Sony Interactive Entertainment: PlayStation Now bald auch auf Samsung-Smart-TV-Geräten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Sony

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PlayStation Now bald auch auf Samsung-Smart-TV-Geräten

Sony Interactive Entertainment (Unternehmen) von Sony
Sony Interactive Entertainment (Unternehmen) von Sony - Bildquelle: Sony
Sony und Samsung haben bekanntgegeben, dass PlayStation Now - der Spiele-Streaming-Service von Sony - im nächsten Jahr auch auf Samsung-Smart-TV-Geräten (in Nordamerika) verfügbar sein wird. Mit einer eigenen App im Smart-Hub von Samsung soll man direkt Zugriff auf den Dienst erhalten. Eine entsprechende App findet man bereits auf Sony-Bravia-TV-Geräten.

Die Zusammenarbeit zwischen Sony und Samsung basiert wohl noch auf der Gaikai-Zeit. Hintergrund: Sony kaufte den Streaming-Dienst Gaikai im Juli 2012 und daraus entstand letztendlich PlayStation Now. Der Samsung-Deal wurde aber vorher eingefädelt.

PlayStation Now befindet sich in Nordamerika derzeit in der Open-Beta-Phase. Zur Verfügbarkeit hierzulande sagte Andy House (Sony Präsident und CEO) Anfang des Jahres: "Wie ihr unten lesen könnt, wird der Dienst im Laufe des Jahres in Nordamerika starten. Leider können wir noch keine Pläne über die PAL-Regionen bekannt geben. Was die Breitbandversorgung betrifft, ist Europa eine wesentlich komplexere Region, mit einer Vielzahl an verschiedenen Providern und unterschiedlichen Internetgeschwindigkeiten von Land zu Land. Kurz um, wir brauchen ein bisschen mehr Zeit, um einen reibungslosen und erfolgreichen Start hinzulegen."

Quelle: IGN

Kommentare

noggaman schrieb am
Mal schauen wie lange es dauert bis PS4 Spiele für PC kommen.
Balmung schrieb am
Es ist nicht nur der Breitband Ausbau, die ganze Internet Technik müsste viel besser sein, weil jede Latenz sich merklich negativ auf das Spielerlebnis auswirken wird. Hast du z.B. einen Lag von 50ms, was für manche Internet Nutzer ein normaler Wert ist, hast du 100ms am Ende zwischen Steuerung und Reaktion auf dem Bild, eher mehr, weil der Server ja auch noch die Bewegung berechnen und das Bild encoden muss. Von Lagspitzen reden wir besser erst gar nicht, oft genug gibt es immer wieder alle paar Sekunden einen größeren Lag, der sich dann auch beim spielen bemerkbar machen wird.
Ich bezweifle stark, dass die Anzahl der Leute, die mit so einem Dienst arge Probleme hätten, so gering ist, dass man es "ignorieren" kann.
Das Sony aber mit aller Gewalt Streaming durchsetzen will, zeigt klar wohin die Reise zumindest für Sony gehen soll. Und die anderen Firmen sind sicherlich auch nicht völlig abgeneigt.
DARK-THREAT schrieb am
Umerziehung auf Streamingdienste um kommende Konsolengeneration gar nicht erst herstellen zu lassen. Das Ganze ist eine Kostenfrage für Sony, da macht diese Form deutlich mehr Sinn. Es kostet schlichtweg nur Server und die Spiele sind ja auch teurer und müssen nicht gepresst werden.
Ich hoffe, dass diese wirklichen Only-Online-Versuche wie beim PC (zB Die Siedler 7) scheitern, solange der Breitbandausbau dies nicht zulässt.
Twan schrieb am
Na, wenn Sony Games streamen will. Was soll bei denen schon schiefgehen? :Häschen:
Ansonsten wäre es für Leute wie mich, die maximal 3-5 Spiele der letzten Gen gerne spielen würden ein optimales Angebot. Aber rly, Sony und streamen? Ich glaube nicht, Tim.
schrieb am

Facebook

Google+