Sony: PlayStation Experience 2015: Komplette Eröffnungsveranstaltung bzw. Keynote im Video - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Sony

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PlayStation Experience 2015: Um 19 Uhr beginnt die Eröffnungsveranstaltung + Live-Stream

Sony (Unternehmen) von Sony
Sony (Unternehmen) von Sony - Bildquelle: Sony
Aktualisierung vom 6. Dezember 2015, 22:27 Uhr:

Mittlerweile liegt auch die komplette Aufzeichnung der "Keynote" bzw. der Eröffnungsveranstaltung in hoher Videoqualität vor. PlayStation Experience 2015 begann mit Uncharted 4: A Thief's End sowie dem Final Fantasy 7 Remake. Danach folgten Präsentationen von Street Fighter 5, mehreren Titeln von Double Fine Productions (Day of the Tentacle Remastered, Full Throttle Remastered), Ratchet & Clank und einige PlayStation-VR-Spiele. Vor dem Abschluss mit Paragon von Epic Games wurde noch Ni no Kuni 2: Revenant Kingdom enthüllt. Neuigkeiten zu God of War, The Last Guardian, Detroit: Become Human oder Horizon: Zero Dawn gab es nicht.



Ursprüngliche Meldung vom 5. Dezember 2015, 18:32 Uhr:

Heute Abend um 19 Uhr beginnt die "PlayStation Experience 2015" mit der Eröffnungsveranstaltung. Übertragen wird das Hauptevent aus dem Moscone Centre in San Francisco live auf Twitch oder bei YouTube. Das Event "PlayStation Experience" findet in diesem Jahr zum zweiten Mal statt. Es wird erwartet, dass diverse Spiele-Neuheiten für PlayStation 4, PlayStation VR und PS Vita vorgestellt werden. Unter Umständen wird das nächste God of War enthüllt und vielleicht sind auch erste Spielszenen aus dem Remake von Final Fantasy 7 zu sehen. Die letzte große Sony-Präsentation fand jedenfalls im Rahmen der Paris Games Week statt, u.a. mit der Ankündigung von Detroit: Become Human.


Quelle: Sony

Kommentare

King Rosi schrieb am
OriginalSchlagen hat geschrieben:
King Rosi hat geschrieben:
OriginalSchlagen hat geschrieben:Sach ma, habt ihr Leute ne Aufmerksamkeitsspanne von nem toten Goldfisch? grafisch eher anspruchslos? irgendwie funktionieren? Gestern wurde Ace Combat 7 inkl. VR support angekündigt. GT Sport, EVE Valkyrie, Rigs, Drive Club (wahrscheinlich). Wenn das für dich "grafisch anspruchslos" ist, dann viel Spass beim blechen für die PC hardware, die das übertreffen soll. :roll:
https://www.youtube.com/watch?v=z44mKwHav3w
Nichts für ungut, aber wenn du glaubst, das bspw. Driveclub auf playstation vr genauso aussieht wie die normale ps4 Version, wirst du schwer enttäuscht werden. Driveclub läuft in 1080p30. So funktioniert das mit playstation VR aber leider nicht, da bei 30 frames man nach wenigen Minuten (wenn nicht sogar sekunden) das kotzen bekommen wird. Es muss also mindestens mit 60 frames laufen, eher mit 90. Ergo muss entweder die Auflösung massiv reduziert werden, oder eben die Details um mehr frames zu bekommen.
Wie das ganze dann aussieht sieht man am Beispiel until dawn (das hätte man sich wirklich sparen können).

https://www.vg247.com/2015/11/02/playst ... sing-unit/
"das goldfischphänomen" ^^
http://m.focus.de/digital/videos/nur-we ... 89349.html
Ich bleibe dabei du wirst enttäuscht werden. Das mit dieser Box hab ich...
Chibiterasu schrieb am
Haben sie das bei der Sony Experience gesagt?
Wenn nein - sollten sie!
Es kann nicht jeder immer überall up to date sein und mitbekommen was auf irgendwelchen developer conferences mitgeteilt wird.
Dein Phänomen besagt übrigens auch, dass zwar die Aufmerksamkeitsspanne kürzer ist - aber Informationen werden effizienter gefiltert und laut deinem Link auch besser gespeichert...
klingt also nicht komplett verkehrt.
OriginalSchlagen schrieb am
King Rosi hat geschrieben:
OriginalSchlagen hat geschrieben:
Chibiterasu hat geschrieben:Also bei Playstation VR sieht man jetzt schon dass das auf der verhältnismäßig schwachen PS4 nur bei grafisch eher anspruchslosen Titeln irgendwie funktionieren wird.
Da interessiert mich die Oculus oder HTC Vive für PC dann doch wesentlich mehr.
Sach ma, habt ihr Leute ne Aufmerksamkeitsspanne von nem toten Goldfisch? grafisch eher anspruchslos? irgendwie funktionieren? Gestern wurde Ace Combat 7 inkl. VR support angekündigt. GT Sport, EVE Valkyrie, Rigs, Drive Club (wahrscheinlich). Wenn das für dich "grafisch anspruchslos" ist, dann viel Spass beim blechen für die PC hardware, die das übertreffen soll. :roll:
https://www.youtube.com/watch?v=z44mKwHav3w
Nichts für ungut, aber wenn du glaubst, das bspw. Driveclub auf playstation vr genauso aussieht wie die normale ps4 Version, wirst du schwer enttäuscht werden. Driveclub läuft in 1080p30. So funktioniert das mit playstation VR aber leider nicht, da bei 30 frames man nach wenigen Minuten (wenn nicht sogar sekunden) das kotzen bekommen wird. Es muss also mindestens mit 60 frames laufen, eher mit 90. Ergo muss entweder die Auflösung massiv reduziert werden, oder eben die Details um mehr frames zu bekommen.
Wie das ganze dann aussieht sieht man am Beispiel until dawn (das hätte man sich wirklich sparen können).

https://www.vg247.com/2015/11/02/playst ... sing-unit/
"das goldfischphänomen" ^^
magicmarker schrieb am
MachineGunDan hat geschrieben: Microsoft macht ja mindestens Super Spiele, und kein Massenmüll wie Sony :lol:
Fanboy-Gelaber. Weder bei Sony noch bei Microsoft exklusiven Games kann man von "Massenmüll" sprechen. Die einzigen Spiele, die diese Bezeichnung verdient haben, sind jährlich erscheinende Multiplattform-Titel.
King Rosi schrieb am
OriginalSchlagen hat geschrieben:
Chibiterasu hat geschrieben:Also bei Playstation VR sieht man jetzt schon dass das auf der verhältnismäßig schwachen PS4 nur bei grafisch eher anspruchslosen Titeln irgendwie funktionieren wird.
Da interessiert mich die Oculus oder HTC Vive für PC dann doch wesentlich mehr.
Sach ma, habt ihr Leute ne Aufmerksamkeitsspanne von nem toten Goldfisch? grafisch eher anspruchslos? irgendwie funktionieren? Gestern wurde Ace Combat 7 inkl. VR support angekündigt. GT Sport, EVE Valkyrie, Rigs, Drive Club (wahrscheinlich). Wenn das für dich "grafisch anspruchslos" ist, dann viel Spass beim blechen für die PC hardware, die das übertreffen soll. :roll:
https://www.youtube.com/watch?v=z44mKwHav3w
Nichts für ungut, aber wenn du glaubst, das bspw. Driveclub auf playstation vr genauso aussieht wie die normale ps4 Version, wirst du schwer enttäuscht werden. Driveclub läuft in 1080p30. So funktioniert das mit playstation VR aber leider nicht, da bei 30 frames man nach wenigen Minuten (wenn nicht sogar sekunden) das kotzen bekommen wird. Es muss also mindestens mit 60 frames laufen, eher mit 90. Ergo muss entweder die Auflösung massiv reduziert werden, oder eben die Details um mehr frames zu bekommen.
Wie das ganze dann aussieht sieht man am Beispiel until dawn (das hätte man sich wirklich sparen können).
schrieb am

Facebook

Google+