Sony: Geschäftsbericht: 6,4 Mio. PS4-Konsolen im letzten Quartal verkauft; Spiele-Sparte wächst; Prognose angehoben - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Sony

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Sony - Geschäftsbericht: 6,4 Mio. PS4-Konsolen im letzten Quartal verkauft; Spiele-Sparte wächst; Prognose angehoben

Sony (Unternehmen) von Sony
Sony (Unternehmen) von Sony - Bildquelle: Sony
Im 3. Quartal (01. Oktober 2014 bis 31. Dezember 2014) des aktuellen Geschäftsjahres (April 2014 bis Ende März 2015) verzeichnete Sony einen Netto-Gewinn in Höhe von 89,0 Mrd. Yen (ca. 660 Mio. Euro). Im Vorjahreszeitraum lag der Gewinn bei 26,4 Mrd. Yen (196 Mio. Euro). Auch der Umsatz ist um knapp sechs Prozent gestiegen: Von 2,4 Billionen Yen (17,92 Mrd. Euro) auf 2,55 Billionen Yen (19,02 Mrd. Euro). Die Zahlen sind allerdings vorläufige Schätzungen, denn das Unternehmen braucht durch den Hacker-Angriff mehr Zeit, um die endgültige Quartalsbilanz zu erstellen.

Während das Smartphone-Geschäft vor allem durch die Konkurrenz (Apple und Samsung) weiterhin eine Schwachstelle darstellt und bis zum Frühjahr 2016 insgesamt 2.100 Arbeitsplätze in der Mobilsparte (Sony Mobile Communications) gestrichen werden sollen, schreibt Sony im Bereich "Game & Network Services" durchaus gute Zahlen. Gewinn und Umsatz konnten gesteigert werden:

Betriebsgewinn
01. Oktober 2014 bis 31. Dezember 2014: 27,6 Mrd. Yen (+122,8 Prozent)
01. Oktober 2013 bis 31. Dezember 2013: 12,4 Mrd. Yen

Umsatz
01. Oktober 2014 bis 31. Dezember 2014: 531,5 Mrd. Yen (+16,8 Prozent)
01. Oktober 2013 bis 31. Dezember 2013: 454,9 Mrd. Yen

In dem besagten Zeitrahmen hat das Unternehmen 6,4 Mio. PS4-Konsolen verkauft (4,5 Mio. waren es im Vorjahresquartal).

Weltweit verkaufte Hardware und Software (01. Oktober bis 31. Dezember 2014):
  • 7,5 Mio. PS3- und PS4-Konsolen (Vorjahr: 7,8 Mio.)
  • 6,4 Mio. PS4-Konsolen (Vorjahr: 4,5 Mio.)
  • 1,4 Mio. PS-Vita- und PSP-Handhelds (Vorjahr: 2,0 Mio.)
  • Software auf allen PlayStation-Plattformen: 147 Mio. Exemplare (Vorjahr: 126 Mio.)

In dem Zusammenhang hat Sony die Prognose für die Sparte "Game & Network Services" des Geschäftsjahres (April 2014 bis Ende März 2015) um sieben Prozent angehoben. So geht das Unternehmen davon aus, dass nicht mehr 17 Mio. PS4/PS3-Konsolen verkauft werden, sondern eine halbe Million mehr (17,5 Mio.).


Quelle: Sony

Kommentare

Baralin schrieb am
Holla die Waldfee! Det sieht doch jut aus!
Eirulan schrieb am
Man sollte sich bei der Mobilfunksparte imho wirklich auf die Topmodelle konzentrieren, sprich: die Z-Linie konsequent weiterverfolgen, und nicht alle halbe Jahre zig neue Modelle auf den Markt werfen über alle Preisspannen hinweg.
DANN hätte man VIELLEICHT eine Chance, dort mal das Ruder rumzureissen.
TM78 schrieb am
Sid6581 hat geschrieben:
Pioneer82 hat geschrieben:Versteh eh nicht wie man ein Samsung Smartphone einem Sony vorziehen kann.
Naja, Geschmackssache, aber ich kenne auch viele, die die Xperia-Handys bevorzugen, für mich stellen sie auch die beste Kombination aus Technik, Kamera, Design und dem Alleinstellungsmerkmal der Wasserdichte dar. Aber Samsung hat natürlich auch schicke Sachen wie das Edge-Display. Denke aber, wenn Sony so weitermacht, können sie sich ganz gut neben HTC, Samsung oder Huawei platzieren.
Gerade die Handy Sparte ist für Sony ein Problem. Ob die Dinger jetzt gut oder schlecht sind, sei mal dahingestellt, das sollen andere beurteilen. Aber die Faktenlage ist so das weitere 2000 Stellen abgebaut werden müssen und Sony die Sparte Gesund schrumpfen will.
Sui7 schrieb am
Eirulan hat geschrieben:Ich persönlich glaube leider nicht mehr dran, dass sie es "über den Berg" schaffen, das Sony wie wir es kennen wird es in 2,3 Jahren imho nicht mehr geben.
Aber: ist nur meine Meinung :)
Oh sehr kritisch mit der Aussage, aber deine Meinung halt, ist okay.
Dazu fällt mir immer nur ein "Totgesagte leben länger". :mrgreen:
Eirulan schrieb am
Hier mal die Gesamtzahlen des Quartals.
Bild
TM78 hat geschrieben:Sony ist noch lange nicht über dem Berg und es sind weitere, zum teil drastische Maßnahmen notwendig,um das Unternehmen zu sanieren.
Ich persönlich glaube leider nicht mehr dran, dass sie es "über den Berg" schaffen, das Sony wie wir es kennen wird es in 2,3 Jahren imho nicht mehr geben.
Aber: ist nur meine Meinung :)
schrieb am

Facebook

Google+