es eh nur einmal spielt.
Klar will Sony Now pushen, nur logisch^^.
Aber ja EAs Umsetzung spricht mich auch mehr an, da ich nur ne. 6K Leitung habe^^.
schrieb am

Facebook

Google+