Sony Interactive Entertainment: Managing Director spricht über das "nicht so starke" First-Party-Lineup - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Sony

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Sony Interactive Entertainment
Ab 53.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Sony: Managing Director spricht über das First-Party-Lineup

Sony Interactive Entertainment (Unternehmen) von Sony
Sony Interactive Entertainment (Unternehmen) von Sony - Bildquelle: Sony
Im Rahmen der Feierlichkeiten des 20-jährigen Jubiläums der PlayStation kam Michael Ephraim, Managing Director von Sony Computer Entertainment Australia, auch auf die exklusiven Eigenproduktionen zu sprechen, deren Anzahl sich 2015 in Grenzen hielten. Daher räumt auch er im Gespräch mit Gamespot ein, dass das Angebot nicht so stark war, wie man es sich eigentlich gewünscht hatte. Trotzdem geht er davon aus, dass die Nachfrage an PS4-Konsolen auch in diesem Weihnachtsgeschäft sehr hoch sein wird - getragen von den Titeln der Dritthersteller, bei denen man auf der Sony-Konsole das eine oder andere Extra bekommt.

"Bei den meisten Spielen, die in diesem Jahr veröffentlicht wurden, von Destiny über Call of Duty bis Star Wars, haben wir Kollaborationen für zusätzliche Inhalte, die man auf der PlayStation 4 bekommt. Wir sind also sehr zuversichtlich, wie es im Weihnachtsgeschäft läuft. Die Nachfrage ist hoch", so Ephraim. "Wir haben in diesem Jahr sehr eng mit Drittherstellern zusammengearbeitet, weil unsere eigenes First-Party-Lineup nicht so stark war, wie wir es uns gewünscht hatten."

Zu den wenigen Exklusiv-Titeln, die in diesem Jahr auf der PS4 erschienen sind, zählten u.a. Bloodborne (4P-Wertung: 90%), The Order 1886 (4P-Wertung: 59%) und Until Dawn (4P-Wertung: 80%). Deutlich positiver blickt Ephraim auf das Jahr 2016: "Im nächsten Jahr sieht unser First-Party-Lineup unglaublich aus. Du hast Street Fighter, Uncharted 4, No Man's Sky, The Last Guardian, Gran Turismo. Das sind alles Exklusivtitel und bei zwei von ihnen handelt es sich um neue Marken.

Nicht nur bei Sony verspricht man sich viel vom nächsten Jahr. Auch Microsoft hat bereits angekündigt, das starke Aufgebot von 2015 im kommenden Jahr noch übertreffen zu wollen.



Quelle: Gamespot

Kommentare

Rikaji schrieb am
Prof_Dr_Faust hat geschrieben:
Feuerhirn hat geschrieben:
Rikaji hat geschrieben: Wenn Sony so weitermacht[...]
Wieso denn Sony? Du kannst nur mit einer Hand voll Spiele was anfangen, von all den Spielen die nächstes Jahr kommen, und das ist Sonys Schuld?^^ Das ergibt doch gar keinen Sinn. :lol:
So sieht's aus.
Es erscheinen so viele Spiele und wenn man jetzt immer noch nichts hat, was man interessant findet: Kauft euch einfach keine PS4. Das verlangt niemand von euch...wenn etwas nicht eurem Geschmack entspricht -> nicht kaufen.
Vielleicht bin ich ja wirklich zu alt für Videospiele, kann schon sein. Auf der PS1/2/3 gab es eben noch viel was meinen Geschmack traf, jetzt kaum noch was. Kann ja nur an mir oder den produzierten Spielen liegen.
Ich mag eigentlich Vieles, auch wenn das wohl anders rüber kam. Gerade auf der PS2 gab es grandiose RPGs wie Persona 3+4, Kingdom Hearts 1+2, FFX, Monster Hunter, Champions of Norrath usw und Rennspiele wie Wipeout, Motorstorm, Grand Tourismo... Und dann noch so Spiele wie Shadow of the Colossus, Okami, Katamari usw. Ich könnte die Liste ohne Probleme noch lange fortsetzten.
Für PS4 gibt es meiner Meinung nach noch nicht wirklich viel exklusives, was an die oben genannten Spiele rankommt.
Dann schrieb ich ja auch noch, dass einige der 2016er Wii U Spiele z. B. sehr meinen Geschmack treffen, obwohl es sehr wenige sind.
Naja egal hier wird eh nur alles aus dem Zusammenhang gepflückt. Ich bin schon komisch, dass ich nicht auf das jährliche COD, AC, FIFA Update steil gehe und mich über Remakes von Spielen freue, die gerade mal 3 Jahre alt sind...
Hoffen wir einfach, dass Last Guardian wirklich 2016 erscheint und wenn nicht freuen...
DARK-THREAT schrieb am
RVN0516 hat geschrieben: Wie du schon sagst Must haves für dich, mich juckt keins auch nur die Bohne.
Eben, es ist nun mal immer subjektiv. Und ich schreibe immer, wie ich es für mich sehe.
Von daher ist es egal, wie, wann oder wie oft sich diese Games verkaufen. Solange sie mir Spass machen ist es doch völlig in Ordnung.
Die LineUps von Sony und Microsoft ergänzen sich bei mir perfekt. Da ich zum großem Teil Exklusivspiele habe, zumindest war das diese Generation eher der Fall, finde ich die Auswahl der Spiele im kommendem Jahr fantastisch.
Aktuell würde ich schon mal HR & B2S Remastered, Quantum Break, Dreams, Halo Wars 2, No Man's Sk und ReCore holen... und es sind noch nicht alle Exklusivspiele für 2016 angekündigt, bzw meine Interesse erweckt.
Dazu kommen Multiplatts mit mindestens Mafia III, FIFA17 und Formel 1 2016.
2016 wird klasse! :!:
Dabei merke ich gerade, 2015 waren es nur 7 bzw 6 gekaufte Exklusivspiele (auf 2 Konsolen, RotTR sollte man ja wegrechnen?), die mich unterhalten haben. 2013/2014 waren es noch 10 Stück (auf einer Konsole).
VincentValentine schrieb am
mir fällt das jetzt schon seit 2 Jahren auf.
Wenn man über Sonys Line Up spricht lässt man immer wieder irgendwelche Titel aus (ob absichtlich oder nicht), bei den anderen zählt aber jeder einzelne Titel und wird extra betont.
Ob jetzt das f2P Spiel Fable Legend, das Indigame Ori oder
Würde man ein Gravity Rush auf Nintendo oder Xbox so leicht ignorieren wie auf der Ps4?
Sony bringt nächtes Jahr das wohl stärkste Line Up seit langem raus - nichtmal zu Ps3 Zeiten kann man da viele Jahre nennen, die da mithalten können.
Wenn euch das Line Up nicht intressiert (Was beinahe unmöglich bei der Vielfalt an Titeln, dann hat das aber nichts damit zu tun, dass das Line UP der Ps4 zu dünn ist)
Die Ps4 bringt 2016 mehr Exklusivspiele aus, wie die Xbox One und Ps4 in den letzten beiden Jahren zusammen hinbekommen haben
Raskir schrieb am
Microsoft hat eigentlich ein ganz anständiges Weihnachtsprogramm auf Lager für die Leute, die an Shootern interessiert waren. Denke Halo 5 wird einige interessiert haben. Rise of the Tomb Raider ist ja leider untergegangen. Reichte für mich immer noch nicht um mir eine Xbox One anzuschaffen, aber das eigene Lineup ist jedenfalls besser, als das, was Sony dieses Weihnachten angeboten hat.
Wie schon oft genug erwähnt wurde, da liegt der Hund begraben. MS hatte ein ordentliches Weihnachtsprogramm aber der Rest des Jahres war schwach. Und irgendwie werden bei Sony und Nintendo die Hälfte der Titel vergessen aufzuzählen die erscheinen sind. Oder sind wirklich nur Triple-A-Blockbuster-High-End-Produktionen eine Erwähnung wert?
leifman schrieb am
ReverendGodless hat geschrieben:Und das, obwohl meine PlayStation 4 im Dauerbetrieb ist. Aber das liegt nicht an Sony, sondern an den Third Parties.
und du siehst keinen zusammenhang zwischen den verkaufzahlen der ps4 und der masse an third parties die auf der ps4 releasen wollen?
natürlich ist es der verdienst von sony, dass du soviele third parties auf der ps4 zocken kannst, sie haben durch eine "günstige" spielkonsole die auf dem markt super angekommen ist, die basis dafür bereitet und darüber hinaus war sony immer offen zu third parties und indies, haben alles an schützenhilfe geleistet was man leisten konnte.
zu meinen die third's kommen von ungefähr ist an naivität nicht zu überbieten. wie man an nintendo sehen kann wie man es genau nicht macht, so sieht man an sony wie man es macht.
also, freu dich dank sony über die masse an guten thirds und freu dich die nächsten 1 bis 5 jahre auf klasse first titel.
greetingz
schrieb am

Facebook

Google+