Sony Interactive Entertainment: Will offenbar den Begriff "Let's Play" markenrechtlich schützen lassen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Sony

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Sony: Will offenbar den Begriff "Let's Play" markenrechtlich schützen lassen

Sony Interactive Entertainment (Unternehmen) von Sony
Sony Interactive Entertainment (Unternehmen) von Sony - Bildquelle: Sony
Wie Videogamer.com berichtet, will sich Sony Computer Entertainment America offenbar die Markenrechte an dem Begriff "Let's Play" sichern. Im Register des United States Patent and Trademark Office sei ein entsprechender Eintrag aufgetaucht. Der angestrebte Markenschutz umfasse demnach die "elektronische Übertragung und Streaming von Videospielen via weltweiter und lokaler Computernetzwerke; Streaming von Audio-, visuellem und audiovisuellem Material via globalen und lokalen Computernetzwerken." Ein Dokument auf der Seite von Justia Trademarks signalisiere dagegen, dass Sony die Rechte an dem Begriff noch nicht zugesprochen wurden: Die mit der Untersuchung beauftragte Stelle benötige weitere Ausführungen bzw. Klarstellungen darüber, wie genau Sony den Begriff nutzen möchte.

In der Welt von Youtube und anderen Video-Portalen wird der Begriff bekanntlich dafür genutzt, wenn Spieler ihre aufgenommenen und meist kommentierten Spiel-Sessions zur Unterhaltung online stellen. Bislang gab es noch keine offizielle Stellungnahme. Hier der von Videogamer.com geschossene Screenshot von uspto.gov (zum Vergrößern anklicken):

Screenshot - Sony (PC)





Quelle: Videogamer.com, Trademarkia.com, uspto.gov

Kommentare

Aravanon schrieb am
Dennis4022 hat geschrieben:
Aravanon hat geschrieben:Oh c'mon Sony! Shame on you! Go and kill yourself by f*cking yourself to death!
So ein dummdämlicher Dreck. Ich lass mir dummdämlichen Dreck als Slogan patentieren.
Just pathetic...

Genauso ein dummdämmlicher Dreck ist es aber auch völlig sinnfrei zwischen zwei Sprachen zu wechseln.
Zum Thema: Keine Ahnung was Sony damit bezwecken will, aber mir scheint das ein klein wenig lächerlich.

Wir sind hier doch wohl nicht mehr in der Schule, wo man Popkultur-Zitate als solche mit Angabe der Quelle kennzeichnen muss, oder? :wink:
incognitoo schrieb am
greenelve hat geschrieben:
Jazzdude hat geschrieben:Ist das überhaupt rechtlich möglich?
Einen Begriff der bereits publik häufig eingesetzt wird markenrechtlich schützen zu lassen?

Frag die Abteilung, die bei Mojang auf "the" von "the Elder Scrolls" geklagt hat.

War sogar noch ein Zacken schärfer; das Spiel von Mojang hieß einfach nur "Scrolls". Aus dem Wiki:
Mojang was involved in a legal disagreement with Bethesda Softworks, who claimed that the use of the name Scrolls would cause confusion with its own The Elder Scrolls series. Mojang won the interim injunction regarding the issue with the name "Scrolls", and is allowed to continue using that name for future development.[15] In March 2012, Mojang and Bethesda reached a settlement, in which Mojang would not trademark Scrolls, but Bethesda would not contest the naming of Scrolls, so long as it would not be a competitor against The Elder Scrolls.
Da war natürlich die Verwechslungsgefahr riesig und bei Bethesda die Panik ob der zu erwartenden Umsatzverluste durch Fehlkäufe groß. :Blauesauge:
Wobei mir schon klar ist, dass solche Klagen nur eingereicht werden, um keine Präzedenzfälle zu schaffen.
Temeter  schrieb am
Jazzdude hat geschrieben:Ist das überhaupt rechtlich möglich?
Einen Begriff der bereits publik häufig eingesetzt wird markenrechtlich schützen zu lassen?

Man lässt einen Begriff für gewöhnlich in einem bestimmten Kontext schützen. Z.B kannst du als 'Apple' Möbel verkaufen. Gerade gegoogelt: http://www.applefurniture.com/
Bei MP3-playern oder PCs wäre dann allerdings schluss, weil du dich dort mit dem Kernbereich des Geschäfts von Apple überschneiden würdest, und darauf nunmal der Name registriert ist. Bleibt aber alles ziemlich verwaschen: Apple stellt heute z.B. sehr viel mehr Produkte her als noch vor zehn Jahren, und die Technikbranche wächst auch immer dichter zusammen. Was passiert denn, wenn Apple z.B. ihre Player/IOS-Systeme in Kühlschränke einbauen würde?
Protip: Hiflt, die teuersten Anwälte zu beschäftigen.
Dazu müssen Patenthalter nach amerikanischem Recht manchmal zwangsweise ihr Patent vor Gericht verteidigen, sofern es scheinbar verletzt wird, weil das nicht zu tun in Verlust vom besagten Patent resultieren kann. Soll dafür sorgen, dass Firmen nicht einfach einen Berg sinnloser Patente ansammeln und untätig drauf rumsitzen können, wobei das auch nicht die parasitären Unternehmen abschreckt, die sich nur durch Patentklagen am Leben erhalten.
Deswegen würde Sony definitiv aggressiv gegen Verstöße vorgehen müssen, egal, was ein par Fanboys in diesem Thread glauben mögen.
Alles in allem ist das Patentrecht in vielen Situationen kompletter Schwachsinn, gerade das amerikanische Copyright ist oft reinster Irrsinn. Dennoch, Sony wird 'Lets Play' kaum schützen lassen können, weil unzählige Unternehmen diesen Begriff bereits lange nutzen.
Btw, besagtes Copyright ist übrigens auch einer der Gründe, warum wir uns über das Trans Pacific Trade Agreement sorgen machen sollten. Dort steht z.B....
greenelve schrieb am
Jazzdude hat geschrieben:Ist das überhaupt rechtlich möglich?
Einen Begriff der bereits publik häufig eingesetzt wird markenrechtlich schützen zu lassen?

Frag die Abteilung, die bei Mojang auf "the" von "the Elder Scrolls" geklagt hat.
Ich bin kein Experte, aber ich schätze den Begriff Apfel gab es im Englischen vor der Firma Apple. :Kratz:
Ist aber alles eine Frage wie der Begriff öffentlich und geschützt verwendet wird.
CristianoRonaldo schrieb am
MachineGunDan hat geschrieben:Wo sind eigentlich die ganze Sonyanhänger, um ihre heissgelibte Konzern zu verteidigen?

Sind vermutlich mittlerweile alle zu Microsoft abgewandert. Sony ist einfach schon zu weit gegangen. :(
schrieb am

Facebook

Google+