Sony Interactive Entertainment: Geschäftsbericht: Weiterhin rote Zahlen; PlayStation-Sparte ist erfolgreich; 22,3 Mio. PS4-Konsolen weltweit verkauft - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Sony

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Sony: Geschäftsbericht: Weiterhin rote Zahlen; PlayStation-Sparte ist erfolgreich; 22,3 Mio. PS4-Konsolen weltweit verkauft

Sony Interactive Entertainment (Unternehmen) von Sony
Sony Interactive Entertainment (Unternehmen) von Sony - Bildquelle: Sony
Sony hat die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2014/2015 (1. April 2014 bis 31. März 2015) bekanntgegeben. Trotz einer Umsatzsteigerung um 5,8 Prozent auf 8,2 Billionen Yen (ca. 61 Mrd. Euro) und einer Steigerung des operative Gewinns um 158,7 Prozent auf 68,5 Mrd. Yen (ca. 510 Mio. Euro) stand am Ende ein Nettoverlust in Höhe von 126,0 Mrd. Yen (ca. 936 Mio. Euro) unter dem Strich. Ein ähnlicher Nettoverlust wurde bereits im vergangenen Geschäftsjahr 2013/2014 verbucht. Sony erwartet, im nächsten Geschäftsjahr wieder schwarze Zahlen schreiben zu können und schätzt, dass ein Nettogewinn in Höhe von 140 Mrd. Yen erzielt wird.

Die Sparte "Game & Network Services" rund um PlayStation & Co. schlug sich ordentlich und verzeichnete einen operativen Gewinn in Höhe von 48,1 Mrd. Yen (ca. 357 Mio. Euro). Eine deutliche Steigerung im Vergleich zum Vorjahr (18,8 Mrd. Yen Verlust). Auch der Umsatz in dem Bereich legte um 33 Prozent zu und zwar auf 1,399 Billionen Yen (ca. 10,4 Mrd. Euro). Trotz starker Zahlen in den Bereichen "Game & Network Services" und "Devices" (Bildsensoren) wurde die Bilanz durch den laufenden Konzernumbau und den Ausstieg aus dem PC-Markt verhagelt.

Im besagten Geschäftsjahr verkaufte Sony 14,8 Mio. PlayStation-4- und 3,1 Mio. PlayStation-3-Konsolen. Im Vorjahr wurden 7,5 Mio. PS4-Konsolen verkauft. Seit der Markteinführung wurden weltweit mehr als 22,3 Mio. PS4-System verkauft.

Quelle: Sony, Gamefront

Kommentare

bloub schrieb am
Mojo8367 hat geschrieben:
Sabrehawk hat geschrieben:Es gibt noch durchaus wichtigere Produkte als eure dämlichen Konsolen oder nervigen Smartphones.
bin da jetzt nich so drin, aber womit macht samsung denn den meisten umsatz?
mit smartphones un tv geräten oder was gibt es da noch?
schwierig zu sagen, da samsung noch so einige andere geschäftsfelder ausser heimelektronik bedient.
johndoe-freename-95910 schrieb am
Sony hat im Gegensatz zu Samsung wirklich etwas an Innovation hervorgebracht. Letzteres Unternehmen, das man ja (noch neben LG) mit der Südkoreanischen Elektronikbranchen gleichsetzen kann, andererseits ist alles andere als ein Innovator. Es ist ganz interessant sich einmal mit der Geschichte dieses riesigen Unternehmens auseinandersetzen. Es gab nen guten Bericht dazu, der das, anlässlich des Patentkriegs zwischen Samsung und Apple, schön zusammengefasst hat. Samsung hat eine Geschichte des Ignorieren von Patenten und zu den Opfern gehören die meisten innovativen westlichen Unternehmen(!), um nur einige zu nennen: Ericsson, Kodak, Sharp, Pioneer, Sony... Wie in einem guten Artikel dazu beschrieben (http://www.vanityfair.com/news/business ... patent-war):
(...) When another company introduces a breakthrough technology, (Samsung) muscle in with less expensive versions of the same product. And the strategy had worked, helping the Samsung Group to grow from almost nothing into an international behemoth. (...)
Nicht nur das illegale (daher lizenzfreie) Kopieren, sondern das gesamte Operieren dieses Konzerns ist an Aggressivität, Verlogenheit und Illegalen Praktiken kaum zu übertreffen (Preisabsprachen mit Konkurrenz, woraufhin man dann alle verpfeift, massive Bestechnungspraktiken)...
Samsung's eigener ehemaliger Compliance Officer Kim Yong-chul beschrieb Samsung als eines der korruptesten Unternehmen der Welt. Ein Patentanwalt, der selbst Samsung einmal vertreten hat, schilderte: ?I represented [the Swedish telecommunications company] Ericsson, and they couldn?t lie if their lives depended on it, and I represented Samsung and they couldn?t tell the truth if their lives depended on it.?
Nur am Rande: ich bin alles andere als ein Fan von Sony, da ich deren Praktik (in der Vergangenheit) Sollbruchteile in Produkte einzubauen unsäglich...
Mojo8367 schrieb am
chichi27 hat geschrieben:Hier gehts um Technik und Innovation und nicht um Wirtschaft.
ich will jetzt keine diskussion starten was nun toller is.
aber sony hat innovativ wohl viel mehr "geleistet" für die unterhaltungsbranche als z.b. samsung.
un es mag blöd klingen, aber samsung is mir mittlerweile schon fast zu mainstream.
jeder ar..h hat heutzutage nen samsumg tv oder smartphone da bleib ich doch lieber sony treu.
selbst wenn die die panele von samsung herstellen lassen.
ich arbeite bei nem automobil zulieferer un in nem audi, vw oder benz is auch ne menge nich von diesen herstellern, bzw. in nem "simplen" golf dat selbe wie in ner s-klasse...
chichi27 schrieb am
@ Sabre
Hier gehts um Technik und Innovation und nicht um Wirtschaft.
Mojo8367 schrieb am
Sabrehawk hat geschrieben:Es gibt noch durchaus wichtigere Produkte als eure dämlichen Konsolen oder nervigen Smartphones.
bin da jetzt nich so drin, aber womit macht samsung denn den meisten umsatz?
mit smartphones un tv geräten oder was gibt es da noch?
schrieb am

Facebook

Google+